PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

FML-Spot JJ vs super Nit

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • FML-Spot JJ vs super Nit

    Sample ist mit erst 64 Händen ziemlich klein,trotzdem scheinen Super-Nit-Tendenzen erkennbar zu sein. Villain spielt: VPIP/PFR/3bet/Af/WtSD 8/8/5.6/7/67 PokerStars Limit Hold'em, $0.50 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com Preflop: Hero is Button with , 1 fold, MP raises, Hero 3-bets, 2 folds, MP caps, Hero calls Flop: (9.4 SB) , , (2 players) MP bets, Hero calls Turn: (5.7 BB) (2 players) MP bets, Hero ?

  • #2
    Wenn er tight raist, dann wird er auch tight cappen. Etwa in der Richtung 99+, AQ+. Dagegen hast du einen dicken Nachteil, aber auch noch Outs. Ich sehe keine Chance, mit einem Raise eine bessere Hand zum folden zu bekommen. Du spielst deine Hand also einfach passiv als Draw. Unverbessert kann man am River ernsthaft über einen Fold nachdenken. Callen könntest du nur, wenn er auch AT in seiner Range hätte und das durchbettet. Zweifelhaft.

    Comment


    • #3
      Deinen Flopcall halte ich für nen Fehler
      Die Karten sind doch prädestiniert dafür,selber die Initiative zu übernehmen und zu raisen.

      As played würd ich aufm Turn die Hand entsorgen

      Comment


      • #4
        Zitat von dirko68 Beitrag anzeigen
        Deinen Flopcall halte ich für nen Fehler
        Die Karten sind doch prädestiniert dafür,selber die Initiative zu übernehmen und zu raisen.

        As played würd ich aufm Turn die Hand entsorgen

        Ich verstehe zwar was du schreibst, aber absolut nicht was du meinst bzw was du zu den ranges denkst.


        Ich wüsste zum Beispiel keine Range gegen die wir den turn folden könnten oder sollten, genauso wenig eine gegen die wir den Flop raisen sollten.

        Comment


        • #5
          Zitat von dirko68 Beitrag anzeigen
          Deinen Flopcall halte ich für nen Fehler
          Die Karten sind doch prädestiniert dafür,selber die Initiative zu übernehmen und zu raisen.

          As played würd ich aufm Turn die Hand entsorgen
          Welchen Teil deiner Range raist du sonstnoch am Flop vs. die Capping Range eines Nits?
          Warum sollten wir den Turn mit OESD folden?

          Comment


          • #6
            Ich denke auch ,das ich gegen die capping Range einer Nit selbst mit JJ auf diesem Board weder nen raise am Flop,noch Fold am Turn habe. gegen die capping Range habe ich ca. 50% Equity,raisen macht also keinen Sinn und Turn kann ich imo auch nicht folden,da mir jedes A und jede 9 nen Equityboost gegen seine Range geben,außerdem könnte einer der beiden anderen J auch helfen. ergo : PokerStars Limit Hold'em, $0.50 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from http://flopturnriver.com Preflop: Hero is Button with , 1 fold, MP raises, Hero 3-bets, 2 folds, MP caps, Hero calls Flop: (9.4 SB) , , (2 players) MP bets, Hero calls Turn: (5.7 BB) (2 players) MP bets, Hero calls River: (7.7 BB) (2 players) MP bets, Hero : FML

            Comment


            • #7
              Durch ein Flopraise kann ich mir doch eventuell einen günstigeren Turn und River erkaufen

              Die Frage ist doch in dem Moment,worauf der Gegner mich setzt
              Ich versuch durch das Raise doch,ihm einen Flushdraw oder gar eine fertige Straight zu verkaufen

              Ist das denn so abwegig?
              Bin eigentlich ganz geschockt,daß ihr da runtercallen wollt

              Mein Turnfoldvorschlag war ein Denkfehler übelster Bauart...
              Kommt davon,wenn man sich nicht mit den Zahlen vertraut macht

              Aber Uwe!!!!
              Wie sollte dir der dritte J helfen?
              Wenn du dem Gegner eine wie von Rechnerstrom beschriebene Handrange zugestehst,dann bist du gegen alles hinten,sprich Straight oder Full

              Comment


              • #8
                Das Problem an Deiner Line ist,das Du Dich damit selber Vaueownst.

                Mit nem Raise am Flop foldest Du zum einen alle schlechteren Hände raus,zum anderen wird er Dich wohl direkt 3betten ,weil er Dich genau auf das setzt,was Du ihm verkaufen willst,nämlich einen Draw oder 2nd/3rd Pair.

                Draws würde ich HU IP gegen ihn auch slow spielen,da er zu 67% zum SD geht und ich mir daher keine FE gebe.

                Ergebniss: Du stehst genauso doof da wie ich,hast aber mehr investiert


                zum Riverplay: hab ich irwo geschrieben,das ich den auch noch calle ?

                Ich gebe Villain hier am River eine noch engere Range als Rechnerstrom.Ich gehe davon aus,das er hier,so tight wie er ist, 99 und z.B. AT nicht nochmal betten würde.


