PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse

SCOOP

Mehr sehen
See less

Garantierte $10 Millionen zum Sunday Million Jubiläum

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Garantierte $10 Millionen zum Sunday Million Jubiläum

    Am 14.April wird auf PokerStars das Sunday Million-Jubiläum gefeiert. Zum 13. Jahrestag schreibt der Poker Room $10.000.000 an Preisgeldern aus. Die Qualifikation ist ab $0,90 möglich.

    Die erste Auflage des Sunday Million-Turniers wurde am 6. März 2006 gespielt. 5.893 Spieler kämpften um $1,18 Millionen an Preisgeldern. Den Sieg sowie $173.843,50 schnappte sich der US-Amerikaner Daryl "aaaaaaaa" Jace.

    2011 krachte es dann so richtig. Zuerst wurde das 5-Jährige gefeiert. Kurz vor dem Black Friday schnappte sich Luke "Bdbeatslayer" Vrabel den Sieg, $671.093 Preisgeld sowie einen Lamborghini Gallardo. Insgesamt spielten 59.128 Teilnehmer um $11,83 Millionen.

    Im Dezember, kurz nachdem bei PokerStars das 10-Jährige feierte, gab es das größte Sunday Million aller Zeiten. 66.116 Entries wurden verzeichnet. Die Löwenanteile der insgesamt $12.423.200 wurden per 6-way Deal verteilt. Den Sieg schnappte sich Kyle "First-Eagle" Weir.

    Weir kassierte trotz Deals die Rekordsumme in Höhe von $1,146.574. Ähnlich erfolgreich war Michael "RichieRichZH" Friedrich, der im 2010 beim Sunday Million 4th Anniversary mit $1.141.510,31 vom Tisch ging.

    Einen deutschsprachigen Doppelsieg gab es 2014. Im Sunday Million 8th Anniversary machten DrUPSWING ($1.038.540,31) und hdjgkfkgsdl (2./$877.090,19; Foto) den Sieg untereinander aus.

    Bisher veranstaltete PokerStars mehr als 600 Sunday Million-Turniere. Dabei wurden mehr als $750 Millionen ausgespielt. Für den 14.April garantiert PokerStars $10 Millionen, wobei mindestens $1.000.000 an den Sieger gehen wird. Aufgrund des Jubiläums wird das Buy-In auf $215 zurückgesetzt.

    Natürlich gibt es zahlreiche Qualifikationsmöglichkeiten. Satellites starten ab $0,90, dazu gibt es Spin & Gos. Ab dem 25. März wird es tägliche $15 Satellites geben, bei denen es jeweils um mindestens 100 Seats geht.
    Last edited by NerdSuperfly; 14-03-2019, 19:03.

  • #2
    13 Jahre Sunday Million - Teil 1: Spiel ohne Grenzen

    Die Geburtstags-Ausgabe des Sunday Million markiert Jahr für Jahr einen absoluten Höhepunkt in der Pokerwelt. Auch bei der anstehenden ‚13th Anniversary Edition' garantiert PokerStars wieder einen Preispool in Höhe von $10 Millionen und mindestens $1 Million für den Sieger.

    Das Anniversary Sunday Million ist damit zwar nicht das einzige Onlineturnier des Jahres, das einen $10 Millionen-Preispool zu bieten hat. Doch während sich beim WCOOP Main Event aufgrund des Buy-ins von $5.200 fast ausschließlich die Elite battelt, ist das Million bei einem Buy-in von $215 für Jedermann zugänglich.

    Grund genug, um ein wenig in der Geschichte zu graben, wobei wir uns natürlich auf die Special-Editions und vor allem die Anniversary-Editions des größten wöchentlichen Pokerturniers der Welt konzentrieren.

    Im ersten Teil blicken wir auf die ersten fünfeinhalb Jahre, in denen das Million keine Grenzen kannte, von Rekord zu Rekord eilte und sich zunächst auch vom Black Friday nicht stoppen ließ.

    Erstmals ausgespielt wurde das Sunday Million am 5. März 2006. 5.893 Teilnehmer sorgten damals für einen Preispool in Höhe von $1.178.600 und Daryl aaaaaa Jace aus den USA kassierte als erster Champion $173.844.

