PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Neue Pokervariante

Collapse
This topic is closed.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Neue Pokervariante

    Hallo Intelli's
    Ich bin momentan Texas Holdem müde geworden, und spiele deshalb die (meiner Meinung nach)"action betontere"Variante Omaha H/L, da ist man einfach häufiger am Pott beteiligt.
    Nun meine Idee, wie wäre denn eine Texas Holdem H/L Variante?
    meiner Meinung nach eine Marktlücke
    Was meint ihr dazu ???

    P.S.Ich glaube das gehöhrt zu Meinungsumfragen

  • #2
    Das glaube ich auch, deshalb

    *move* to Meinungsumfragen

    Comment


    • #3
      Die H/L Variante begründet sich doch damit, dass es viele Kombinationsmöglichkeiten gibt, so wie beim Omaha wo man 4 Holecards bekommt und beim Stud mit seinen 7streets.
      Das sorgt dann auch für die, von dir angesprochene Aktion.

      Holdem H/L würde imo. in einem einzigen gelimpe enden, da nun auch kl. Karten interessant würden.
      Außerdem ist es so gut wie unmöglich High und Low zu halten.
      Man müsste schon mit marginalen Hände irgendwie durchkommen, oder mit kl. Paaren bzw. Ass mit kl. Beikarte.
      Im Omaha hat man z.B. mit der Konstellation KKA2 die Chance beides zu gewinnen. Im Holdem könnte man mit KK max. das high gewinnen.

      Meine Meinung.
      High Low eignet sich nicht für Texas Holdem.

      Comment


      • #4
        Ein wenig musst ich schon schmunzeln bei der Frage ;-)

        DjakuJ1 hats bestens erklärt!


        ISOP 2013 Event #19 Gewinner *FL Hold'em*
        Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Main Event

        Comment


        • #5
          Zitat von Der Heiner Beitrag anzeigen
          Ein wenig musst ich schon schmunzeln bei der Frage ;-)

          DjakuJ1 hats bestens erklärt!
          Agree !! @ Der heiner und DjakuJ1 "Danke" Gut Gesagt !!!

          Comment


          • #6
            @Djaku Interessante Sichtweise, hatte ich so nicht bedacht, Danke für deine Meinung und Erklärung

            Comment


            • #7
              oder wir wärs mit razz-holdem?^^

              stell ich mir änhlich amüsant vor.
              A2 best holecards ever



              Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
              @Djaku Interessante Sichtweise, hatte ich so nicht bedacht, Danke für deine Meinung und Erklärung
              auf so viel lob war ich gar nicht eingestellt

              Comment


              • #8
                Ich hab auch keine Lust mehr auf Holdem, eigentlich ist es ein ziemlich stupides Spiel.

                Probier mal Stud hi/lo, macht mir von den ganzen Pokervarianten am meissten Spass.

                Oder schau mal bei Gameduell.de, da kannst du Skat, Romme, 66, Backgammon und zig andere Spiele um Echtgeld/Playmoney spielen.

                Warum duerfen die eigentlich Echtgeldspiele in D anbieten?

                Comment


                • #9
                  Zitat von DjakuJ1 Beitrag anzeigen
                  .... High Low eignet sich nicht für Texas Holdem.
                  Es gibt doch Poker-Varianten, die etwas ähnliches machen (jeder Spieler erhält halt 3 statt 2 Karten). Crazy pineapple, Tahoe Hold'em, Super Hold'em, alles auch als Hi/Lo Variante.

                  Comment


                  • #10
                    Weil Skat, Romme, 66 und Backgammon keine Glücksspiele sind.

                    Comment


                    • #11
                      @kaizen

                      wie gesagt bin ich vom standart-game ausgegangen.
                      3Karten würden dann auch wieder zu meiner Argumentation passen.
                      Sind dann nämlich wieder mehr Kombinationsmöglichkeiten.

                      Comment


                      • #12
                        Zitat von hohertamrat Beitrag anzeigen
                        Weil Skat, Romme, 66 und Backgammon keine Glücksspiele sind.

                        Stimmt!


                        Aber bei Mau Mau oder Onlinebilliard darf man in D sein Geld offiziell verspielen, bei Poker aber nicht.

                        Verkehrte Welt?

                        Comment


                        • #13
                          Zitat von DjakuJ1 Beitrag anzeigen
                          @kaizen

                          wie gesagt bin ich vom standart-game ausgegangen.
                          3Karten würden dann auch wieder zu meiner Argumentation passen.
                          Sind dann nämlich wieder mehr Kombinationsmöglichkeiten.
                          Völlig richtig- crazy pineapple und die anderen Varianten sind halt tolle Spiele- wundert mich, dass PS noch nicht auf den Trichter gekommen ist. CP habe ich früher auf ultimate bet bis zum Abwinken gespielt.

                          Comment


                          • #14
                            Auf Ultimate hab ich auch früher mal gespielt...das ist nun vorbei

                            wenn die nachfrage entsprechend groß ist, wird ps bestimmt neue varianten integrieren.
                            Es muss einfach nur das Interesse in der breiten Masse bestehen.

                            Comment


                            • #15
                              Das profitable an HiLo spielen ist eigentlich, daß mehr Action ist, obwohl mathematisch weniger Action sein dürfte.

                              Der Grund sind unter anderem die deutlich reduzierten Potodds.

                              Meiner Meinung nach sollte man HiLo mit einer weitaus kleineren Starthandauswahl spielen als die entsprechenden High-Varianten.
                              Auch das Spiel auf 5th Street bzw auf dem Flop ist weitaus komplexer als in reinen High-Spielen.

                              Gerade das Beispiel KK23 ds macht das sehr deutlich.
                              Die Hand ist im Omaha high aus später Position durchaus spielbar, während sie im HiLo eigentlich nur etwas wert ist, solange sich die Lowcard nicht paart, was in 30% der Fälle aber geschieht. Man muß nämlich bedenken, daß Fullring im Schnitt ca. 3 Asse bei den Gegnern sitzen.
                              Das bedeutet, daß man zwar immer noch gewisse Chancen hat, den High Pot zu gewinnen, der Low Pot aber mit großer Wahrscheinlichkeit verloren ist.

                              Sklansky sagt, daß man in den HiLo sowie in den exotischen Varianten entweder schlechte Spieler trifft, die Action wollen und auf den Glücksfaktor angewiesen sind oder auf routinierte Spieler, die ihren Spielstil aufgrund ihrer langen Erfahrung relativ zügig auf die Anforderungen einstellen können, die eine exotische Pokervariante an den Spieler stellt.

                              Nachdem auf die meisten Intellis ersteres zutrifft, würde ich von Omaha HiLo abraten.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.