Tipps für dein erstes Live Pokerturnier

Das erste Live-Turnier kann überwältigend sein. In diesem Artikel erklärt dir Fatima Moreira de Melo, wie du dich für dein erstes großes Poker-Event vorbereitest.

So schüttelst du die Nervosität ab

Solltest du vor Aufregung zittern, dann ist das ein klares Anzeichen dafür, dass du zu unerfahren bist. Die beste Methode, um dies zu verhindern, ist im Vorfeld ein paar kleinere Live-Turniere zu spielen, bevor du auf die Bühne trittst.

Solltest du keine Zeit dafür haben, weil du vielleicht ein Satellite gewonnen hast, dann gibt es hier ein paar Tipps, um die Nerven zu beruhigen.

  • Chill Out: Entspanne dich ein wenig, spiele keine Hände – außer natürlich du bekommst ein Monster gedealt – und sieh zu, wie die anderen Spieler sich verhalten. Nachdem du dich ein wenig eingelebt hast, wird die Nervosität verflogen sein.
  • Keine Chips-Tricks: Wenn du mit deinen Chips rumspielst, wirst du dich nicht entspannen können. Lass deine Hände unter dem Tisch, so dass sie deine Gegner nicht sehen.
  • Denke voraus: Mach dir Gedanken über die Bet-Size, führe dann die Hand zu deinem Stack und zähle die Chips ab, bevor du sie in einer Bewegung in die Mitte bringst.
  • Fokussiere dich auf die Gegner: Beobachte deine Gegner und versuche Tells und Reads zu erhalten, wenn du keine aktive Hand hast. Atmen sie schneller? Manchmal kannst du sehen, dass sich der Brustkorb schneller bewegt.

Vermeide es Tells zu liefern

Vermeide enge Kleidung bei einem Live-Pokerturnier, denn du wirst Tells offener präsentieren. Um so weiter deine Klamotten sind, um so besser, denn dein Brustkorb wird schwerer zu erkennen sein.

Sonnenbrillen helfen einen, andere Spieler zu beobachten, ohne dabei gesehen zu werden. Gleichzeitig geben sie einem mehr Komfort, wenn dich ein Gegner anstarrt und versucht Tells zu bekommen.

In unserem Artikel zur Körpersprache am Pokertisch geben wir noch mehr Tipps, wie du keine Reads lieferst.

Das musst du für ein Live-Turnier einpacken

Falls du in einem anderen Land spielst, musst du dich gegebenenfalls auf den Temperaturwechsel einstellen. Insbesondere die Poker Rooms haben unterschiedliche Vorstellungen, was für Spieler angenehm ist, so dass es für dich entweder zu heiß oder zu kalt ist.

Plane immer voraus, so dass du am Tisch ein Kleidungsstück ablegen oder anziehen kannst. Hier ist eine Liste mit Dingen, die ich immer in meinen Koffer stecke.

Ein paar bequeme Outfits für den Pokertisch
Ein Outfit zum Trainieren oder Sport machen
Ein Bikini für den Strand oder den Pool
Ein schickes Outfit für den Abend
Energieriegel, um mich fit zu halten

Routine vor dem Turnier

Normalerweise wache ich aufgrund des Jetlags früh auf. Ich nehme ein gesundes Frühstück mit frischem Obst ein und gehe raus, um mich ein wenig zu bewegen. Es muss kein Training im Fitnessstudio sein. Ein wenig Sonnenlicht und Bewegung reicht aus.

Es ist immer eine gute Idee, den Turnierbereich im Vorfeld zu inspizieren, damit du weißt wo alles ist. Spielbereich, Toiletten, Essen et cetera. Frage beim Turnierpersonal lieber einmal zu viel nach, ob du dich vor dem Turnier einschreiben musst und wo du dein Turnierticket bekommst.

Dein Gehirn braucht Kohlehydrate, also sieh zu, dass du Bananen, Rosinen, Nüsse und ähnliches für das Turnier hast. Vergiss nicht etwas Bargeld dabei zuhaben, um Getränke oder einen Snack zu kaufen.

Im Artikel gesundes Denken, gesundes Handeln gehen wir näher auf diese Aspekte ein.

Poker Deal

In den Turnierpausen entspannen

Die Männertoiletten sind immer voll belegt, also ist es ratsam deinen Tisch einen Tick früher zu verlassen, damit du deine Zeit nicht mit Warten verschwendest. Ich unterhalte mich Gerne mit Freunden, aber vermeide es, über gespielte Hände zu sprechen.

Wenn du jemanden erzählst, wie du eine Hand gespielt hast, dann kann dein Freund dir zwar Tipps geben, aber vielleicht lässt es dich an deinem Spiel zweifeln und du verlierst die notwendige Zuversicht.

Pausen sind ideal, um etwas zu trinken und einen Snack zu essen. Bewege dich, um deinen Kreislauf in Schwung zu bekommen.

So bleibst du konzentriert

Dauerhaftes Sitzen ist schlecht. Abseits von den Pausen stehe ich manchmal auf, um mich zu Dehnen. Nicht weit von meinem Stuhl, einfach nur, um mich zu bewegen. Ab und an trinke ich auch Kaffee, doch bevorzuge Wasser.

Was mir hilft, um fokussiert zu bleiben, ist, die Gegner beobachten. Manchmal suche ich mir einen Spieler heraus, den ich einen ganzen Orbit beobachte. Auf diese Zeichen achte ich:

  • Die Atmung
  • Gesichtsausdrücke, insbesondere bei schweren Entscheidungen
  • Den Ablauf ihrer Bewegungen

Freunde vs Pokerfreunde

Das Reisen mit einem Partner oder gutem Freund kann oft schwer sein, wenn dieser nicht spielt. Nehmen wir an du stehst in Tag 3 eines Majors und musst dich ausruhen, deine Begleitung will jedoch unterhalten werden und lieber mit dir Feiern gehen. Es ist viel einfacher mit Freunden aus der Poker-Community zu reisen.

Fazit

Spiele dein Spiel, versuche entspannt zu bleiben und denke immer daran, dass jeder Gegner unterschiedlich ist. Bleibe deinem Stil gerecht und lass dich nicht durch Kommentare anderer beeinflussen.

Wenn du Fragen hast, kannst du diese in den Kommentaren posten oder aber auf unserem Discord-Kanal stellen.

Vorherige Lektion

Optimale Vorbereitung für ein Live Turnier

Zurück zum Kurs

Live Poker Kurs