Razz – Ante-Stealing

Stealing (oder Stehlen) spielt beim Razz-Poker eine entscheidende Rolle. Sie dürfen nicht einfach nur dasitzen und abwarten, denn dann werden Antes und Bring-in-Bets langsam Ihr Geld vernichten. Verlieren Sie nicht Ihr letztes Hemd am Pokertisch. Wenn Sie gewinnen wollen, müssen Sie die Antes stehlen.

Razz Stealing – ein unverzichtbarer Bestandteil des Gewinnens

1) Suchen Sie Möglichkeiten, um die Antes und Bring-in-Bets zu stehlen. Online-Razz-Spieler klicken Ihren Foldbutton oftmals zu schnell. Warten Sie bis Sie an der Reihe sind bevor Sie über Ihre Aktion entscheiden, denn die Möglichkeit zum Stehlen könnte sich von selbst ergeben.

Es ist qualvoll mit anzusehen, wenn der Spieler, der den Bring-in setzen muss (Bring-in-Bettor), K zeigt und alle anderen folden. Der Spieler rechts von ihm hatte eine offene T, aber hat seinen Foldbutton geklickt ohne auf die Aktion des Gegners zu warten. Abwarten!

Agieren Sie nicht unüberlegt oder aus Gewohnheit, es gibt schließlich Geld zu gewinnen!

2) Versuchen Sie zu stehlen, wenn Sie rechts vom Bring-in-Bettor sitzen. Angenommen, alle anderen Spieler vor Ihnen folden. Wenn Sie eine niedrigere offene Karte als er zeigen, sollten Sie den Bring-in-Bettor raisen.

3) Schauen Sie nach einer Möglichkeit zum Steal, wenn Ihre offene Karte niedriger ist als die aller anderen Spieler.

4) Versuchen Sie zu stehlen, wenn alle anderen vor Ihnen folden, Sie eine niedrige offene Karte haben und nur noch an einem weiteren Spieler vorbei müssen.

5) Wenn Sie ein Ace zeigen, versuchen Sie zu stehlen.

Weil Sie die beste niedrige Karten zeigen, können Ihre Gegner die wahre Stärke Ihrer Hand nicht einschätzen. Achten Sie auch bei dieser Hand darauf, dass Sie nur spielen, wenn Sie eine weitere niedrige Karte unter Ihren verdeckten Karten haben.

6) Versuchen Sie, die nächste Karte so billig wie möglich zu bekommen (Limpsteal), vor allem aus einer frühen Position.

7) Wenn Sie überzeugt sind, dass ein Player stealt und Sie nach ihm an der Reihe sind, dann reraisen Sie ihn, um mit ihm ins Heads-up zu gehen oder ihn zum Folden zu bringen.

Wenn Sie die Vermutung haben, dass ein Player stealt, dann erwägen Sie immer einen Raise oder Reraise.

8) Sollten Sie einen Spieler bemerken, der zu häufig auf der Third Street raist, dann reraisen Sie ihn, denn er kann nicht immer eine gute Hand haben.

Einige Spieler neigen dazu, sehr aggressiv zu spielen. Dies gilt insbesondere an Shorthanded-Tischen. Sie müssen gegen diese Spieler reraisen und ins Heads-up kommen. Wenn der aggressive Spieler Ihren Einsatz callt, sollten Sie sogar dazu übergehen, sein aggressives Spiel gegen ihn zu verwenden und Ihre Hand slowplayen, wenn Sie gute Karten treffen.

9) Wenn Sie einen Spieler identifizieren können, der zu oft auf der Third Street raist, versuchen Sie, mit diesem Spieler ins Heads-up zu kommen.

Es gibt einige Spieler, die ihre Gegner auf der Third Street fast immer reraisen, wenn diese zuvor geraist haben. Versuchen Sie, mit so einem Spieler ins Heads-up zu kommen. Oftmals können Sie den Pot auf der Fourth Street stehlen. Wenn Sie gute Karten bekommen, könnten Sie auch slowplayen, um so noch mehr zu gewinnen. Der Tyrann gewinnt an einer Razz-Poker-Table viele Pots. Insbesondere, wenn der Tisch shorthanded ist.

10) Einen Spieler, der so tight spielt, dass er nie seinen Bring-in-Einsatz verteidigt, sollten Sie raisen.

Wenn du Fragen hast, kannst du diese in den Kommentaren posten oder aber auf unserem Discord-Kanal stellen.

Vorherige Lektion

Razz – 7th Street Play

Nächste Lektion

Razz – Spieler und Hände lesen