PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Mit Taktik der Shorthanded-Ausbildungsinhalte zu tighte Statistik

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Mit Taktik der Shorthanded-Ausbildungsinhalte zu tighte Statistik

    Grüße!
    Ich habe das Problem, dass ich im Shorthanded-Spiel stets nur auf Werte wie 11/11, 9/9 oder ab und an mal 15/15 komme.
    Ich halte mich an sich streng an die empfohlenen Hände der Ausbildung von xflixx, die ja eigentlich schon semi-loose sind.
    Was ich allerdings auch beachte: ich passe die Starthände an, wenn nach mir / in den Blinds z.B. ein Shortstack sitzt - dann lasse ich, wie es es mal als Tipp gelesen habe, Hände wie 22-55 weg.
    Gerade das wiederum kommt häufig vor, mind. 1 Shortstack sitzt sehr oft links von mir an den Tischen.
    Hängt die "nittige" Statistik gerade damit zusammen, oder sind die empfohlenen Starthände so oder so absolute Anfänger-Empfehlungen und ich MUSS looser open-raisen?
    Danke für evtl. Tipps..

  • #2
    DA ja spiel ich ja im FR looser!

    Nein Spaß beiseite, wenn du dir absolut unsicher in der Preflop Selektion deiner Hände bist, ist es sicher okay, sich an die Ratschläge zu halten.

    Aber overall solltest du, wenn du dir vA Postflop eine Zusatzedge gibst, die Range speziell ausm CO und OTB aufweiten und das nicht zu knapp.
    Spielst du btw 50bb max oder 100bb max Tische?!

    Comment


    • #3
      Gefühlt spielt da JEDER looser. ^^
      Also ich spiele 100 BB -Tische.

      Postflop mache ich eigentlich das meiste Geld, dafür verliere ich preflop mehr.
      Quasi Raise - einer reraist - Fold.
      Das summiert sich und am Schluss einer Session habe ich preflop mehr verloren als postflop eingenommen..

      Comment


      • #4
        Poste doch mal ein Screenshot, in dem du die Positionsabhängigen Stats und so ersichtlich machst.

        Comment


        • #5
          bei den 100bb tischen verstehe ich dann aber nicht warum du dauernd Shortis hinter die sitzen hast. Da stimmt dann einiges an der tableselection nicht ist meine vermutung...
          Naja und an sich halt in früher postion tight spielen und in später loose. Also so 18/14 in der art sollte es schon mindestens sein denke ich

          Comment


          • #6
            Jo, ihr habt schon recht, ich hab nochmal meine HM-Stats angeschaut und spiele in late zu tight. Muss da auf jeden Fall die Range auflockern, v.a. bei open-Raise.
            Danke soweit mal!

            Comment


            • #7
              und shortzies fangen erst bei 20BB an, also ist das garnicht möglich bei stars, vorasugesetz du spielt bei stars, da da min 40BB haben muss, und gegen die kannste aus latepositon ruhig looser openen, wiel random players sind und nicht so oft gegenplayen imo, zumindest nicht auf den unteren limits

              Comment


              • #8
                Ach so, ok, das war mir neu. Dachte 50 BB und weniger gilt als Shortstack und man muss sich entsprechend anpassen.

                Comment


                • #9
                  nope ab 50-45 und weniger fängt midstack an und wenn diese an nem 100BB tisch sitzen dan nsinds eher fische bzw freizeitspieler als welche die stark auf profit aussind

                  Comment

                  Working...
                  X

                  X Informationen zu Cookies

                  Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.