PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Wie bei Freerolls bestehen?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Wie bei Freerolls bestehen?

    Hallo erstmal,

    Ich wollte mal fragen was ihr für Tipps habt um bei Freerolls durchzuhalten? Es ist ja bekanntlich so das manche am Anfang einfach immer All-in gehen und auch meistens soviel Glück haben dass sie innerhalb der nächsten minuten viele chips haben. Ich bin eher der konservative spieler deswegen kommen bei mir nicht so viele chips hinzu. Selbst wenn ich dann sagen wir mal 200ten Platz erreiche. Später im spiel haben viele z.B. 100.000 chips ich aber nur mehr 15.000 und wenn die blinds hoch sind hab ich sehr wenig chancen.

    Warte auf Antworten, danke schon im Vorraus!

  • #2
    Naja Freerolls mit 8 oder 10k Spielern hat eigentlich eher was von Lotto spielen
    Hier kannst du dir ja mal einen Artikel anschauen:
    http://www.intellipoker.com/articleshow.php?id=679

    Comment


    • #3
      Zitat von PatrykGostek Beitrag anzeigen
      Hallo erstmal,

      Ich wollte mal fragen was ihr für Tipps habt um bei Freerolls durchzuhalten? Es ist ja bekanntlich so das manche am Anfang einfach immer All-in gehen und auch meistens soviel Glück haben dass sie innerhalb der nächsten minuten viele chips haben. Ich bin eher der konservative spieler deswegen kommen bei mir nicht so viele chips hinzu. Selbst wenn ich dann sagen wir mal 200ten Platz erreiche. Später im spiel haben viele z.B. 100.000 chips ich aber nur mehr 15.000 und wenn die blinds hoch sind hab ich sehr wenig chancen.

      Warte auf Antworten, danke schon im Vorraus!
      Orientieren tu ich mich immer an den Average Chips..
      Am Anfang vermeide ich diese All-In Situation wie sie so oft vorkommen.
      Sollte ich auf die Hälfte von Average sinken sehe ich zu dass ich eine AI Situation herbeiführe um zumindest mit einem glückchen Double Up wieder auf Average zu sein.

      Ansonsten gehört schon einiges an Glück dazu in einem Freeroll zu bestehen..

      Vielleicht auch ein kleiner Tip für Dich dieser Artikel hier :

      http://www.intellipoker.com/articleshow.php?id=679

      Comment


      • #4
        Seh ich genauso.

        Klar, selbst wenn man sich an alle möglichen Tips hält, bringt des net sonderlich viel, weil einfach Tausende von Spielern da sind.
        Und mindestens 500 von denen halten sich auch an dieselben Tips.

        Von daher kann ich persönlich eigentlich nur einen Tip geben:
        Spiel ruhig, spiel gelassen, halt sich an deine Erfahrungen, und versuch dein Bestes.
        Lern aus deinen Fehlern, und probiers wieder.

        (kostet dich ja nix)

        Comment


        • #5
          Freerolls gamble ich, wenn ich sie spiele, extrem. Jeder Coinflip ist mir recht, jede 40:60 Situation wird erzwungen, usw. Entweder ich baue mir schon vor der 1. Pause einen mächtigen Stack auf, der mich sicher in die "akzeptablen" Ränge bringen kann, oder ich fliege raus und habe kaum zeit investiert und verschwendet! Nach der 1. bzw. 2. pause spiele ich dann aber mein normales A-Game und Bully eigentlich nur noch rum, vorallem vor der Bubble

          Comment


          • #6
            ab blinds bei 300 600 musst du mehr riskieren und schon bist hoch bei 40000 oder 80000

            Comment


            • #7
              Also Freerolls sind Glücksspiel

              es gibt keine wirkliche Strategie
              Wenn du gutte Blätter hast lass Sie dir ausbezahlen und hoff das du nicht auf alzuviele Lucker triffst

              Comment


              • #8
                Danke erstmal für die Tipps. Tja so wie's ausschaut halte ich mich mehr oder weniger schon so an die Tipps. Habs quasi selber beigebracht. Naja ich werd' weiter mein Glück versuchen.

