PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Karten vor dem showdown wegwerfen

Collapse
This topic is closed.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Karten vor dem showdown wegwerfen

    Hallo,
    ich habe gestern mit eiin paar Freunden ne Runde gepokert. Dabei kam es zu einer Situation, die für Diskussionen geführt hat:
    Ich war im heads up und hatte ein pocket pair 7 im flop kommt 2,5,Q
    Ich raise und mein Gegner callt. Danach kommt eine sieben. (keine flush Gefahr) Ich checke und mein Gegenüber geht all in! Ich mach nen call und werfe meine 77 offen auf den Tisch! Der andere wirft seine Karten verdeckt auf den Tisch und sagt:"ich kann nicht mehr gewinnen!" Der Spieler, der für uns zu diesem Zeitpunkt gedealt hat hat die Karten allerdings aus Neugierde aufgedeckt und festgestellt das mein Gegner mit A3 noch eine Straßenchance hat. Er wirft die burnkarte weg und dreht danach, passend ne 4 um!
    Waren die Karten meines Gegners jetzt gefoldet oder nicht? Muß er seine Karten zeigen?
    Oder hätte er sie nur zeigen müssen, wenn ich es verlangt hätte?
    Ich würde mich über eure Meinung freuen, Aber noch mehr über einen Tip, wo ich die Lösung in einem Regelbuch finde!!

  • #2
    hiii...gefoldet ist gefoldet...wenn wir spielen...und er foldet zeigt er die karten nach dem spiel...nur er kann zwichendurch mal reinschauen....und wenn er was Hätte...und gefoldet hat...ärgert er sich..aber es ist so..du foldest und hättes was weiß ich ne drilling oder sogar was mit oft pasiert ein fullhouse...

    ja spiel ist spiel..lg nici

    Comment


    • #3
      Hey Jsstar,

      Bin zwar kein Regelbuch, aber ich kenne es nur so, dass gefoldete Karten aus dem Spiel sind, d.h. wenn dein Freund die Straße wegschmeisst gewinnst du mit deinem Drilling, weil er aus dem Pot ausgestiegen ist. Da kann auch kein Dealer kommen und die Karten umdrehen um ihm zu sagen, dass er doch noch Chancen hat. Er dürfte die Karten nicht zurückfordern

      --> Somit hast du ganz klar den Pot gewonnen, selbst schuld, wenn er seine Karten foldet


      Soweit von mir..
      Euch allen weiterhin ein gutes Blatt

      Comment


      • #4
        Bei einem All In wird der Showdown in der Regel auch durchgezogen, somit war es legitim die Karten aufzudecken und die Sache zu Ende zu bringen. Ein Muck nach einem All In währe ja auch Sinnfrei.
        Media in vita in morte sumus

        Comment


        • #5
          gemuckte karten sind gepasste karten... pech
          muss er aufpassen. sinnfrei ist das in der tat.

          @ basshammer: die karten sind vollständig vorzuzeigen! tut ein spieler das nicht gilt das als fold. ich verweise hier auf die regeln für texas holdem bei der wsop.

          zum thema regelkunde und regeln... wie wäre es mal mit google??? wenn ich hier nen externen link poste gibts nur wieder mecker mit dem mod. bei ps oder intelli ist die situation in den regeln nicht aufgeführt, weil das online nicht passieren kann.

          viel spass beim poker
          vvolf69
          Last edited by Gelöschter Benutzer; 13-05-2008, 12:34. Grund: nachtrag für den mod

          Comment


          • #6
            die karten sind nach casinoregeln, also wo mit regeln gespielt wird offiziell gebrannt. d.h. für dich das der pot dir gehört. privat könnt ihr euch da sicherlich noch einig werden, aber prinzipell hat dein mitspieler die runde frühzeitg beendet

            Comment


            • #7
              so sehe ich das auch...

              ...es gab aber einige in der Runde, die meineten, dass beim showdown auf jeden Fall aufgedeckt werden müsse. Ich hab auch irgendwo gelesen, dass der, der als erstes gesetzt hat auch zeigen muss.
              Ich bin aber der Meinung, dass dies in diesem speziellen Fall (da er aufgegeben hat) nur auf meinen Wunsch nötig wäre. (Oder im Casino, wenn der Dealer ein zusammenspiel vermutet)
              Deshallb würde ich meine Meinung gerne durch eine Regel begründen.

              Comment


              • #8
                ganz klar wn er sie foldet dann hat er gefoldet da kann nichts mehr gemacht werden, jedoch im showdown kann er seine karten NICHT folden. Also war es berechtig, dass er gewonn hat.

