PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

NL 10, 99 im SB

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • NL 10, 99 im SB

    PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com/

    CO ($6.60)32h - 16/6
    Button ($10.93)
    Hero (SB) ($10)Ich selbst hatte 0/0 auf den 32 Händen
    BB ($16.26)32h - 13/0
    UTG ($10.33)
    MP1 ($11.15)
    MP2 ($10)

    Preflop: Hero is SB with 9, 9
    3 folds, CO raises to $0.30, 1 fold, Hero calls $0.25, BB calls $0.20

    Flop: ($0.90) 2, J, 7 (3 players)
    Hero checks, BB checks, CO bets $0.50, Hero calls $0.50, BB calls $0.50

    Turn: ($2.40) 9 (3 players)
    Hero checks, BB checks, CO bets $1.50, Hero raises to $4.40, 2 folds

    Total pot: $5.40 | Rake: $0.24

    Results below:
    Klicken, um Text anzuzeigen

    Hero didn't show 9, 9.

  • #2
    pre kann man 3betten oder callen je nach taktik.

    flop kann/sollte man schon gegen bestimmte gegner folden.

    turn ist ok, obwohl die auch nicht mehr viel schlechteres callen können

    Comment


    • #3
      ...
      Last edited by fadmin; 03-06-2014, 23:40.

      Comment


      • #4
        Zitat von MuffyZ Beitrag anzeigen
        pre kann man 3betten oder callen je nach taktik.

        flop kann/sollte man schon gegen bestimmte gegner folden.

        turn ist ok, obwohl die auch nicht mehr viel schlechteres callen können

        Als Preflop Agressor und 2 Checks vor ihm gehe ich davon aus das er IP so Ziemlich seine Komplette Range C bettet. Sehe uns da noch oft vorne mit 99. Gegner ist halt unbekannt, die 32 Hände sagen ja nicht viel aus...

        Sehe ich das falsch?

        Comment


        • #5
          Zitat von OlgaRanz Beitrag anzeigen
          mag den turn x/raise nicht weil wir keine bluffs haben. wenn wir denken er stackt overs und aj weg okay, aber aufm rainbowed board reppen wir halt genau sets.
          Macht schon sinn! Würdest du stattdessen Donken oder Check/call spielen?
          Und wie spielst du dann am river weiter auf welche Karte?

          Comment


          • #6
            Zitat von Mr. GambIing Beitrag anzeigen
            Als Preflop Agressor und 2 Checks vor ihm gehe ich davon aus das er IP so Ziemlich seine Komplette Range C bettet. Sehe uns da noch oft vorne mit 99. Gegner ist halt unbekannt, die 32 Hände sagen ja nicht viel aus...

            Sehe ich das falsch?
            die zwei checks von den blinds sind gehen in richtung standard/automatismus dass man zum preflop agressor checkt. ich würde das erstmal nicht als schwäche oder stärke deuten.

            wenn er da 100% cbettet, ist das ein leak. da es deine gedankengänge sind, glaube ich dass du den leak hast.

            es kommt immer auf deine hand, deine posi, die positionen deiner gegner und folglich deine perceived range und die range deiner gegner an, ob man cbetten sollte oder nicht.

            die range vom SB sollte pockets und starke suited connectoren enthalten an 87s+ etc.
            die range vom BB (deine) sieht genau so aus, nur dass du dann noch zusätzlich mehr Axs und suited onegappers hast.

            das heißt nun der Co cbettet gegen beide ranges kombiniert.
            angenommen er hat nun eine hand mit kaum equity. also irgend was ohne backdoors wie A4hh. dann braucht er genug FE gegen beide gegner gleichzeitig.

            kombiniert haben die aber viele Jx, mittlere pockets, straight draws, gutshots und starke broadways mit backdoors. vieles wird am flop auf eine bet callen.

            und wenn man da einfach cbettet, wird man oft am turn aufgeben.
            das heißt man kann sich die cbet am flop sparen, da man sonst geld verbrennt.

            nur mal als beispiel wie sich die cbets auf den limits verhalten.
            auf nl10 cbetten die meisten regs irgend was um die 70-80%, auf nl100 dann 60-70% und auf nl200 55-65%.
            Last edited by fadmin; 05-04-2014, 18:05.

