PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Shortstack Strategy

Collapse
This topic is closed.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Shortstack Strategy

    Hi Leute,

    ich bins wieder euer Tomi.
    Was haltet ihr von der shortstack Strategy?
    Oder spielt ihr fast alle Hände, wie zum Beispiel ein Guss Hansen?
    Ich spiele lieber fullstack, weil shortstack zwar profitabel sein mag, für mich aber nur wenig mit Pokern zu tun hat, eher etwas mit Wetten...

    Auch geht es mir beim Pokern zwar hauptsächlich um das Gewinnen, aber nichts desto trotz auch darum, dieses Spiel irgendwann richtig zu können.

    Die Shortstackstrategie berücksichtigt jedoch nur einen geringen Teil dieses Spiels und irgendwann wird man an Grenzen stoßen...

    Deshalb spiele ich Fullstack, dafür weniger Tische, aber habe auch mehr Vergnügen am Spiel und bilde mir ein, auch etwas dabei zu lernen

  • #2
    sss ist sehr anstrengend,hab ich schon nen paar mal versucht halte es aber nicht durch.lass mich jedesmal verleiten auch andere hände zu spielen.5 % der hände spielen ist mir zu wenig.

    Comment


    • #3
      Gus Hansen Style macht auf den mikros und low Limits keinen Sin da
      ei Gegner auch eine gute Hand folden können muss, die aber ihre schlechten schon nicht folden können.
      Aber SSS ist einfach zu langweilig und da man cash tische ja nur 12 tablen kann muss mann das eigentlich schon bei 2 seiten gleichzeitig machen.

      Also einfach solide BigStack spielen macht einfach am meißten spass
      und auch die Gewinnerwartung ist am größten.

      Comment


      • #4
        Na ja ich hab die SSS auch schon mal ausprobiert und finde sie alles andere als toll , aber ich denke für den absoluten Pokernovizen ist das eine gute Sache. Ihm werden dadurch halt einige Kernaspekte des Spiels nahegelegt und er kann viele Fehler vermeiden.

        Comment


        • #5
          ich denke sss funktioniert nur auf den niedrigen limits. gute spieler durchschauen die sss sehr schnell und zahlen monster nicht aus.

          Comment


          • #6
            Ich finde sss genauso gut wie PP und von PP halte ich nicht all zu viel also könnt ihr euch ja auch denken wie ich sss finde.

            Comment


            • #7
              Ich halte die sss auch für ungeeignet! Ich spiel grundsätzlich nur mit max. Buy-In und diese Short Stacks mit ihren 20$ erkennt doch eh jeder sofort und wenn die over the top gehen, kriegn die fast nie auszahlung.

              Comment


              • #8
                also ich hatte mit der shortstack strat. nur schlechte erfahrungen, weil wenn ich dann einmal ne gute hand hielt, zb. ak hab ich fast jedesmal gegen vermeintlich schlechtere hände verloren

                Comment


                • #9
                  Für anfänger ist die nicht schlecht aber auf dauer ist das nix womit man einen blumentopf gewinnen kann.

                  Comment


                  • #10
                    Für Anfänger auf jeden Fall das Beste, damit sie nicht so schnell broke gehen, aber auf Dauer kann ich sie nicht empfehlen, da man diese Hände zu selten bekommt.

                    Comment


                    • #11
                      naja mir gefällt sss au net wirklich(hab am anfang gleich ma 2$ verloren, der gegner hatte keinen anschein gemacht AA zu haben....da hatte ich mit meinen pocket Q keine chance^^)....ich spiel da schon lieber sng...

                      Comment


                      • #12
                        Zitat von hhooligan12 Beitrag anzeigen
                        Hi Leute,

                        ich bins wieder euer Tomi.
                        Was haltet ihr von der shortstack Strategy?
                        Oder spielt ihr fast alle Hände, wie zum Beispiel ein Guss Hansen?
                        Ich spiele lieber fullstack, weil shortstack zwar profitabel sein mag, für mich aber nur wenig mit Pokern zu tun hat, eher etwas mit Wetten...

                        Auch geht es mir beim Pokern zwar hauptsächlich um das Gewinnen, aber nichts desto trotz auch darum, dieses Spiel irgendwann richtig zu können.

                        Die Shortstackstrategie berücksichtigt jedoch nur einen geringen Teil dieses Spiels und irgendwann wird man an Grenzen stoßen...

                        Deshalb spiele ich Fullstack, dafür weniger Tische, aber habe auch mehr Vergnügen am Spiel und bilde mir ein, auch etwas dabei zu lernen

                        Ich spiele beides, jenach Bankroll stand, momentan aber mehr SSS , da produziert man schön viel rake und kann leicht multitablen

                        Comment


                        • #13
                          und was würde euerer meinung mehr sinn bringen`? Turniere? Cashgame? Bigstack doer sonstiges?

                          Comment


                          • #14
                            die sss ist auf jeden fall gut für anfänger um sich ans Multitablen zu gewöhnen und um nicht gleich broke zu gehen... ausserdem eignet sie sich m.M. nach sehr gut um schnell Boni freizuspielen

                            Comment


                            • #15
                              SSS hat Vor-und Nachteile, wie jede Spielweise!
                              Für Anfänger is die SSS aber echt gut zum spielen und leicht anzupassen...

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.