PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Chips Ordnung im Offline Poker

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Chips Ordnung im Offline Poker

    Hallo Intellis,

    da ich seit einigen Wochen vermehrt Offline Poker bei uns hier in der Gegend spiele, und ich kaum erfahrung habe wollte ich mal wissen ob ihr eine Empfehlenswerte Anordnungs für Chips am Tsich habt. Ich habe immer das Problem das ich nach einiger ZEit kaum weiss wieviel chips ich habe und ich immer wieder nachzählen muss.

    Gibt es da nicht irgentwelche schlauen und einfachen anprdnungen so das man das fast auf einem blick rechnen kann. z.B kann man ja nach Bets ordnen oder soo. Hab mir da schon einige gedanken gemacht aber bis jetzt auf nix gutem gekommen

  • #2
    Ich mach 20er Stapel und weiß dann wie viel ein solcher Stapel wert ist.
    So kann ich schneller zusammen rechnen.

    Comment


    • #3
      Die meisten Pros machen 20er Stapel. Aber vorgegeben ist das nicht. Man sollte aus Fairnessgründen die höherwertigen Chips weiter vorn lagern und nicht hinter kleinen verstecken.

      Comment


      • #4
        jup 20er stapel wenns nich reicht 10er,den rest auf ein stapel haun oder damit rumspielen...und de hohen chips imma nach vorne stellen damit die gegner sehen können was de noch hast

        Comment


        • #5
          Was auch hilfreich ist: Bei jeder neuen Blindstufe durchzählen und mitrechnen, wie sich der Stand verändert!

          Comment


          • #6
            Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
            Man sollte aus Fairnessgründen die höherwertigen Chips weiter vorn lagern und nicht hinter kleinen verstecken.
            Nice. Wusste ich gar nicht.

            Comment


            • #7
              Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
              Man sollte aus Fairnessgründen die höherwertigen Chips weiter vorn lagern und nicht hinter kleinen verstecken.
              Im Regelfall schreiben die Turnierregeln das sogar explizit vor.

              Comment


              • #8
                Einhergehend mit der Regel, dass der Wert aller Chips zu jedem Zeitpunkt für alle Spieler erkennbar sein muss: Nicht die größten Chips kommen nach vorne, sondern die von denen man am wenigsten hat. Ums Stapeln und Sortieren kommt man also nicht herum. Wie hoch die Stapel sind spielt keine Rolle und hängt ab von der Gesamtanzahl an Chips.

                Comment


                • #9
                  Empfehlenswert ist sicherlich, die eigenen Chips in Stapeln und Stapelgruppen zusammenzupacken, die einen bestimmten Wert haben.
                  Das dürfte dann das zusammenrechnen erleichtern.

                  Comment


                  • #10
                    es ist ja vorgeschrieben,daß die anderen Spieler am Tisch erkennen können müssen,wieviel Chips du noch hast....
                    kann mir aber nicht vorstellen,daß das wie vorgeschrieben ist...
                    also würde ich mir an deiner Stelle ein System basteln,mit dem die Gegner zwar deine Chips zählen können,aber es ihnen so schwierig wie möglich gemacht wird...

                    Comment


                    • #11
                      Zitat von dirko68 Beitrag anzeigen
                      also würde ich mir an deiner Stelle ein System basteln,mit dem die Gegner zwar deine Chips zählen können,aber es ihnen so schwierig wie möglich gemacht wird...
                      Schlechte idee, dein gegner kann vom dealer verlangen, deine chips zu zählen, da hilft kein system. Ausserdem gibts an einem pokertisch interessanteres, als dem dealer 1,2 minuten dabei zu zusehen wie er deine chips zählt...

                      Comment


                      • #12
                        na und....
                        meinst du nicht,daß es genug Spieler gibt,die da keinen Bock drauf haben....
                        und wenn es nur ein Fünftel ist....
                        irgendwie gewinnt man dabei...

                        Comment


                        • #13
                          Zitat von dirko68 Beitrag anzeigen
                          na und....
                          meinst du nicht,daß es genug Spieler gibt,die da keinen Bock drauf haben....
                          und wenn es nur ein Fünftel ist....
                          irgendwie gewinnt man dabei...
                          Wie genau soll so ein System aussehen .

                          Die Chips mit der größten Wertigkeit müssen sowieso im Vordergrund sein. Ist das nicht der Fall, wird dich jeder gute Dealer darauf aufmerksam machen, bzw. es sicher von dem einen oder anderen Spieler am Tisch beanstandet werden.

                          Comment


                          • #14
                            Stapeln sodass die Gegner nicht direkt erkennen können, wieviel man hat ? Erfahrene Spieler sehen dies auch, wenn du noch so "rumtrickst".
                            Ich veranstalte selbst Live-Turniere im Rhein-Sieg-Kreis (Köln/Bonn) und erfahrungsgemäß stapeln die Spieler die Chips zu runden Zahlen (1000, 2000, 5000 etc.) je nach Status des Turnieres. Welchen Sinn machts es, wenn man immer nach demselben System stapelt, unabhängig davon, wie hoch der Gesamtstack ist ? Mein Tipp: richte dich nach deinem Gesamtstack und den Werten der Einzelchips.

                            Comment

                            Working...
                            X

                            X Informationen zu Cookies

                            Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.