            Comment


            • #7
              generell würde ich also den spot allgemeiner betrachten.

              dein gegner cbettet multiway (ist immer stärker) in zwei leute rein wo er sich marginale FE geben kann.

              deswegen ist dein 99er call schon close. du musst auf jede second barral folden. du kannst ihn auch schlecht aus der hand drängen, da du oop bist.

              deswegen kommt es hier eher auf den gegner an wie laggy er ist.
              vs unknown würde ich es mir erstmal einfach machen und folden.

              Comment


              • #8
                Zitat von MuffyZ Beitrag anzeigen

                wenn er da 100% cbettet, ist das ein leak. da es deine gedankengänge sind, glaube ich dass du den leak hast.
                .
                Verstehe ich nicht. wenn er den Populationsread hat, dass das viele leute auf nl10 machen heißt das ja nicht das er selber das macht ?

                Ansonsten wurde ja schon das wesentliche erwähnt.

                Comment


                • #9
                  Zitat von Hanniyo Beitrag anzeigen
                  Verstehe ich nicht. wenn er den Populationsread hat, dass das viele leute auf nl10 machen heißt das ja nicht das er selber das macht ?

                  Ansonsten wurde ja schon das wesentliche erwähnt.

                  Also erst mal muss ich sagen das dies meine erste NL10 session war, deshalb hab ich hier ja auch so viele Hände rein gerstellt...

                  Also auf meinen letzten 18k Händen auf NL5 habe ich einen CBet F wert von 62. Ich denke mal das ist ganz ok!(??)



                  MuffyZ du gehst ja auch von cbet 70%-80% aus. Da sind doch etliche hände wie Overcards,Gutshots,Backdoors und manschmal auch Air, wo wir vorne liegen. Der anteil wo er Jx oder ein Overpair hat sollte doch deutlich unter der hälfte sein? Da fällt mir auf ich sollte mich mal mehr mit mathematik beschäftigen


                  Vielen Dank auf jeden Fall euch allen!

                  Comment


                  • #10
                    was machst du auf eine second barrel?
                    quasi keine karte im deck hilft dir. (du hast nur 2 outs) Auf Overcards musst du quasi immer folden. Auf jede andere Karte wirds immer total eklig.
                    wenn er behind checkt, gibt er entweder auf oder ist auf potcontrol mit Jx.
                    dann bist du am river oop und musst überlegen ob du bettest oder checkst.
                    auf eine bet wird jedes J callen und alles andere folden.
                    somit hast du dich gevaluetowned.

                    das beste was du machen und dir passieren kann ist:
                    du checkst turn, er checkt behind. du checkst river, er checkt behind und du realisierst dein showdown value.

                    also entweder musst du zu oft am turn folden oder du valuetownst dich und falls du doch die hand gewinnst, machst du kaum geld weil dein villain aufgibt!

                    Ich will jetzt nicht dass du ne mega nit wirst. Im Headsup call ich das 2 streets, aber Multiway brauch ich schon starke Leaks beim Villain für einen call.

                    Comment


                    • #11
                      Das stimmt natürlich. Auf eine 2te Barrel wirds immer schwer weiter zu spielen...
                      Ich danke dir für deine erklärung! Besonders das mit dem Automatismus des zum agressor checken war mir so noch nicht bewusst obwohl ich es ja auch praktiziere...

                      Comment


                      • #12
                        Die ganz entscheidende Frage ist tatsächlich, auf welchen Turnkarten man nochmal callen kann. Man weiss nichts über den Gegner und hat leider keine Ahnung ob er one and done spielt oder oftmals second barreled und hinter einem ist noch weitere Action. Da viele Gegner auf den Microstakes nur einmal betten und danach aufgeben, geht der Call in Ordnung, aber gegen aggressive Gegner muss man sich einen Plan zurechtlegen der einen auf guten Turnkarten nicht folden lässt (wenn BB am Flop foldet) und dann spielt man guessing games. As played nachdem BB am Flop called, muss man eigentlich jeden Turn außer der 9 c/f spielen und das ist exakt das, was man nicht möchte.

                        Wenn man den Turn dann trifft, repped man mit dem c/r gegen 2 Spieler halt ziemlich genau ein Set oder J9 (falls man das preflop called), das ist keine so super weite Range. Eigentlich kann man den Turn hier nur callen, hoffen dass BB auch called und dann schauen ob man den River von vorne setzt.

                        Comment

                        Working...
                        X

                        X Informationen zu Cookies

                        Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.