1. Gesundes Denken, gesundes Handeln

Der Unterschied zwischen Online- und Live-Poker ist enorm und die ersten Erfahrungen können überwältigend sein. Daher ist es wichtig, auch auf deine Fitness zu achten. Wir geben dir die besten Tipps für Live-Pokerturniere.

Stelle dir vor, du gewinnst ein Satellite und sicherst dir ein Turnierpaket zu einem Major Event. Flug, Hotel und Buy-In, du bekommst alles von PokerStars bezahlt. Viele Spieler werden an dieser Stelle nervös und sehen nicht den großen Vorteil, den sie haben.

Du hast bereits gewonnen. Ein Satellite-Sieg ist eine Win-Win Situation. Du musst das Turnier als Freeroll ansehen, denn du hast nichts zu verlieren. Andere Spieler haben das Buy-In bezahlt und haben nicht diesen Luxus.

Ein weiterer Vorteil sind die neuen Erfahrungen. Genieße die Reise, die Menschen und den Spaß. Hinzu kommt, dass du lernen wirst. Jede neue Erfahrung bedeutet, neues Wissen zu erlangen. Dies gilt auch für Live Poker.

Live Poker Room

Gesundes Denken

Mit einer positiven Denkweise kannst du nur gewinnen. Ein gesundes Denken hilft dir auch, alle negativen Gedanken beiseitezuschieben. Viel wichtiger ist jedoch, dass eine solche Einstellung für alle Spieler möglich ist und nicht nur diejenigen, die sich via Satellite qualifiziert haben.

Neue Menschen zu treffen und neue Orte zu erkunden ist ein Gewinn, den du abseits der Tische holst. Erinnerungen und Freunde bleiben erhalten, egal welche Karten du ausgeteilt bekommst.

Gesundes Handeln

Egal ob Neuling im Live-Event oder Veteran, der schon zahlreiche große Pokerturniere spielte, alle profitieren von Routinen, die gesund sind.

  • Schlaf – hole dir genug Schlaf. Du kennst dich am besten und weißt, wie viel du benötigst, um fit zu sein. Schlafe dich aus, du hast viel vor dir.
  • Trinken – dein Körper ist nach der Nacht dehydriert. Starte den Tag mit einem Glas Wasser und trinke über den Tag verteilt regelmäßig. Dein Gehirn wird es brauchen.
  • Essen – informiere dich im Vorfeld, was es für Einkaufsmöglichkeiten gibt. Erliege nicht der Versuchung, Fast Food in dich hineinzustopfen. Fettiges Essen verlangt dem Körper viel ab. Dies macht es dir schwerer, dich zu konzentrieren. „Du bist, was du isst”, Obst und Gemüse liefen schnelle Energie.
  • Snacks – nimm dir gesunde Knabbereien mit. Nüsse, Samen und Energieriegel sind ideal, um deinen Körper zu versorgen.
  • Alkohol – bei den großen Pokerturnieren wird jeden Abend gefeiert. Viele Spieler trinken nach dem Grind an der Bar. Vermeide dies, du hast noch genug Gelegenheit zu feiern. Du willst optimal spielen, daher musst du dich auch bestmöglich vorbereiten.
  • Spaziergänge – du musst nicht ins Fitnessstudio, um deinem Körper etwas Gutes zu tun. Ein wenig Bewegung reicht schon aus, damit der Kreislauf in Schwung kommt. Langes Sitzen ist schlecht für Herz und Beine, sorge für einen gesunden Ausgleich.
  • Meditation – keiner verlangt, dass du die Erleuchtung findest oder Yoga praktizierst. Doch anstelle auf dein Smartphone oder das TV-Gerät zu starren, kannst du dich ein paar Minuten im Hotelzimmer entspannend. Stell dir vor, du machst einen Neustart, schiebe alle Gedanken beiseite und leere deinen Geist.
    Pausen – bei Turnieren gibt es regelmäßig Pausen. Die Versuchung ist groß, mit Freunden zu plaudern, Verwandte über Social Media zu kontaktieren oder einen bekannten Poker-Pro um ein gemeinsames Foto zu bitten. Denk an dein A-Game. Vertrete dir die Beine und bring den Kreislauf in Schwung.
  • Dehnübungen – während des Turniers ist es eine gute Idee zwischendurch kurz aufzustehen und die Gliedmaßen zu entspannen. Schüttel Arme und Beine aus, bewege dich kurz und bringe das Blut zur Zirkulation.
  • Psychologie – auch die Sieger haben im Laufe eines Turniers Rückschläge. Manche Spieler diskutieren nur zu gerne Bad Beats. Laufe nicht in diese emotionale Falle. Wenn du dich auf das Negative fokussierst, dann ist das keine gesunde Denkweise.
Wenn du Fragen hast, kannst du diese in den Kommentaren posten oder aber auf unserem Discord-Kanal stellen.

Zurück zum Kurs

Live Poker Kurs

Nächste Lektion

2. Beobachtungen am Tisch