PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

ATs vom Button

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • ATs vom Button

    Hallo,

    Poker Stars, $1.35 Buy-in (40/80 blinds, 5 ante) No Limit Hold'em Tournament, 7 Players
    Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

    SB: 2,495 (31.2 bb)
    BB: 4,740 (59.3 bb)
    MP1: 1,725 (21.6 bb)
    MP2: 1,155 (14.4 bb)
    MP3: 1,575 (19.7 bb)
    CO: 1,140 (14.3 bb)
    Hero (BTN): 2,170 (27.1 bb)

    Preflop: Hero is BTN with T A
    4 folds, Hero raises to 240, SB folds, BB calls 160

    Flop: (555) 6 K J (2 players)
    BB checks, Hero bets 555, BB raises to 4,495 and is all-in, Hero calls 1,370 and is all-in

    Turn: (4,405) 8 (2 players, 2 are all-in)
    River: (4,405) 3 (2 players, 2 are all-in)

    Sehe ich das richtig, das der Call am Flop falsch war?
    Danke für Eure Meinungen!

    Results:
    Klicken, um Text anzuzeigen
    4,405 pot
    Final Board: 6 K J 8 3
    BB showed 6 6 and won 4,405 (2,235 net)
    Hero showed T A and lost (-2,170 net)

  • #2
    Der call am flop kann absolut nie falsch sein, du brauchst 31% und hast selbst gegen sets 33% Equity.


    Zum rest der Hand äußere ich mich mal nicht, da du auch keine Fragen zu den anderen streets hast.

    Comment


    • #3
      Auf den anderen Streets habe ich ja dann keinen Einfluss mehr und ich habe mein Schicksal ja mit dem Call besiegelt.
      Es ist einfach für mich nicht glücklich gelaufen oder hätte man nicht callen sollen?
      Ich hielt den FlushNutDraw für stark genug nur habe ich im Nachhinein das Gefühl ich habe mir nicht genügend Gedanken über den BigBlind und seiner Range gemacht.

      Comment


      • #4
        Ich meinte eher preflop (sizing) und flop (auch sizing). Aber auf diesen BuyIns musst du dir noch nicht die großen Gedanken darum machen

        Comment


        • #5
          Der BB schien ja genau zu wissen, dass du den Flop betten wirst.

          Lass am besten einfach mal die Contibet aus, das bringt deine Gegener durcheinander.

          Außerdem hättest du dann ja kucken können, ob dein Gutshot oder dein Flush ankommt.

          Da du so groß bettest, bist du in der Hand gefangen und setzt im Endeffekt alls auf eine Karte.
          Das erhöht die Varzianz.


          Du kannst dann ja nicht mehr folden, weil du schon zuviel in die Hand investiert hast. Behind checken ist manchmal gut, vor allem, wenn niemand damit rechnet.

          Comment


          • #6
            deine Größe der Bets würde ich kleiner halten. würde hier 2 x - 2,1x openen im pot liegen dann ca 360.

            auf dem Flop würde ich dann half pot betten oder größer, wenn er dann shoved lauf ich hier auf dem limit meist gegen mist, Jx oder schwächere Flushdraws....

            dann kannst du selbst entscheiden ob du gegen seine Range spielst oder noch billig folden willst (durch kleinere Bets --> mit Cbet ca 540 im pot... nur 360 lost from stack)

            er overshoved = eher weak!

            as played... call Flop

            cheers!

            Comment

            Working...
            X

            X Informationen zu Cookies

            Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.