PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

NL10 A7s SH

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • NL10 A7s SH

    PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (4 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

    Hero (Button) ($25.27)
    SB ($10)
    BB ($17.11)
    UTG ($21.99)

    Preflop: Hero is Button with 7, A
    1 fold, Hero bets $0.40, 1 fold, BB raises to $1.35, Hero raises to $2.90, BB calls $1.55

    Flop: ($5.93) 5, A, 5 (2 players)
    BB checks, Hero checks

    Turn: ($5.93) 9 (2 players)
    BB checks, Hero bets $1.95, BB calls $1.95

    River: ($9.83) 9 (2 players)
    BB checks, Hero checks

    Total pot: $9.83 | Rake: $0.47



    Pre spiel ich zurück, da ich rehct aktiv war in letzter Zeit.
    Gegner spielt 23/18 nach 50 Händen

    Flop geh ich auf Potcontrole.
    Turn bette ich klein 4 value vs JJ/QQ, she aber auch AK/AQ in der Range

    River: Check ich behind, was ich ned so gut finde...

    Entweder Turn auch noch checken und river dann halben Pott ode rbeide Streets klein betten oder?

  • #2
    Finde das eigentlich ok hier den Pot auch am Ende noch klein zu halten. Du hast nun wirklich nicht die bestmögliche Hand, im Grunde schlägste geradeso das Board.

    Kann man ja auch mal aus balancing-Gründen einfach nur soft behind checken.

    Comment


    • #3
      also auf jeden fall blockst du und der flop jeweils ein ass, so dass für ihn nur 2 weitere asse im deck verbeiben. wenn man seine 3bet-range mal auf AQ+ und pocketpairs ab TT setzt, hat er innerhalb seiner range sicher häufiger ein pp als eine Ax-hand, gegen die du bestenfalls splittest. in meiner rechnung komm ich in seiner range auf 1/1225 für AA, 8/1225 für AK/AQ sowie jeweils 6/1225 für TT, JJ, QQ, KK, d.h. zu 9/1225 eine Ax-kombo und zu 24/1225 ein pp. m.a.w. hat er dich in 9 von 33 fällen in seiner range beat.

      frage ist sicher auch, wie die history mit dem gegner war und ob er mit nem monster slowplay betreibt oder straight forward for value bettet, auch wenn AA in dem spot rein kombinatorisch sehr unwahrscheinlich ist. kannst river sicher bet/fold spielen. ist halt way-ahead, way-behind. mit ner kleinen bet kriegste unter umständen noch nen crying-call von queens und kings.

      finde aber deine turnbet mit 1/3 potsize u.u. zu klein, wobei du, wenn du geraist wirst, weniger investierst hast für die gleiche info. sowohl die preflop-stats als auch der stack deines gegner lassen auf einen nicht allzu schlechten gegner schließen, wobei ér u.u.gerade mit AK auf dem board vielleicht genauso spielt und dich schön betten lässt, um dich am river zu stacken. außerdem ist der check am river für pot control nachvollziehbar, weil er dir nicht unbedingt mehrere straßen value gibt, ohne ein ass zu haben. ansonsten geschmackssache, ob man den river nochmal bettet. im nachhineien fände ich ne kleine valuebet gar nicht so schlecht, so knapp halben pott oder so, dass er zu nem schelchten call mit queens und kings gerade zu eingeladen wird.

      Comment


      • #4
        Und was machste so Deep aufn Re-Raise?

        Ne zögerliche Bet lädt doch dann geradezu ein, dadurch gewinnste dann keine Information, der Pot wird einfach nur größer...

        Da lasse ich lieber den marginalen Value von TT-KK liegen und verstricke mich ned in ne schwierige Situation..

        Comment


        • #5
          ich glaub ich check den turn hinterher um dann am river entweder seine bet zu callen oder (falls er checked) ne größere valuebet zu machen, die er mit seinen pockets eig auch immer callen wird da wir 2 mal gecheckt haben.
          außerdem müssen wir am river dann keine angst mehr haben geraised zu werden wenn er 3 mal zu uns checkt.
          [Blog] sentenced to grind NLHE

          Comment


          • #6
            pre mMn standard mit suited ace.
            flop scard das Ace viele pockets zwischen 66-KK.
            ein ace müsste er aber dann mal lansgam am turn anfangen for calue zu betten.
            deswegen würd ich am turn vl soga half pot betten.
            die neun am river verändert aber das board nicht(außer er hat hier irgendeine 9 combo(T9s,89s, so viele seh ich davon ba nich).
            dann müsste er aber den river betten for value aus 5x und Ax.
            deswegen mach ich am river wohl noch ne thin valuebet von halfpotsize

            Comment


            • #7
              i like

              Comment


              • #8
                .

                Postflop soweit okay, aber preflop ist nicht gut. Suited Aces deep profitieren eher von tiefen SPRs. 4Betten macht einen zu großen Pot auf, gerade auch für den Fall wie jetzt, wo du TP floppst und dann postflop doch wieder eher potcontrollen willst (da sieht man den Widerspruch der Strategien deutlich).

                [CENTER]PokerStars School & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

                Comment

                Working...
                X

                X Informationen zu Cookies

                Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.