    Den nächsten Meilenstein setzte PokerStars ein Jahr später. Zum ersten Geburtstag wurde der garantierte Preispool auf $1,5 Millionen angehoben, doch letztlich ging es bei 10.508 Teilnehmern sogar um $2.101.600 - eine sensationelle Ausbaute für 2007. Aufgrund eines Deals räumten die ersten fünf Spieler sechsstellige Preisgelder ab.

    Die nächste Anniversary Edition ließ dann drei Jahre auf sich warten, dennoch purzelten die Rekorde bei diversen Sunday Million Specials. Im Januar 2010 wurde mit $3.875.000 (19.377 Teilnehmer) eine neue Bestmarke aufgestellt, die dann aber gerade einmal drei Wochen Bestand hatte.

    Denn im Februar 2010 garantierte PokerStars für das ‚Sunday Million 4th Anniversary' einen Preispool in Höhe von $4 Millionen, lobte dabei erstmals $1 Million als Siegprämie aus.

    Aufgrund der bisherigen Entwicklung zweifelte niemand daran, dass auch diese Marke geknackt wird, doch das war dann leicht untertrieben. Unglaubliche 36.169 Pokerspieler schraubten den Preispool zum vierten Geburtstag auf $7.233.800, und der Schweizer Michael RichieRichZH Friedrich kassierte mit $1.141.510 die bis heute zweithöchste jemals bei einem Sunday Million ausbezahlte Siegprämie.

    Michael RichieRichZH Friedrich

    Wer dachte, dass damit die Grenzen so langsam ausgelotet waren, der wurde ein Jahr später eines Besseren belehrt. Zum 5. Geburtstag garantierte PokerStars $5 Millionen plus einen Lamborghini Gallardo für den Champion und dieser Einladung folgten 59.128 Pokerspieler, sodass $11.825.600 ausgespielt wurden.

    Dass Luke Bdbeatslayer neben dem Lamborghini ‚nur' $671.093,81 statt der für Rang eins festgeschriebenen $1.655.629,38 kassierte, lag an einem Deal der neun Finalisten. Die höchsten Preisgelder sicherten sich die beiden Deutschen wrzr123 (3. Platz) mit $844.209,88 und Syndrome1977 (5.) mit $799.842,09.

    Doch nur einen Monat später folgte durch den sogenannten Black Friday (15. April 2011) eine Zäsur für den gesamten Online-Poker-Markt. Der Ausschluss der US-Spieler, die 2010 rund 24 % der weltweit aktiven Onlinespieler ausmachten, wirkte nach dem jahrelangen Boom wie eine Vollbremsung.

    Ganz so schlimm kam es dann aber nicht. Insgesamt ging der Traffic natürlich zurück, aber die Lage entspannte sich schnell und schon im Dezember desselben Jahres vermeldete PokerStars einen neuen Rekord beim Sunday Million.

    Diesmal wurde der 10. Geburtstag von PokerStars gefeiert, und tatsächlich kündigte der größte Online-Pokerraum der Welt zu diesem Anlass ein Sunday Million mit einem garantierten Preispool in Höhe von $10 Millionen an.

    Am 18. Dezember meldeten dann 62.116 Pokerspieler und es wurden $12.423.200 an Preisgeldern ausgespielt. Damit hatte das Million sogar die $12.215.000 vom WCOOP Main Event 2010 übertroffen und Gewinner Kyle First-Eagle Weir aus Kanada übertrumpfte trotz Deal der letzten sechs Spieler mit $1.146.574 die Siegprämie von RichieRichZH um $5.064.

    Das war es mit dem ersten Teil. Im zweiten Teil setzten wir beim ‚6th Anniversary Sunday Million' wieder an und lassen die weitere Entwicklung bis in die Gegenwart Revue passieren.

    Comment


    • #3
      13 Jahre Sunday Million - Teil 2: Die $10 Millionen-Challenge

      Die Geburtstags-Ausgabe des Sunday Million markiert Jahr für Jahr einen absoluten Höhepunkt in der Pokerwelt. Auch bei der anstehenden ‚13th Anniversary Edition' garantiert PokerStars wieder einen Preispool in Höhe von $10 Millionen und mindestens $1 Million für den Sieger.