                Comment


                • #9
                  Bei freerolls wirklich geld zu machen ist meiner meinung nach so gut wie nich möglich, du brauchst einfach zu viel glück.
                  Nachdem hier so viele anfänger spielen, die ihre eigene Hand nich wirklich gut bewerten können, wie willst du da wissen, wie du sie beurteilen sollst.
                  Ich würde versuchen, die pötte preflop so klein wie möglich zu halten und dann mit händen reinzukommen, die viel potetial haben, sehr stark zu werden, das sind für mich zum Beispiel kleine und mittlere Pärchen und hoffen, das der drilling kommt, da kannst dann ziemlich save viel geld machen oder suited connectors und hoffen, ordentlich zu treffen.
                  WEnn du dann gut getroffen hast und ziemlich sicher vorne bist, dann richtig reinbuttern, ausbezahlt zu werden sollte bei den gegenspielern dort nicht so schwierig sein

                  Comment


                  • #10
                    Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
                    Freerolls gamble ich, wenn ich sie spiele, extrem. Jeder Coinflip ist mir recht, jede 40:60 Situation wird erzwungen, usw. Entweder ich baue mir schon vor der 1. Pause einen mächtigen Stack auf, der mich sicher in die "akzeptablen" Ränge bringen kann, oder ich fliege raus und habe kaum zeit investiert und verschwendet! Nach der 1. bzw. 2. pause spiele ich dann aber mein normales A-Game und Bully eigentlich nur noch rum, vorallem vor der Bubble

                    ich denke auch, dass man lieber sehr früh Möglichkeiten suchen sollte um zu verdoppeln !

                    alleine was man an Zeit (und NErven) spart, machen ein paar frühe Bust Outs wett.

                    Comment


                    • #11
                      Auch ich habe meine Taktik bei den Freerolls geändert. Wenn eine kleine Chance besteht, den Pot zu gewinnen, gehe ich all in. Gut, das ich dann auch öfters verliere, ist ja klar. Gestern war mal ein guter Tag, zwar nichts gewonnen, aber nach 2 Stunden Spielzeit hat dann das Pokern richtig Spass gemacht. Das war ein Kräftemessen mit allem Drum und Dran. Zum Schluß als 50er bei fast 10000 Teilnehmer auszuscheiden, knapp vor dem Ziel ist hart. Aber es bestätigt die Pokerschule, die gesamte Taktik und das Pokern nach den gewissen Regeln. Es lohnt sich also, hier im IntelliPoker zu lernen.

                      Manni

                      Comment


                      • #12
                        Ja die Erfahrungen habe ich auch gemacht, in Freerolls sollte man sowieso etwas mehr lose spielem um wenigstens eine kleine Chance auf eine gut Platzierung zu haben, mein Motto bei solche Turnieren ist lieber mit ein bisschen mehr Risiko als 9000 ausscheiden, anstatt durch passive Spielweise mit seinen letzten Chips allin gehen zu müssen.

                        Comment


                        • #13
                          Und bei den "Turbo"-Freerolls ist es ja nochmal anderst. Da kommt es in erster Linie nicht auf's Können sondern auf das Kartenglück an ... Da sollte man jeden Coinflip erzwingen.
                          Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Event #5 Pot Limit Omaha

                          Comment


                          • #14
                            Zitat von nerdsuperfly Beitrag anzeigen
                            ich denke auch, dass man lieber sehr früh Möglichkeiten suchen sollte um zu verdoppeln !

                            alleine was man an Zeit (und NErven) spart, machen ein paar frühe Bust Outs wett.

                            ..............sehe ich genauso,"Freeroll´s"spiele ich am Anfang sehr aggressiv und gehe auch mal mit JK ALL IN oder kleinen pocket pairs!!!
                            Wenn man dann ein höheren stack aufgebaut hat und 2 Stunden sind vorbei,dann kann man wieder zum plan A greifen und sein Game spielen!!!
                            Und wenn man halt nach zwei drei Händen raus ist,dann ist es halt so,man verliert ja sowieso nix,man kann nur gewinnen und man spart derbe viel Zeit als wenn man zu tight spielt.-.....lohnt einfach nicht!!

                            Comment


                            • #15
                              Also wenn ich was angenehmes habe, als ab 88 aufwärts, geh ich in der Regel sofort Allin in der Freeroll Anfangsphase und riskiere viel. Sobald ich average habe, spiel ich sehr solide bzw. riskier weniger.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.