PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

NL10 AK Overplay?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • NL10 AK Overplay?

    PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com UTG+1 ($3) Hero (MP1) ($12.44) MP2 ($19.76) MP3 ($4) CO ($10) Button ($4) SB ($10.05) BB ($2.60) UTG ($6.40) Preflop: Hero is MP1 with , UTG bets $0.35, 1 fold, Hero raises to $1, 4 folds, SB calls $0.95, 1 fold, UTG calls $0.65 Flop: ($3.10) , , (3 players) SB checks, UTG bets $1.47, Hero raises to $2.94, 1 fold, UTG raises to $5.40 (All-In), Hero calls $2.46 Turn: ($13.90) (2 players, 1 all-in) River: ($13.90) (2 players, 1 all-in) Total pot: $13.90 | Rake: $0.68 Habe leider keine Stats und keine Reads auf UTG, der SB war ohnehin gerade erst eingetroffen. Ist das glasklares Overplay oder bei dem Flop noch vertretbar? Mögliche 2 Overcards plus Backdoor Flush Draw und 5 zur Straight, falls ich behind bin, das dürfte aber auch nur 1/3 höchstens sein. Gibt Villain hier mit Air oder Draw noch oft genug eine c-bet gegen 2 ab? Am Turn minraise ich mit der Intention auf Call/Raise von SB zu folden. Im Nachhinein zweifle ich am Sinn der Aktion...Call besser oder gleich Fold?

  • #2
    Die FE gegen UTG ist halt gleich NULL!!

    Gib ihm ne Range und stove es halt, dann kannste dir die Frage selber beantworten. Default würde ich es erst mal folden!

    Comment


    • #3
      Auf dem Limit auch? Da ich ohne Stats spiele, kann ich nicht sagen, wieviele Hände ich da habe. Aber ich schätze die UTG-Range nicht unbedingt so stark ein, nachdem was ich auf NL10 gesehen habe...ich würde da bislang immer AK 3betten.
      Gegen 13%-Range liege ich auf so einem Flop vorne.

      Comment


      • #4
        gegener contibettet nicht sondern donkt rein.
        er hat hier in 85% der fälle nen weakes overpair 55-99 je nach spieler auch TT und JJ wobei die bei demovercall von sb sicher geshippt werden sollten. aber gegner können ja nicht immer perfekt zocken. (kann auch nen set sein)
        da man per default mal nicht davon ausgehen sollte das nen NL10 gegner nen overpair foldet, ist raise hier eher knapp, wobei man gegen den großteil der range sicher noch ok da steht. Also man kann sicher shippen.


        44,550 games 0.002 secs 22,275,000 games/sec

        Board: 2s 4s 3c
        Dead:

        equity win tie pots won pots tied
        Hand 0: 30.223% 29.22% 01.00% 13019 445.50 { AcKs }
        Hand 1: 69.777% 68.78% 01.00% 30640 445.50 { TT-22 }

        wenn du sets eher discountest kann man es da schon auch reinschieben. aber minraise ist sehr mäh wie ich finde. bei call call auf nen Th und nen ship machst dann genau was.
        Vor welcher sb-hand hast du den angst A5 ?

        Comment


        • #5
          Zitat von nasenbär33 Beitrag anzeigen
          gegener contibettet nicht sondern donkt rein.
          Ja, stimmt natürlich.
          Donkt gegen 2 dann auch nicht mehr so viel, wie ich als Range eingestellt hatte. Also Bluff-Donk wohl nicht, der fällt meistens deutlich niedriger aus.

          wenn du sets eher discountest kann man es da schon auch reinschieben. aber minraise ist sehr mäh wie ich finde. bei call call auf nen Th und nen ship machst dann genau was.
          Vor welcher sb-hand hast du den angst A5 ?
          Beim SB hielt ich PP für wahrscheinlich und dagegen wollte ich auf jeden Fall folden, weil er vollen Stack hatte. Bei einem Call hätte ich nichts mehr gemacht, außer ich treffe eine Overcard.