      Aus diesem Anlass lohnt es sich zurück und in der Geschichte zu graben. Im ersten Teil 'Spiel ohne Grenzen' haben wir die ersten fünfeinhalb Jahre beleuchtet, in denen dass Sunday Million sozusagen stellvertretend für die rasante Entwicklung im Online-Poker-Markt von Rekord zu Rekord eilte.

      Der zweite und abschließenden Artikel führt uns in die Gegenwart und zeigt uns auf der einen Seite, dass weiterhin viele, viele tausend Menschen zu Hause am Rechner das schönste Kartenspiel der Welt spielen. Er zeigt aber auch, dass es eine echte Challenge ist, ein $215-Turnier mit einer Garantie von $10 Million auf die Beine zu stellen.

      59.128 Teilnehmer beim 'Sunday Million 5th Anniversary' (März 2011) vor dem Black Friday und 62.116 Teilnehmer beim 'PokerStars 10th Anniversary Sunday Million' (Dezember 2011) nach dem Black Friday.

      Diese sensationellen Zahlen konnte die Special Edition zum 6. Geburtstag des Sunday Million im März 2012 bei weitem nicht bestätigen. Allerdings handelte es sich auch um Meckern auf ganz hohem Niveau, denn die von PokerStars garantierten $6 Million wurden dennoch weit übertroffen. Bei 33.732 Teilnehmern wurden $6.746.400 an Preisgeldern ausgespielt.

      Und ein Jahr später schnellte die Teilnehmerzahl auch schon wieder in die Höhe.

      Zum 7. Geburtstag sorgten 49.287 Spieler sorgten für einen Preispool in Höhe von $9.857.400. Ein Deal sorgte dafür, dass gleich drei Spieler mehr als $800.000 kassierten. Darunter Kasra84 aus Deutschland, der am Ende Platz drei belegte und $813.370,28 ausbezahlt bekam.

      Im Februar 2014, beim 'Sunday Million 8th Anniversary', gab es dann sogar einen deutschen Doppelsieg zu vermelden. Bei 46.586 Spielern ging es um insgesamt $9.317.200 an Preisgeldern, und Heads-up kam es zum Showdown zwischen DrUPSWING und Fabio hdjgkfkgsdl Sperling und durfte. DrUPSWING setzte sich am Ende durch und räumte $1.038.540,31 Prämie. Da sich die beiden zuvor aber auf einen Deal geeinigt hatte, schlugen auch bei Fabio satte $877.090,19 Preisgeld zu Buche.

      Fabio hdjgkfkgsdl Sperling

      2015 wurde am 9. Geburtstag bei 50.432 Teilnehmern erstmals wieder die $10 Millionen-Marke geknackt. Zum runden 10. Geburtstag ein Jahr später garantierte PokerStars sogar diese $10 Millionen und hat es bis heute dabei belassen.

      Ein Grund dafür, dass PokerStars an dieser hohen Garantiesumme festhält, ist die zum 10. Geburtstag eingeführte Re-Entry-Option, die mittlerweile auch fester Bestandteil beim regulären wöchentlichen Sunday Million ist.

      Die Spielerzahl ging zwar leicht zurück, aber die Re-Entries schraubten den Preispool sogar auf $11.011.8000. Auch der 11. Geburtstag war mit einem Preispool in Höhe von $11.167.000 ein voller Erfolg.

      Vor einem Jahr aber reichten die Spielerzahlen nicht aus, um die $10 Millionen zu deckeln. Bei insgesamt 43.975 Entries musste PokerStars über $1,2 Millionen zu schießen, machte aus diesem Rückschlag aber eine Challenge.

      „Wir wissen, dass eine Garantie von $10 Millionen nicht leicht zu erreichen ist, aber wir nehmen die Challenge an. Wir glauben, dass unsere Spieler diese Turniere, bei den es um lebensverändernde Geldbeträge geht, spielen wollen. Wenn wir ein oder zwei Garantiesummen auf diesem Weg verfehlen, ist es das Risiko wert", sagte damals PokerStars Director of Poker Innovation and Operations Severin Rasset und kündigte im gleichen Atemzug unter dem Motto 'Take 2' einen zweiten Anlauf an.

