PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

NL5: 54s, Flop call oder raise mit Flush

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • NL5: 54s, Flop call oder raise mit Flush

    Poker Stars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (8 handed) - Poker Stars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com Hero (Button) ($5.31) SB ($10.48) BB ($3.50) UTG ($4.72) UTG+1 ($11.67) MP1 ($2.10) MP2 ($3.04) CO ($3.41) Preflop: Hero is Button with , 1 fold, UTG+1 raises $0.15, 1 fold, MP2 calls $0.15, 1 fold, Hero calls $0.15, SB calls $0.13, 1 fold Flop: ($0.65) , , (4 players) SB checks, UTG+1 bets $0.40, 1 fold, Hero calls $0.40, 1 fold Turn: ($1.45) (2 players) UTG+1 checks, Hero checks River: ($1.45) (2 players) UTG+1 bets $0.60, Hero folds Total pot: $1.45 Results below: UTG+1 didn't show ------------------------------------------------------------ Villian hat nach 650 Händen 13/9, C-bet 81% Ich war mir zum Zeitpunkt der Hand nicht sicher, ob ich direkt am Flop reraisen oder nur callen sollte. Da nach mir der SB noch an der Reihe war mit 59/10, hab ich mich letztlich nur für einen Call entschieden um ihn nicht direkt aus der Hand zu drängen. Als ich mir später die Hand nochmal angeschaut habe, fand ich den Move nicht mehr so gut, da der Openraiser hier eine sehr starke Range haben muss, um in einen 4-way-Pott zu c-betten. Würde ihm A(Spade)K / A(Spade)A und KK/QQ geben, 66/AJs/ATs würde ich ihm nicht unbedingt geben, als UTG Raiser Auf jeden Fall wollte ich gerne wissen ob hier ein Reraise, besser gewesen wäre, und wenn ja auf welche Größe?

  • #2
    Normalerweise finde ich callen am Flop gut. Zum einen um den schwachen Spieler im SB in der HAnd zu halten, zum anderen weil man es mit dem 5-high FD auch nicht so super gut reinbekommen kann gegen tighte Gegner. Hier hat der Gegner allerdings außer keinen einzigen Flush in seiner Range, aber sicherlich viele Hände wie mit denen er gegen ein Raise weiterspielen wird und wenn er bet/raise spielt, ist es viel eher KK/QQ/KQs// als eben die eine Flushkombo. Deshalb finde ich ein Raise am Flop ist schon eine gute Option. As played glaube ich fast, dass man den River für 3,5:1 callen muss, da deine Hand überhaupt nicht nach Flush aussieht und ich nicht glaube er würde den A-high Flush am Turn checken und dann am River so klein setzen. Deshalb denke ich eher das ist oder eine dünne Valuebet mit AA/KK/QQ/AK.

    Comment

    Working...
    X

    X Informationen zu Cookies

    Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.