PokerStars Homepage
Strategie > Poker Artikel
  • 67 FLP: Spezielle HIPO-Situationen
    Von / 27 Feb 2008 /
    558870
    Mythos: Drawe niemals auf eine Inside Straight Die Binsenweisheit „Drawe niemals auf eine Inside Straight" ist mitunter nicht immer weise. Es folgt ein Beispiel, in dem das Drawen auf eine Inside-Straight korrekt ist. Beispiel Sie sind im Big Blind und...
  • 56 FLP: Definitionen und Abläufe
    Von / 27 Feb 2008 /
    10
    Potodds sind das Verhältnis der Höhe des Pots zu dem Betrag, den Sie in den Pot geben müssen, um in der Hand zu bleiben. Befinden sich im Pot beispielsweise sieben Big Bets und Sie müssen einen Big Bet callen, um in der Hand zu bleiben, dann bekommen...
  • 61 FLP: Die HIPO-Methode
    Von / 27 Feb 2008 /
    617845
    HIPO: „Habe ich Potodds?" Sobald Sie alle Informationen zusammengetragen haben, die Sie benötigen, finden Sie heraus, ob Sie die Potodds haben, um in der Hand zu bleiben. Dazu brauchen Sie keine komplizierte mathematische Formel. Treffen Sie die Entscheidung...
  • 75 FLP: Outs erkennen
    Von / 27 Feb 2008 /
    585205
    Nehmen Sie einmal an, Sie hätten vollständige Informationen und würden die Karten Ihres Gegners kennen. Auf diese Weise ist es einfacher, herauszufinden, wie viele Outs Sie haben. Verwenden Sie diese Annahme auf dem Turn, wenn nur noch eine Karte, der...
  • 60 FLP: Über Outs nachdenken
    Von / 27 Feb 2008 /
    627160
    Vor dem Flop Mit nur zwei Karten gibt es üblicherweise zu viele Möglichkeiten und zu wenige Informationen, um sagen zu können, wie viele Outs Sie haben. Eine Hand ist jedoch einfacher als andere: Ein kleines Pocketpair. Nach gängiger Meinung hat ein kleines...
  • 71 FLP: Outs und Non-Outs zählen
    Von / 27 Feb 2008 /
    627135
    In diesem Kurs sind Outs einzelne Karten, die dazu beitragen, entweder eine zweitbeste Hand zur besten Hand zu entwickeln, oder eine bereits vorn liegende Hand weiter zu stärken. Liegen Sie bereits vorn und bekommen eines Ihrer Outs, bedeutet dies, dass...
  • 34 FLP: Selektion
    Von / 26 Feb 2008 /
    642640
    Spielauswahl Die erste Ebene der Spielauswahlentscheidung ist das Limit. Wenn Sie $20/$40 oder höher spielen wollen, bringt es Ihnen nichts, zu erfahren, dass die untalentiertesten Spieler im $3/$6-Spiel zu finden sind. Ein $10/$20-Spiel voller schlechter...
  • 55 FLP: Berechenbare und unberechenbare Spieler
    Von / 26 Feb 2008 /
    615690
    Spieler können in zwei Hauptkategorien unterteilt werden: berechenbar und unberechenbar. Jede Kategorie hat ihren Anteil an guten und schlechten Spielern. Obgleich berechenbare Spieler im Allgemeinen eher passiv und unberechenbare Spieler tendenziell...
  • 45 FLP: Spielerprofil erstellen
    Von / 26 Feb 2008 /
    610745
    Um die Spielweise eines Spielers zu identifizieren, sollten Sie ein Gespür für deren Spielmuster entwickeln. Spieler tendieren dazu, ihrem Stil treu zu bleiben. Wenn Sie beobachten, wie die anderen spielen, haben Sie eine bessere Vorstellung davon, was...
  • 38 FLP: Sich in den Gegner hineinversetzen
    Von / 26 Feb 2008 /
    538090
    Es folgen verschiedene Ebenen des Denkens, wobei jede Ebene auf der vorhergehenden aufbaut: Was haben Sie? Was hat Ihr Gegner? Was denkt Ihr Gegner, dass Sie haben? Was denkt Ihr Gegner, dass Sie denken, dass er hat? Manchmal brauchen Sie gar nicht allzu...
1 70 71 72 73 74 77

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.