      Und im zweiten Anlauf klappte es dann wieder, bei 56.310 Entries wurden $11.262.000 an Preisgeldern ausgespielt.

      Die vergangenen Jahre zeigen also, dass es auch heute noch möglich ist, bei einem $215-Turnier eine Garantiesumme von $10 Million zu knacken. Sie zeigen aber auch, dass es bei weitem keine Selbstverständlichkeit ist. Umso mehr können wir gespannt sein, was am 14. April beim 'Sunday Million 13th Anniversary' an den virtuellen Tischen los sein wird.

      Zum Abschluss dieser findet ihr in den folgenden Tabellen noch die Zahlen zu den bisherigen Geburtstags-Ausgaben (inkl. PokerStars 10th Anniversary) sowie die Top 20 mit den höchsten gewonnen Preisgeldern.

      Foto: PokerStarsBlog.de

      Comment


      • #4
        Ein paar Fakten aus 13 Jahren Sunday Million

        In den vergangenen Wochen haben wir uns anlässlich des 13. Geburtstags bereits mehrfach mit der ruhmreichen Geschichte des Sunday Million beschäftigt. Und die meisten Spieler können den Startschuss zum großen Highlight des Jahres am kommenden Sonntag (14. April um 19 Uhr), wenn es bei einem Buy-in von $215 um mindestens $10 Million an Preisgeldern geht, kaum noch erwarten.

        Um die Zeit sinnvoll zu überbrücken, haben wir noch ein paar weitere Fakten zum Sunday Million kompakt für euch zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!

        Juni 2006 - Das Sunday Million bekommt seinen Namen

        Die ersten Sonntagsturniere bei PokerStars mit $1 Million garantiert wurden nur inoffiziell Sunday Million genannt. In der PokerStars-Lobby tauchte der Turniername erstmals für die Ausgabe am 25. Juni, einem Special mit $1.050 Buy-in, auf. Den Sieg samt $262.151,50 holte der Brite FlopSpanker.

        Diese Specials mit $530 oder $1.050 Buy-in veranstaltete PokerStars bis Ende 2008 regelmäßig einmal pro Quartal.

        Mai 2009 - Jesper ‚KipsterDK' Hougaard wird erster zweifacher Sunday Million-Gewinner

        Als erster Spieler trug sich aaaaaaaa aus den USA in die Siegerliste des Sunday Million ein. Der Däne Jesper KipsterDK Hougaard dagegen ist der erste Spieler, der das Sunday Million zweimal, und zwar im April 2008 und im Mai 2009, gewinnen konnte.

        Jesper KipsterDK Hougaard

        Seitdem ist der Club der zweifachen Champions auf 13 Spieler angewachsen, und mit kevsteele und thx4urm0n3y schafften zwei Spieler dieses Kunststück innerhalb eines Jahres.

        vietcong (Spanien): Juli 2007 und Januar 2010
        WhatArunAA (Kanada): November 2007 und Dezember 2013
        KipsterDK (Dänemark): April 2008 und Mai 2009
        diegoaiz (Argentinien): August 2008 und April 2011
        twirlpro (Ungarn): Dezember 2008 und Dezember 2013
        Turko_Man (Finnland): Juni 2009 und April 2016
        kevsteele (Großbritannien): Juli 2011 und November 2011
        DaGoddfather (Kanada): August 2011 und Mai 2016
        bagoch (Litauen): Oktober 2012 und Juli 2015
        VinceVegaMFR (Brasilien): Februar 2014 und Juli 2015
        robtinnion (Großbritannien): August 2014 und Februar 2015
        thx4urm0n3y (Kanada): Februar 2017 und August 2017
        pvas2 (Großbritannien): August 2010 und November 2017

        Januar und Februar 2010 - ‚OX45AL' knackt die $500K, RichieRichZH die $1 Million

        Das Jahr 2010 begann mit einem Rekord, der nur drei Wochen später schon wieder Geschichte war.

        Bei einer Special Edition des Sunday Million am 31. Januar wurden bei 19.377 Teilnehmern $3.875.400 ausgespielt und der US-Amerikaner OX45AL gewann mit $550.011,29 als erster Spieler über eine halbe Million US-Dollar Prämie.

