PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

QQ nach 2 Raise in SSS

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • QQ nach 2 Raise in SSS

    Was muss ich machen mit QQ by SS-Strategie, wenn vor mir schon 2 Raise (1 Raise und 1 Reraise) waren? Reraise all-in oder fold?

  • #2
    Hallo MrKihote,

    erstmal Willkommen im Forum!

    Zu deiner Frage:
    Laut Ausbildungscenter ist das ein Fold:

    Bildet sich unsere Starthand aus zwei Assen oder Königen und es gab mehrere Raises vor uns, wird immer all-in gespielt. Alle anderen Hände werden in solchen Situationen ausnahmslos gefoldet.
    Den Artikel findest du hier.

    Außerdem *move* ich das mal ins SSS-Forum.

    Gruß,
    Patrick

    Comment


    • #3
      Ja, ich hab dieses Artikel gelesen udn dort steht so:
      "Reraise 1: Wir erhöhen, es sei denn, vor uns haben ein Raise und ein Reraise stattgefunden".
      So mit QQ und JJ mussen wir Reraise all-in machen nach Starthandtabelle, nein?

      Comment


      • #4
        Zitat von MrKihote Beitrag anzeigen
        Ja, ich hab dieses Artikel gelesen udn dort steht so:
        "Reraise 1: Wir erhöhen, es sei denn, vor uns haben ein Raise und ein Reraise stattgefunden".
        So mit QQ und JJ mussen wir Reraise all-in machen nach Starthandtabelle, nein?
        nein
        wie iceman schon schrieb ist es ein fold:

        "Reraise 1: Wir erhöhen, es sei denn, vor uns haben ein Raise und ein Reraise stattgefunden."

        Wir erhöhen nur, wenn vor uns kein Raise und Reraise stattgefunden hat. Wenn das beides also stattgefunden hat, raisen wir nicht und müssen folglich folden.

        Comment


        • #5
          Aber in der Realität beobachte ich die Tischdynamik und Stackgrössen und entscheide dann trotzdem, dass nach meinem All-In Spieler 1 folden wird, während Spieler 2 callt. In der Hoffnung mit meinen QQ gegen AK oder gar JJ anzutreten.

          Ist halt sehr schwer QQ mit einem kleinen Stack wegzulegen, wenn ich schon ein wenig unter dem Minimum-Buy-in am Tisch bin geht das trotz anderer Aussage in der Tabelle in die Mitte.

          Comment


          • #6
            hi...
            jau nach ausbildungscenter klarer fold...
            ich find es auch recht wichtig zu sehen wer vorher raist, sind es 2 tighte sss ler? fold

            sind es 3 vollfische pushe ich allin, fisch 1 hällt AT+, fisch 2 hällt QJ+ und fisch 3 die Asse oder 72o

            Comment


            • #7
              Es gibt leider keine ganz einfache Formel nach der man entscheiden kann, wann man die Ladies reinschieben kann.
              Ich orientiere mich zunächst an den initialen Raiser. Hat er vernünftige Bigstack- (jetzt Midstack-) bzw. Shortstack-Stats? Dann wird der 3better geprüft. Ist der vernüftig? Halte ich ihn für fähig seine 3Bet-Range dem initialen Raiser anzupassen? Wie gut sind die Ladies gegen beide Ranges?
              Für den Fall eines eher schlechten Openraisers und eines eher Mitdenkenden 3Betters überlege ich mir mit was ich drübergehen würde, OK überlegen muss ich hier nicht - ich weiß es. Sind Damen gegen diese Range gut, wird reingeschoben.
              Daneben spielen auch Position, Stacksizes und Betsizes eine Rolle. Bei einen 3Bet Push gehe ich eher von AK (AQ) und JJ (TT) aus. Könige und Asse werden gerne klein geraised.
              Letztlich kommt es auf viele Dinge an. Aber kurz gesagt, im Zweifel und wenn es schnell gehen muss, hau ich die Damen rein. No Risk no fun.

              Comment

              Working...
              X

              X Informationen zu Cookies

              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.