PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

52s auf Q22-board

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • 52s auf Q22-board

    erhöhe standardmäßig 2,5 BB (mit äußerst grenzwertiger hand) und treffe tatsächlich bottom-trips. Entscheide mich zum call seiner standard-donk-bet auf dem flop..setze ihn auf nichts besonderes, bei so nem trockenen board wenn überhaupt auf Ax oder evtl. nen FD. Will auch Q mit sämtlichen kickern und evtl noch Kx drinbehalten.. Dann kommt der Bube und ich dachte mir, dass ich seine erneute bet reraise, um evtl nen buben oder einen draw zu repräsentieren. Als er nach dem K am river zu mir checkt, bin ich mir eigentlich relativ sicher, dass ich vorn bin. Setze hier dann 2/3 potsize. Ist das in ordnung, dass ich ggf. noch ein paar punkte übrig behalten will, falls doch was schief läuft oder eher lächerlich, weil man besser komplett reinstellen soll, weil man eh committed ist und wenn dann noch 150 Punkte mehr vom gegner bekommt?

    [replay hand_id=310777 type=ps title_id=2 showControls=1 themePath=table_PS_560x386.jpg lang=en gameEntity=0 hash=0676373753]

  • #2
    naja also sich da 200 chips aufzuheben "falls was schief geht" ist natürlich totaler quatsch ^^
    bei der Hand würde ich mich eher fragen wie viel der Gegner da am River noch callt.. mit der schlechteren Hand natürlich
    Der K kann zusätzlich zu dem das du vorher am turn schon stärke gezeigt hast ja noch scary für ihn sein wenn er zb ne Q hält.. 2/3 pott finde ich da schon viel, ich hätte wohl bisschen über halben pott gesetzt, 55%

    Comment


    • #3
      niedlich wie sie "punkte" sagt

      also das bisschen übrig behalten is generell echt quatsch


      kurz geantwortet spiel ich die hand so:

      call flop
      call turn
      raise river


      du hast den fisch hier am haken und willst möglich viel rausziehen, am turn verscheuchst du mehr als du gewinnst, jede hand die nen turn raise callt würde auch den river nochmal betten denk ich

      die überlegung dass du hier nen J repräsentieren willst und ein second pair auf nem paired board, wo du eigentlich nur gegen nen bluff mit vorne wärst raisen willst, halte ich auch für unüberlegt

      versuch es einfach mit folgendem gedankengang:
      du hast die beste hand !
      wie bekomm ich am meisten chips raus ohne meinen gegner zu verscheuchen, aber auch ohne zu viele chips auf dem weg liegen zu lassen

      => call flop, call turn, raise river

      Comment

      Working...
      X

      X Informationen zu Cookies

      Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.