        Am 21. Februar stand aber schon das ‚4th Anniversary Sunday Million' auf dem Programm. Diesmal wollten sogar 36.169 Spieler dabei sein, der Preispool lag am Ende bei $7.233.800 und der Schweizer Michael RichieRichZH Friedrich knackte mit $1.141.510 als erster Spieler die magische Million.

        Dezember 2011 - Das größte Online-Pokerturnier ever

        Das Sunday Million eilte in der Zeit zwischen 2009 und 2011 von Rekord zu Rekord, mit dem absoluten Höhepunkt am 18. Dezember 2011.

        Zum 10. Geburtstag von PokerStars garantierte der größte Pokerraum der Welt $10 Million an Preisgeldern. Bei 62.116 Teilnehmern ging es dann sogar um fantastische $12.432.200.

        Das machte dieses Turnier zum größten Online-Pokerturnier der Geschichte, mit Rekordwerten, die teilweise bis heute bestand haben.

        Dezember 2018 - Artem ‚veeea' Vezhenkov gewinnt zum dritten Mal

        Artem veeea Vezhenkov

        Ein Spieler fehlt in der Liste der Two-Time-Champions und zwar aus gutem Grund. Der Russe Artem veeea Vezhenkov schaffte es im Dezember des vergangenen Jahres sogar das Sunday Million ein drittes Mal zu gewinnen und hat damit seinen eigenen Club aufgemacht.

        Im November 2015 gewann er $183.675 Prämie, im Juli 2017 dann weitere $166.530 und beim jüngsten Erfolg noch einmal $141.494.

        Januar 2019 - PokerStars senkt das Buy-in

        Nach fast 13 Jahren kürzte PokerStars Anfang des Jahres das Buy-in von $215 auf $109. Ein Schritt, um das prestigeträchtige Turniere einer breiteren Masse an Spieler zugänglich zu machen. Die legendäre $1 Million Garantie bleibt natürlich erhalten, und seitdem sind die Felder auf durchschnittlich rund 12.000 Entries angewachsen (mehr als das doppelte im Vergleich zum alten Buy-in).

        Aber aufgepasst! Das Buy-in zum ‚13th Anniversary Sunday Million' beträgt als Hinweis auf die lange Tradition dieses Turniers noch einmal $215.

        Comment


        • #5
          Sunday Million: $12,27 Millionen im Preisgeldtopf

          Das Sunday Million 13th Anniversary-Turnier auf PokerStars geht mit 980 Spielern in Tag 2. Deputado1414 aus Brasilien führt das Feld an.

          Gestern Abend lud PokerStars zur Jubiläumsausgabe des Sunday Million. 45.929 Spieler traten an, dazu gab es 15.413 Re-Entries, so dass am Ende $12.268.400 in der Mitte lagen. Damit liegt dieses Turnier nur knapp hinter dem Rekordevent aus dem Dezember 2011.

          Ab Rang 10.196 gab es einen Cash zu holen. Nach 35 Levels war der Tag beendet, die Blinds liegen bei 25.000/50.000 (6.000). Der Brasilianer Deputado1414 (8,06 Mio) ist der Führende. Ebenfalls gut aufgestellt ist GoMnio55 (7,08 Mio) aus Bulgarien.

          Aus unseren Breitengraden liegen dnalhew (21./ 4,29 Mio), atikmiah (24./ 4,23 Mio), Tombukt2 (25./ 4,23 Mio), Balzak-0815 (29./ 4,17 Mio), powned hahah (43./ 3,75 Mio) und Risingburk (50./ 3,64 Mio) in den Top 50.

          Alle Spieler haben bereits $1.143 sicher, doch natürlich ist nun das Ziel der Final Table. Der Min Cash im Finale liegt bei $62.745. Ab Rang 7 gibt es bereits $125.493. Platz 5 bringt schon über eine Viertelmillion.

          Danach wird es so richtig spannend. Rang 4 wird mit $354.955 vergütet, Platz 3 bringt schon mehr als $501.000 und der Runner-Up erhält $709.913. Auf den Sieg sind $1.000.061 aus geschrieben.
          PokerStars Sunday Million 13th Anniversary

          Buy-in: $200 + $15
          Spieler: 45.929
          Re-Entries: 15.413
          Preispool: $12.268.400

          Comment


          • #6
            Sunday Million: $551K für xbambi aus Deutschland

            Das Sunday Million 13th Anniversary-Turnier auf PokerStars wurde per Deal entschieden. Der Sieg ging an wangli0402 aus China, xbambi wurde Runner-Up und t4rz4n_21 kassierte den größten Cash.

