PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

$1.50 KO turbo STT | KQs MP2

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • $1.50 KO turbo STT | KQs MP2

    PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com Hero (MP2) (t1420) MP3 (t1760) CO (t1390) Button (t1430) SB (t1480) BB (t1140) UTG (t1770) UTG+1 (t900) MP1 (t2210) Hero's M: 47.33 Preflop: Hero is MP2 with , 2 folds, MP1 calls t20, Hero bets t80, 2 folds, Button calls t80, 2 folds, MP1 calls t60 Flop: (t270) , , (3 players) MP1 checks, Hero bets t160, 1 fold, MP1 calls t160 Turn: (t590) (2 players) MP1 checks, Hero checks River: (t590) (2 players) MP1 bets t320, Hero folds Total pot: t590 4 Hände am Tisch gespielt, Villi unknown. Allerdings einen Showdown gesehen (s.u.) Der hat hier ned oft genug Kram wie TT/99/Air etc. um nen Call zu rechtfertigen, oder doch? Erste Hand des SNGs: PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com Hero (Button) (t1500) SB (t1500) BB (t1500) UTG (t1500) UTG+1 (t1500) MP1 (t1500) MP2 (t1500) MP3 (t1500) CO (t1500) Villain. Hero's M: 50.00 Preflop: Hero is Button with , 3 folds, MP2 calls t20, MP3 bets t80, CO calls t80, 3 folds, MP2 calls t60 Flop: (t270) , , (3 players) MP2 checks, MP3 bets t120, CO calls t120, 1 fold Turn: (t510) (2 players) MP3 checks, CO bets t400, MP3 calls t400 River: (t1310) (2 players) MP3 checks, CO checks Total pot: t1310 Results: MP3 had , (one pair, fives). CO had , (two pair, Aces and fives). Outcome: CO won t1310

  • #2
    die schlussfolgerung für mich aus der 1. gespielten hand für villain ist:
    a.) er ist kein absoluter idiot, ajo reicht für einen loosen spieler für einen call pre
    b) er ist nicht leicht aus einem pott zu drängen, kein hit to win player
    c) nach einem anzeichen von schwäche versucht er sich mit einer ordentlichen bet den pot
    zu schnappen
    d) er gibt den mp eine range und überspielt sein toppair medium kicker nicht (check behind am
    river)
    => würde ihn nach ersten eindruck als loose agressiv einstufen

    zur hand:

    für einen loose agressiven spieler ist limpen mit pairs, connectoren, rag aces und broadway in mp üblich.
    am flop scheint er gerne zu floaten, callt deine c-bet
    am turn checkst du behind

    am river:
    a) er kann deinen check als schwäche interpretieren und nutzt das scaryboard um das
    fullhouse zu reppen
    b) er deutet den check am turn als einen draw zu einem flush und sieht in der bet die einzige
    möglichkeit noch value zu kriegen (vielleicht wollte er am turn checkraise spielen)

    auf grund der geringen anzahl der hände und showdowns von ihm sind beide varianten denkbar.
    mit dem check behind in der 1. hand tendiere ich zu b).
    selbst wenn a) zutrifft, polizei zu spielen kann auf die dauer kostspielig sein.
    ich würde den sicheren weg wählen und folden (1/5 stack weg, aber immer noch gut genug
    um im rennen zu bleiben)

    Comment


    • #3
      -hier würde ich ggf. auf dem Turn nicht Checken, sonder nochmal feuern das A hat nix geändert oder ist eine Scarcard wenn er die 8 hat, zudem hast du einen Nutflushdraw und willst Wissen wo du stehst und keine hässliche Entscheidung am River

      Comment


      • #4
        Naja, eigentlich bin ich nach dem Call am Flop durch mit der Hand und gebe auf. Für free showdown oder für info brauch ich den Turn auch ned betten, denn gegen seine Flopcallingrange hab ich eher ned so den guten SD-Value, und ne 8 foldet ein Gegner hier nie. Der River bringt mir halt nen soliden bluffcatcher, mehr aber auch ned, Nutflush hin oder her, ich schlag nur Air und sowas wie 99/TT.

