PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

AQs und A2s richtig gespielt?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • AQs und A2s richtig gespielt?

    Hier die Hände:

    [replay hand_id=196700 type=small title_id=2 showControls=1 themePath=table_PS_475x327.jpg lang=en gameEntity=0 hash=C72A44BC82]

    [replay hand_id=196701 type=small title_id=2 showControls=1 themePath=table_PS_475x327.jpg lang=en gameEntity=0 hash=A256E54FFC]

    keinerlei reads, waren so die ersten Hände.

  • #2
    Hand1, AQs:

    Preflop: OK, weil man allerdings OOP ist, kann man sogar größer raisen (9-10c). Üblicherweise callen die Limper hier ohnehin fast immer, weils halt nach nem Steal aussieht.

    Flop: CBet ist gut, 1-2c mehr gehn aber auch. Is ein relativ trockenes Board, kaum Draws.
    Beim minraise wirds dann problematisch, kann nen 'raise für info' sein, kann einer der wenigen Draws wie KQ sein, kann Ax sein, kann aber halt auch sowas wie AT, 66 etc. sein. Call ist gut.

    Turn: Check geht ok. Der Push ist dann aber wtf?... Wenn der Gegner nicht völlig hirntot ist (und ohne Reads kannste davon nicht ausgehen), dann called er das eigentlich nur mit AK/TwoPair+/AcXc.
    Allerdings sieht das halt auch schon wieder so dermaßen übertrieben aus, dass es fast schon wieder gut ist.

    Tue mich in so nem Spot ohne Reads auch sehr schwer. Auf der einen Seite is gegen Fische ordentlich was zu holen, auf der andren Seite will man halt Sets und TwoPair auch nicht unbedingt ausbezahlen. Ich selber würde hier wohl C/C Turn, C/C (eventuell auch Bet/Call) River spielen, das hätte aber dann irgendwie doch den Nachteil, dass man gegen Besseres den Stack verliert und gegen Schlechteres nicht vollen Value kriegt (allerdings würden Bluffs vermutlich mehr zahlen).



    Hand2, A2s:

    Preflop: Kann man openraisen. Wenn man wenig openraised und nur hin und wieder loosere Openraises (wie A2s) einstreut, dann gehn 4BB auch ok. Ansonsten würde ich wohl nen Tick weniger setzen (3BB).

    Flop: Wenn Villain hier in zwei Gegner reindonkt, kann man ihm durchaus credit geben. Das macht er entweder mit Draws oder halt mit made hands. Gegen die made hands (Sets, Overpairs, TopPairs, TwoPairs) haste etwa 33% Gewinnchance; das bedeutet, dass du dich committest, wenn du ihn raised, denn du kriegst die nötigen Odds um auf den Flush zu callen; ganz abgesehen davon, dass er hier auch Draws shippen kann, gegen die du vorne liegst (KQ, FDs, 98). Das Raise wiederum macht aber nur dann Sinn, wenn du stärkere Hände zum Folden bringst, und das halte ich für wenig wahrscheinlich, wenn Villain hier in zwei Gegner donkt.

    Ich würde hier mit dem Nutflushdraw am Flop erstmal callen; 12c sind nicht die Welt, und wenn er ein Set u.ä. hat, dann zahlt er meist auch noch ne große Bet am Turn. Und wenn er auf nem FD is und trifft, umso besser für dich.

    Comment


    • #3
      Hand 1 : Preflop standart Play, am Flop geht die conti in Ordung imo da das Board ziemlich dry ist, Nach seinem min Raise ist der Call denk ich mal auch ok. Turn gefällt mir sehr gut und am River dann schön den Pot mitgenommen.

      NH, Sir

      Hand 2: Der Raise ist imo grad noch so ok, normaler Weise ein standart Raise, aber beachte das du im BB nen Shortie sitzen hast in den du reinspielst. Dein Raise Postflop... würde mich interessieren was Flixx dazu sagt, ich hätte hier die 1/2 Pot Bet angenommen um auf den Flush zu drawen und dann Gas zu geben wenn ich den gehittet habe. Aber wenn du es schon raist dann musst du seinen shove auch callen du musst im Endeffekt noch 0,83 für 1,68 zahlen das sind über 2:1 Pot Odds und du hast 36% die Hand zu gewinnen also ein Call imo.

      Frage an Flix:
      Kann man in Hand 1 den Villain schon post Flop ans As committend 3 Betten? Sein Raise sieht ja da nicht grade stark aus.

      Gruß
      Sven


      Edit: @Alanthera
      Hand 2 bin ich voll bei dir aber bei Hand 1 finde ich sein Play irgendwie total weak. Wenn er da so stark ist macht der nicht nur nen minraise imo. Das sieht schon postflop so aus als wenn er nen mittleres As hat und ihm das irgendwie nicht glaubt. Und das einzige As mit dem wir hinten sind ist AK ok und noch A6 und AT. AK limpt er pre nicht. Allerdings ist die Setgefahr/ Two Pair Gefahr halt da. So stark sieht seine 1/2 Pot Bet allerdings auch nicht aus am Turn und wenn er denkt er ist vorne macht ein normales Raise keinen Sinn da er sich eh comitten würde ich mag sein Play hier irgendwie.
      Last edited by fadmin; 16-01-2012, 00:53.

      Comment


      • #4
        Hand 1:
        pre iso is fine...
        flop c-bet/call fine
        turn check/calle ich
        und river dann auch meistens check/call

        Du bekommst halt auf dein checkraise am turn fast nur calls von besseren händen !
        Hier isses halt ein fish der dich trotzdem auszahlt, aber die meisten werden wohl Ax folden...
        Desshalb call down imo

        Hand 2:
        pre 3bb imo
        flop call !

        as played kannste dein stack dann riskieren mit nutflush imo
        Last edited by Flushkillaah; 16-01-2012, 01:47.

        Comment


        • #5
          Hand 1 kann man so spielen, wie du es getan hast, allerdings wird Villain am Turn gegen das c/r noch Draws und Bluffs folden können, die er vielleicht am River nochmal anspielt. Es kann sein, dass ein c/r zu oft von besseren Händen gecallt wird. Mit einer Calldown Line verlierst du auch potentiell weniger, wenn er tatsächlich 2 Pair oder eine Set haben sollte. Sein Turn Betsizing sieht jedenfalls nicht sonderlich stark aus, daher wäre ich hier auch gewillt erstmal weiterzuspielen.

          Hand 2 würde ich aufgrund der niedrigen Stacksizes und der Pot Odds den Shove unbedingt callen. Alternativ kann man die Donkbet nur callen und Turn + Action in Position anschauen. Deine Line hat den Vorteil, dass du nicht auf Implied Odds angewiesen bist und mit dem Nutflushdraw Potequity und Foldequity durch Raisen kombinieren kannst.

          @Sven: Eine Flop3bet halte ich ohne Reads nicht für sinnvoll, da man Bluffs und vielleicht auch einige schwächere Hände, die er raisen könnte. zum Folden bringt

          [CENTER]PokerStars School & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

          Comment

          Working...
          X

          X Informationen zu Cookies

          Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.