            Zu Tag 2 bei der Jubiläumsausgabe des Sunday Million auf PokerStars kehrten 980 zurück. Es ging um die Löwenanteile der $12.268.400 an Preisgeldern. Auf den Sieg war mehr als eine Million ausgeschrieben.

            Seat 1: t4rz4n_21 – 250.012.046
            Seat 2: RMarland – 104.076.802
            Seat 3: sega1989 – 48.183.574
            Seat 4: idzake – 287.972.826
            Seat 5: xbambi – 366.875.807
            Seat 6: wangli0402 – 141.211.309
            Seat 7: pantherwang2019 – 57.307.975
            Seat 8: ZoMbiE2808 – 78.106.863
            Seat 9: kacer148 – 199.802.798
            Blinds: 3.000.000/6.000.000; Ante: 750.000

            Das erste Tagesziel war der Final Table und dort dauerte es nicht zu lange, bis die ersten Stühle geräumt waren. Bei fünf verbliebenen Spielern lagen noch mehr als $2,8 Millionen in der Mitte. Zwar hatte jeder mehr als eine Viertelmillion sicher, dennoch wunderte es niemanden, dass sich das Quintett schnell auf einen Deal einigte.

            Auch wenn es noch um weitere $50.000 ging, zog das Spieltempo nun deutlich an. t4rz4n_21 versuchte einen Bluff gegen wangli0402, doch der doppelte mit einem Drilling auf und übernahm die Führung.

            Nicht viel später war t4rz4n_21 ausgeschieden. Aufgrund des Deals ging der Grieche jedoch mit $625.073,37 vom Tisch. Ihm folgten kacer148 (4./$520.535,09) aus der Tschechischen Republik sowie idzake (3./$509.664,06) aus Rumänien an die Rails.

            Seat 5: xbambi – 46,48 bbs
            Seat 6: wangli0402 – 81 bbs

            xbambi aus Deutschland schaffte es bis in das Heads-Up. Dieses war jedoch nach nur drei Hände beendet. Mit Assen spielte xbambi an und wurde von wangli0402 gecallt. Auf dem Flop spielte der Chinese einen Check Raise und ging all-in, als xbambi erhöhte.

            Am Turn kam die und das Sunday Million 13th Anniversary war entschieden. wangli0402 war der Sieger und kassierte $611.944,97. xbambi erhielt aufgrund des Deals $550.689,26.
            PokerStars Sunday Million 13th Anniversary

            Buy-in: $200 + $15
            Spieler: 45.929
            Re-Entries: 15.413
            Preispool: $12.268.400

            Die wichtigsten Payouts:

            1: wangli0402 (China), $611.944,97
            2: xbambi (Germany), $550.689,26
            3: idzake (Romania), $509.664,06
            4: kacer148 (Czech Republic), $520.535,09
            5: t4rz4n_21 (Greece), $625.073,37
            6: pantherwang2019 (China), $177.477,30
            7: sega1989 (Russia), $125.493,91
            8: RMarland (United Kingdom), $88.737,52
            9: ZoMbiE2808 (Georgia), $62.745,83

            22: p4la (Germany), $22.182,97
            27: Balzak-0815 (Switzerland), $15.684,48
            39: andrew_flash (Germany), $15.684,48
            41: fontanina 90 (Germany), $15.684,48
            42: Atuth1 (Germany), $15.684,48
            51: JesusITilt (Germany), $11.090,35
            64: MastaP89 (Austria), $11.090,35
            65: dnalhew (Germany), $11.090,35
            88: Max Arnold (Germany), $7.842,80
            99: Zockerinho#4 (Switzerland), $5.545,17
            105: Sportgyn (Germany), $5.545,17
            107: ***Alwann*** (Germany), $5.545,17
            118: illscoopu (Germany), $5.545,17


            Comment

            Working...
            X

            X Informationen zu Cookies

            Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.