PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

$o.55 | AQo MP1 vs 3bet

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • $o.55 | AQo MP1 vs 3bet

    PokerStars No-Limit Hold'em, 0.55 Tournament, 100/200 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com saw flop SB (t2730) BB (t18146) UTG (t2939) UTG+1 (t5312) Hero (MP1) (t16038) MP2 (t10644) MP3 (t10290) CO (t6014) Button (t8789) Hero's M: 53.46 Preflop: Hero is MP1 with , 1 fold, UTG+1 calls t200, Hero bets t600, 5 folds, BB raises to t1800, 1 fold, Hero calls t1200 Flop: (t3900) , , (2 players) BB checks, Hero checks Turn: (t3900) (2 players) BB checks, Hero bets t2000, BB calls t2000 River: (t7900) (2 players) BB checks, Hero bets t2000, BB raises to t5000, Hero calls t3000 Total pot: t17900 Ich isoliere den Limpfisch zum dritten oder vierten Mal in Folge. Es gab dabei bislang einen Showdown, wo ich AJs hatte und gegen den Fisch am AJx Flop All-in war (der mit A7s dann natürlich noch nen Full runnert). Villain im BB macht auf mich bis dahin nen besonnenen Eindruck, kein allzu aggressives Gehabe, allerdings bin ich auch noch nicht lange am Tisch. Ich calle seine 3bet, weil ich IP spielen kann und er meiner Meinung nach auch mal lighter 3betten könnte, weil ich sicherlich nicht 4 Monster in Folge haben dürfte. Floppe TopPair auf trockenem Board. Gegner macht keine CBet, mir is potcontrol aber auch ganz recht. Turn bringt mir TopTwo und es kommt nen Draw, den ich seiner 3bet-Range eigentlich nicht zuordnen kann. Halber Pot für Value aus AK, AJ, KK und was er sonst vlt. nochmal callen will. River bringt den Flush, den ich dem Gegner hier nicht geben kann, zumal er schon wieder checkt. Beschließe nochmal ne kleine Bet zu platzieren, die er mit KK oder AK zahlen kann. Sein kleines Raise zahle ich, weil ich ihm irgendwie keine bessere Hand geben kann. Mich schlagen hier unwahrscheinliche Hände wie 66, KJs oder AA/QQ, aber auf dem Limit sieht man so Plays halt auch mal mit ATs, KK oder whatever.. Meinungen?

  • #2
    isosize ist fine

    wenn villain realsiert dass du light isost, kann er auch light bluff 3betten
    der flat der 3bet is ok , ihr seid rel. deep

    bet flop
    turn fine
    b/f for value river höher ~ as played 4444

    Comment


    • #3
      Pre sollte relativ standard sein. Die isozise geht auch i.O. da du ja möglichst calls von der kompletten Ax limping range des Fisches haben möchtest. 3bet call ich da auch all day long bei dem stack to pot ratio.

      Find den flop check behind for pot control und bluff induce gut. Hast eigentlich selten bis nie 3 streets value von schlechteren Händen und kannst demnach auch den turn und river delayed nur 2 mal for value betten.

      Turn standard. Size könnte etwas größer sein, da er eh meistens mit der gleichen range auch 2.5k zahlt.
      River bet/F ich normalerweise, aber bei odds von 5:1 und so einer unglaubwürdigen line von villain kann ich niemals folden, obwohl nen c/R am river meistens nuts, also sowas wie AA, QQ, 99 oder der backdoorflush, ist. Ich bet/F aber meistens auch eher so 3.2k um noch calls von Ax, sowie TT, JJ und KK zu bekommen. guth's size find ich zu hoch. Villain hat eher selten ne Hand die bei dem board noch ne 60%+ potsize bet callen könnte.

      Overall nh sir!

      Comment


      • #4
        Waren natürlich Asse und ich frage mich, ob ich hier auf den minimicros ned nen Fehler mache, wenn ich Villain für fähig halte lighte isoraises zu bemerken und mit lighten 3bets anzugreifen..

        Comment


        • #5
          Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
          Waren natürlich Asse und ich frage mich, ob ich hier auf den minimicros ned nen Fehler mache, wenn ich Villain für fähig halte lighte isoraises zu bemerken und mit lighten 3bets anzugreifen..
          Kannste das nochmals anders formulieren. Bin mir nicht ganz klar, was du meinst. Sehe da nämlich wenn ich dich richtig verstanden hab kein Problem.

          Comment


          • #6
            Nuja, ich frage mich, ob ich hier ned nem $o.55-MTT-Villain Gedanken zutraue, die er im Schnitt eventuell garnicht hat.

            Bemerkt er denn überhaupt, dass ich gezielt nen Limpfisch isoraise?

            Gibt er mir daraufhin ne lighte Range?

            Weiß er denn, dass er mich hier light 3betten kann?

            Ist er überhaupt fähig light (bzw. als bluff) zu 3betten oder flatcalled er nicht eher, wenn er mir ne lighte Range gibt?


            Ich hab von Villain bis dato keine signifikante Aggression bemerkt, weder mir noch anderen gegenüber. Sollte ich nicht vielleicht doch besser davon ausgehen, dass er hier nur für Value 3bettet, und konsequenterweise folden, weil ich nunmal gegen seine Valuerange vs UTG1 nen equity-Nachteil habe (mit ner Hand, die sich so toll ja auch nicht spielen lässt, Position hin oder her)?

            Comment


            • #7
              Zitat von Pimola Beitrag anzeigen
              Pre sollte relativ standard sein. Die isozise geht auch i.O. da du ja möglichst calls von der kompletten Ax limping range des Fisches haben möchtest. 3bet call ich da auch all day long bei dem stack to pot ratio.

              Find den flop check behind for pot control und bluff induce gut. Hast eigentlich selten bis nie 3 streets value von schlechteren Händen und kannst demnach auch den turn und river delayed nur 2 mal for value betten.

              Turn standard. Size könnte etwas größer sein, da er eh meistens mit der gleichen range auch 2.5k zahlt.
              River bet/F ich normalerweise, aber bei odds von 5:1 und so einer unglaubwürdigen line von villain kann ich niemals folden, obwohl nen c/R am river meistens nuts, also sowas wie AA, QQ, 99 oder der backdoorflush, ist. Ich bet/F aber meistens auch eher so 3.2k um noch calls von Ax, sowie TT, JJ und KK zu bekommen. guth's size find ich zu hoch. Villain hat eher selten ne Hand die bei dem board noch ne 60%+ potsize bet callen könnte.

              Overall nh sir!
              hey cheffe,

              zu meinem riversizing folgendes:

              je höher wir river betten, desto geringer ist die chance dass villain bluffraist, weil ,man gg ne pola range aus villains sicht eher callen sollte als raisen, sprich bluffcatcher

              ich mein das is eh alles wayne auf den micro-midstakes aber trotzdem
              schau ma auf 2p2 bei hsmtts da hat NSB nen schönen thread wo er nen river set b/f will mit fast 4/5 potisize da villain gg die perceived stronge range eher bluffcatchen wird

              noch was deine bluffbetsize in sonem spot wäre dann auch 3,2k ?
              but w/e, jedem seins

              Comment

              Working...
              X

              X Informationen zu Cookies

              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.