          Comment


          • #6
            Mit dem SB left to act können wir den Flop niemals callen!!!
            Was machst du wenn auf dein Flopminraise der SB shippt?? Ich hoffe nicht folden und genau deswegen gefällt mir das Minraise am Flop NICHT, da wir wenn wir noch folden Equity verbraten und wenn es reingeht gegen SB oder UTG behind sind. Wenn dann raise ich den FLop so groß dass ich easy callen kann!

            Default is imo aber nen Flop fold!
            Last edited by fadmin; 25-07-2011, 19:20.

            Comment


            • #7
              Zitat von Fuchz Beitrag anzeigen
              Mit dem SB left to act können wir den Flop niemals callen!!!
              Denke ich auch schlechteste Lösung, wo ich hier doch häufig schon behind bin und es sich am Turn nicht so oft ändert.

              Was machst du wenn auf dein Flopminraise der SB shippt?? Ich hoffe nicht folden
              Doch, das war die Absicht.

              und genau deswegen gefällt mir das Minraise am Flop, da wir wenn wir noch folden Equity verbraten und wenn es reingeht gegen SB oder UTG behind sind. Wenn dann raise ich den FLop so groß dass ich easy callen kann!
              Ich glaube, das sollte "gefällt mir nicht" heißen, sonst finde ich die Aussage widersprüchlich.

              Mit der Auflösung warte ich noch ein wenig. Ich sage dazu jetzt noch, dass ich wohl etwas auf Tilt war.

              Comment


              • #8
                callen fällt weg.
                Shoven oder Folden, wobei ich persönlich shoven würde, weil UTG so short und deswegen schlecht ist.
                Unsere Line, wiederum sieht dann so stark aus, dass SB miz 77-JJ kaum callen kann und wir gegen ihn FE erzeugen.

                UTG hat aber auch FLushdraws in Pik und Ax in er Range. A2/3/4

                Comment


                • #9
                  Zitat von Brax82 Beitrag anzeigen
                  Denke ich auch schlechteste Lösung, wo ich hier doch häufig schon behind bin und es sich am Turn nicht so oft ändert.


                  Doch, das war die Absicht.


                  Ich glaube, das sollte "gefällt mir nicht" heißen, sonst finde ich die Aussage widersprüchlich.

                  Mit der Auflösung warte ich noch ein wenig. Ich sage dazu jetzt noch, dass ich wohl etwas auf Tilt war.
                  obv. gefällt mir nicht, ich editiere mal!

                  Comment


                  • #10
                    Ich löse auf, weil denke ich alles gesagt ist (danke!): Villain hatte Wie ist das von ihm am Flop gespielt? Mein Kommentar zur allgemeinen UTG-Range hängt aber nicht davon ab, den Eindruck hatte ich schon vorher.

                    Comment


                    • #11
                      Moin,

                      entschuldige die verspätete Handanalyse.

                      Preflop:
                      Kann man sowohl 3bet/broke (wenn UTG mit schlechteren Hands oop called und nur Monster 4betted sogar 3bet/fold), als auch flatcallen (wenn der Gegner schlechtere Hands einfach wegfoldet und nur besseres 4betted). Gegen die Stacksize bevorzuge ich die 3Bet und spiele AK um Stacks.

                      Flop:
                      Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Gegner hier nicht bluffen wird, wenn er in 2 Gegenspieler von vorne reindonkt und vorher Raise/Call UTG gespielt hat. Ich habe das Ganze mal gestoved und gegen eine Range QQ-22 hast du exakt 32.25% Pot-Equity. Die Frage ist ob du den Gegenspieler von einer Hand wie 66 oder 77 bekommst. Imo ist dies fraglich und ich folds einfach, vor allem da der SB hinter uns noch agieren kann. Denkst du, dass der Gegner in der Lage ist Donk/Fold zu spielen so raise ich ihn All-In (womit du dich gegen den SB committest) und bange. Imo hast du auf NL10 aber kaum FE, daher -> Fold!

                      Grüsse
                      Christopher

                      Comment

                      Working...
                      X

                      X Informationen zu Cookies

                      Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.