        Comment


        • #5
          Von er Sache hätte ich das genauso gespielt wie du keine Frage!

          Die Bet am Turn wäre nur noch eine alternative gewesen den Pot vielleicht zu bekommen sofern du bereit gewesen wärst noch etwas zu Zahlen, wenn die mal die 320 nehme die am River da kommen, wären die rein Spieltheoretisch am Turn besser investiert...

          Comment


          • #6
            Zitat von Raik Beitrag anzeigen
            ...wenn die mal die 320 nehme die am River da kommen, wären die rein Spieltheoretisch am Turn besser investiert...
            Inwiefern?

            Ich denke die Range, mit der er am River bettet ist weiter als die, mit der er am Turn called, weil halt auch nen Teil Air drin sein wird. Am Turn isolier ich mich im Grunde nur gegen stärkere Hände.

            Comment


            • #7
              Ich gebe dir völlig recht ! das er am River mit mehr Händen eine Bet setzten wird als am Turn und du dich ggf. Isolierst dich auch gegen stärkere Hände mit der Turn bet... Finde ich übriegens gut Analysiert! Mein Gedanke geht um etwas anderes: (und es kann ja auch durchaus Falsch sein ) Wir wissen am Turn hier liegt und wir haben Ich stelle mir einfach die Frage sind wir an diesem Punkt bereit auf eine Karte am River Geld zu investieren? Wenn ja wäre es doch konsequent eine Bet am Turn zu platzieren um am River eine größere Bet anbringen zu können. Zudem gibt es ja noch die kleine Chance der er auf die Bet am Turn weg legt. Sofern wir glauben das wir eh geschlagen sind spielt es keine Rolle dann haben wir eh nur Check Fold bis zum Ende

              Comment


              • #8
                Preflop alles so gut spielbar. Postflop mach ich auf dieses Board keine Cbet, die zahlt sich nicht aus. Es kommt genau was ich hier nicht will, das A.

                Die Hand gebe ich am Flop auf. Wenn du schon anspielst und eben einen Call bekommst, raus aus der Hand. Aus welchem Grund sollte dir der Villain das A nicht geben? Und wenn er es dir gibt und trotzdem callt hat er möglicherweise den 8.

                Manche Investitionen zahlen sich einfach nicht aus, selbst wenn man manchmal damit gewinnt, in the long run kostet die Cbet hier.
                Last edited by fadmin; 22-01-2012, 13:56.

                Comment


                • #9
                  Zitat von Raik Beitrag anzeigen
                  Ich gebe dir völlig recht ! das er am River mit mehr Händen eine Bet setzten wird als am Turn und du dich ggf. Isolierst dich auch gegen stärkere Hände mit der Turn bet... Finde ich übriegens gut Analysiert! Mein Gedanke geht um etwas anderes: (und es kann ja auch durchaus Falsch sein ) Wir wissen am Turn hier liegt und wir haben Ich stelle mir einfach die Frage sind wir an diesem Punkt bereit auf eine Karte am River Geld zu investieren? Wenn ja wäre es doch konsequent eine Bet am Turn zu platzieren um am River eine größere Bet anbringen zu können. Zudem gibt es ja noch die kleine Chance der er auf die Bet am Turn weg legt. Sofern wir glauben das wir eh geschlagen sind spielt es keine Rolle dann haben wir eh nur Check Fold bis zum Ende
                  Hi Raik! Hier liegt AA88, ein A des Villains macht ein FH. Du versuchst gegen ein FH ein Flush zu drawn? Da kannst du nur beten dass das Herz nicht kommt

                  Comment

                  Working...
                  X

                  X Informationen zu Cookies

                  Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.