                Comment


                • #9
                  @Basshammer: sinnfrei ist richtig. Aber er hat es ja getan.
                  @vvolf: hab versucht es zu googeln. Hab aber nichts passendes gefunden. Welche Suchkombination hast du denn benutzt?
                  @kenny: Genau hier ist das Problem. Du hast also ne andere Meinung als einige andere hier. Wie begründest du die? Kann man nicht zu jeder Zeit das Spiel aufgeben?

                  ..noch eine Ergänzung: einige in der Runde meinten sogar ich hätte erst als zweites aufdecken dürfen. Jetzt wirds richtig knifflig!
                  Last edited by fadmin; 13-05-2008, 12:41.

                  Comment


                  • #10
                    Ist der Showdown nicht erst nach der River-Karte?
                    Da hier doch am Turn das ganz ablief sehe ich das eher anders, nämlich dass er seine Karten noch folden kann und sofern er dies tut gibt er den Pot ab

                    Comment


                    • #11
                      Zitat von jsstar Beitrag anzeigen
                      ...es gab aber einige in der Runde, die meineten, dass beim showdown auf jeden Fall aufgedeckt werden müsse. Ich hab auch irgendwo gelesen, dass der, der als erstes gesetzt hat auch zeigen muss.
                      Ich bin aber der Meinung, dass dies in diesem speziellen Fall (da er aufgegeben hat) nur auf meinen Wunsch nötig wäre. (Oder im Casino, wenn der Dealer ein zusammenspiel vermutet)
                      Deshallb würde ich meine Meinung gerne durch eine Regel begründen.

                      die sache ist geklärt! nach den regeln der wsop sind die karten vollständig aufzudecken! wenn nicht ist das ein fold. dem dealer steht das recht zu nach beendigung des spieles karten aufzudecken und die karten zu zählen um manipulation auszuschliessen. eingriffe in spielentscheidungen der spieler stehen ihm nicht zu!

                      die hier von mir angemerkten regeln der wsop werden so auch in den meisten kasinos der welt gespielt. es gibt aber unterschiede in den hausregeln. alle grossen und auch deutsch kasinos halten sich aber an die regeln der wsop. die meisten differenzen bei den hausregeln gibt es im umgang mit sogenannten missdeals. ich schicke dir den link per pm.

                      viel spass beim pokern
                      vvolf69

                      Comment


                      • #12
                        ..das ist mal ein Argument. Weil offiziell darf man sein Karten doch aufdecken wann man will. Ist zwar unsinnig, aber erlaubt, oder?

                        vielen Dank vvolf69!!

                        Comment


                        • #13
                          Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
                          gemuckte karten sind gepasste karten... pech
                          muss er aufpassen. sinnfrei ist das in der tat.
                          Soweit schon klar, aber ein Muck nach dem All In
                          Ok, ich habe so eine Situation selber bisher nicht erlebt, wo liegt da der Sinn? Das erschließt sich mir im Moment nicht so ganz. Dazu würde mich mal die Meinung eines unserer Pros interessieren. Ich schau mal ob ich jemanden zu fassen bekomme der dazu was schreiben kann.
                          Media in vita in morte sumus

                          Comment


                          • #14
                            Zitat von BassHammer Beitrag anzeigen
                            Soweit schon klar, aber ein Muck nach dem All In
                            Ok, ich habe so eine Situation selber bisher nicht erlebt, wo liegt da der Sinn? Das erschließt sich mir im Moment nicht so ganz. Dazu würde mich mal die Meinung eines unserer Pros interessieren. Ich schau mal ob ich jemanden zu fassen bekomme der dazu was schreiben kann.
                            also sinnfrei ist das wirklich! da hast du vollkommen recht! zumindest was das verhalten des spielers angeht. aber die regeln sind eindeutig!

                            hab es eben nochmal nachgesehen.

                            unter punkt 7.4.2 absatz a) der wsop regeln steht...

                            "The Player is responsible for declearing his/her hand."

                            Somit ist der Eingriff des Dealers schon mal nicht regulär. Weiterhin ist es nicht möglich mit geworfenen Karten das Spiel wieder aufzunehmen. der dealer hat sicherzustellen das beide karten geworfen wurden und diese abzulegen.

                            aber interessant ist es auf jeden fall mal und auf die antwort der pros bin ich auch mal gespannt...

                            viel spass beim pokern
                            vvolf69

                            Comment


                            • #15
                              er hat gefoldet und somit gehört der pot dir...auch wenn er eine straße gehabt hätte hat er auf dem turn ja schon gefoldet...sein pech

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.