                Board: QhKsTs6d5c
                Equity Win Tie
                CO 99.00% 98.00% 1.00% { TT+, AJs+, KQs, AJo+ }
                BU 1.00% 0.00% 1.00% { JhJc }

                und ,ja , zu meiner Schande muß ich gestehen,das ich River gecallt hab,obwohl ich wußte,das ich beat bin.

                ...manchmal ist der Finger halt schon unterwegs zum klicken,während der Denkprozess noch läuft
                Last edited by fadmin; 26-10-2013, 10:42.

                Comment


                • #9
                  Warum genau 3bettest du ihn eigentlich preflop?

                  Comment


                  • #10
                    Die preflop 3-bet ist in Ordnung. MP (eigentlich CO) ist sehr tight, aber nicht so tight, dass JJ keinen Vorteil mehr gegen ihn hätte.

                           Equity     Win     Tie
                    CO     40.42%  39.81%   0.61% { 77+, A8s+, KTs+, QTs+, ATo+, KQo }
                    BU     59.58%  58.97%   0.61% { JJ }

                    Die angenommene Range von CO ist ca. 10,5%, was bei PFR 8 und seiner Position ungefähr hinkommen wird. Viel tighter wird sie jedenfalls nicht sein.

                    Comment


                    • #11
                      River sollte easy fold sein wie du schon ausgerechnet hast.


                      Die reraise frequenzen denen wir am flop begegnen wenn wir diesen raisen sollten so hoch sein dass ich stark bezweifle dass wir profitabel for freecard raisen können (abgesehen davon dass ich das play für meine range absolut nicht mag), und was der sinn darin ist flushdraws zu reppen verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht.


                      Preflop ist das sogar gegen tightere als die von Rechnerstrom aufgeführte range (die ganz gut hinkommen sollte) eine mehr oder minder easy 3bet.

                      Comment


                      • #12
                        Zitat von Rechnerstrom Beitrag anzeigen
                        Die preflop 3-bet ist in Ordnung. MP (eigentlich CO) ist sehr tight, aber nicht so tight, dass JJ keinen Vorteil mehr gegen ihn hätte.

                               Equity     Win     Tie
                        CO     40.42%  39.81%   0.61% { 77+, A8s+, KTs+, QTs+, ATo+, KQo }
                        BU     59.58%  58.97%   0.61% { JJ }

                        Die angenommene Range von CO ist ca. 10,5%, was bei PFR 8 und seiner Position ungefähr hinkommen wird. Viel tighter wird sie jedenfalls nicht sein.

                        Is doch völliger Blödsinn die Equity gegen Villains OpeningRange auszurechnen (zumal man wohl ohne Tool die Aussage treffen können sollte, dass wir dagegen klar vorne liegen). Entscheidend ist die Equity gegen Calling- bzw. CappingRange. Mit der 3bet bringen wir genau die Hände zum Folden, gegen die wir am deutlichsten vorne liegen.

                        Comment


                        • #13
                          Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
                          Mit der 3bet bringen wir genau die Hände zum Folden, gegen die wir am deutlichsten vorne liegen.
                          Nenn mir bitte eine Hand ,die du Openraised um sie dann auf eine 3bet für PottOdds von 6,5:1 zu folden

                          Comment


                          • #14
                            Ich glaube auch nicht, dass irgendjemand irgendetwas gegen eine preflop 3-bet foldet. Wir spielen gegen die gesamte Range des Gegners. Es ist zwar richtig, dass der Gegner cappen kann, aber selbst gegen die Cappingrange werden wir ganz gut aussehen:

                                   Equity     Win     Tie
                            CO     55.80%  54.54%   1.27% { TT+, AQs+, AKo }
                            BU     44.20%  42.93%   1.27% { JJ }

                            Gegen den Rest haben wir einen klaren Vorteil. Man kann Gewinn und Verlust anteilig ausrechnen:

                            EV = EV gegen Anteil der Range, die der Gegner nicht cappt + EV gegen die Range, die er cappt
                            = 102/152 * (Equity * Pot nach 3-bet und Call - Investition) + 50/152 * (Equity * Pot nach Cap und Call - Investition)
                            = 102/152 * (67,3% * 6 - 3) + 50/152 * (44,2% * 8 - 4)
                            = +0,54

                            Der Gewinn ist also eine halbe small Bet, das wären auf 100 Hände 27 BB/100. Das ist sehr viel und dabei ist noch nicht mal berücksichtigt, dass man nach der 3-bet die Blinds öfter gewinnt.

                            Comment


                            • #15
                              Zitat von Uwe571 Beitrag anzeigen
                              Nenn mir bitte eine Hand ,die du Openraised um sie dann auf eine 3bet für PottOdds von 6,5:1 zu folden

                              Hmmm, da is was dran...

                              Wobei ich so Hände wie ATo, AJo, KQo aber vermutlich folden würde, wenn ich als Nit ne 3bet kriege. Dann is JJ allerdings immernoch ordentlich vorne und gegen die capping Range wohl auch nen Call.

                              Glaub ich habs kapiert

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.