PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Hab ich diese Situation falsch gelesen?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Hab ich diese Situation falsch gelesen?

    Level 1 (10/20) Effektiver Stack: 1500

    Am Anfang muss gesagt werden, es ist die erste Hand im Heads-Up Duell gegen ein unbekannten Spieler also ist eine Einschätzung unmöglich!

    Zur Action:

    Ich erhalte am Button Qd Kh

    Ich raise Standartmäßig auf 3BB also auf eine Größe von 60. Der Spieler raist auf 180! (er ist OoP)
    Ich calle! Ich denke an diesem Punkt, dass mein Gegner auch in der ersten Hand mit einer Hand wie A7 oder OJ mich re-raisen kann wenn er mich einschüchtern möchte!

    Flop: 8d 9s 9c

    Er spielt von vorne 260 an. (Ungefähr 2/3 Pot, eine normale Größe für einen Conti-Bet) Ich calle seine Bet, da mich nur 13 Hände von seiner von mir gegebene Handrange im Moment schlagen oder mich schlagen werden. (J10, K9, K8, A8, A9, AQ, 88, 99, 1010, JJ, QQ, KK, AA) Gegen alle anderen Hände bin in entweder vorne oder habe einen Coinflip!
    Hier finde ich selbst das hier die einzige Möglichkeit ist die Hand aufzugeben! Ich habe ihn hier aber auf ein kleineres Pocketpair gesetzt oder eine Hand wie AJ mit möglichem Backdoor-Flushdraw also einen Semi-Bluff!

    Turn: Qs

    Diese Karte ist die absolute Horrorcard! Sie beschert mir jetzt Toppaar und ich komme aus der Hand meines Erachtens nicht mehr raus. Da ich ihn auf ein kleines Pocketpair setzte empfinde ich seine Bet auf 340 als schlechte Blockbet oder weitergeführte Bluffbet wenn er AJ spielt und pushe All-In mit 820 dahinter. Seine Hände mit denen er jetzt callt sind: (K9, A9, 88, 99, J10, QQ, KK, und Asse) Er überlegt kurz ob er vielleicht geschlagen ist aber callt weil er vielleicht auch schon commited ist!

    River: Kc

    Der River ist ausgerechnet der König der mir nicht hilft. Er schlägt mich mit zwei Paaren Asse und Neunen!

    Gegebene Handrange:

    AA – 22
    AK – A4
    K9 – KQ
    Q10 – OJ
    J10

    Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen!

  • #2
    Flop: 8d 9s 9c

    Er spielt von vorne 260 an. (Ungefähr 2/3 Pot, eine normale Größe für einen Conti-Bet) Ich calle seine Bet, da mich nur 13 Hände von seiner von mir gegebene Handrange im Moment schlagen oder mich schlagen werden. (J10, K9, K8, A8, A9, AQ, 88, 99, 1010, JJ, QQ, KK, AA) Gegen alle anderen Hände
    ... was hier imo nur AK sein kann...
    (die roten Hände sehe ich hier nur sehr selten; nur die fetten sind imo wahrscheinlich und plausibel)
    bin in entweder vorne oder habe einen Coinflip!
    ... den Du sicher im Level 1 nicht willst...
    Hier finde ich selbst das hier die einzige Möglichkeit ist die Hand aufzugeben! Ich habe ihn hier aber auf ein kleineres Pocketpair gesetzt oder eine Hand wie AJ mit möglichem Backdoor-Flushdraw also einen Semi-Bluff!
    Eben! Ich denke nicht, dass er hier low Pairs oder AJ in Lvl1 pre oop 3bettet. Wenn man wirklich sicher sein könnte, Favorit zu sein, aber evtl gegen Draws zu spielen, dann wär hier imo ein Raise angebrachter als ein Coldcall.

    Ich spiele pre wohl genauso, folde aber definitiv am Flop. Ich seh am Flop nur Raise oder Fold, und für einen Raise brauche ich in Lvl1 eine wirklich starke Hand.

    Comment


    • #3
      Ich weiß ja nicht gegen was für Gegner du spielst....aber ich finde die Range, die du verteilst ARG weit.

      AT+,99+,JT(+) wäre meine Vorstellung gewesen...

      Deine Range:
      AA – 22
      AK – A4
      K9 – KQ
      Q10 – OJ
      J10

      13 Paare(macht 6*13=78 Möglichkeiten abzüglich 8 wegen dem Board=> 70)
      AK-A4......AK AQ und A8 haben je 12 Kombinationen, A9 hat 8,
      AJ/AT/A7/A6/A5/A4 jeweils 16 => in Summe 124
      K9-KQ......KJ/KT/K9 je 1 KQ noch 9 => in Summe 45
      QT-QJ => 24
      JT => 16

      Ergo siehst du den Reraise preflop mit
      78+124+45+40=> 287(!) Händen also gut jede 6te Hand macht das preflop(ja?)

      Postflop wirs du geschlagen von:
      Allen Paaren(70)
      Allen Assen(124)
      => 194 von 287 Händen
      => du bist zu 66% am Flop noch hinten TROTZ der weiten Range



      Wie gesagt, ich würde Villain hier
      höchstens auf AT+,99+,JT(+) setzen...wobei JT einfach meine Lieblingshand ist, weil die Straights oft ausgezahlt werden....realistisch ist wohl AT+ und 99+

      Comment


      • #4
        (J10, K9, K8, A8, A9, AQ, 88, 99, 1010, JJ, QQ, KK, AA) Gegen alle anderen Hände bin in entweder vorne oder habe einen Coinflip!
        Hier finde ich selbst das hier die einzige Möglichkeit ist die Hand aufzugeben! Ich habe ihn hier aber auf ein kleineres Pocketpair gesetzt oder eine Hand wie AJ mit möglichem Backdoor-Flushdraw also einen Semi-Bluff!
        1. meiner Meinung nach viel zu große range, die du villain gibst. Welches Limit spielst du?

        2. Ich stimme dir zu. Hier ist die einzige Möglichkeit die Hand wegzuwerfen und das solltest du meiner Meinung nach auch tun.

        Man sollte auch im HU am Anfang nicht zu loose callen und hier am Flop zu callen macht meiner Meinung nach keinen Sinn, da du noch keine Infos über villain hast und seine bet-schemata nicht kennst.
        Du kannst hier also nicht direkt davon ausgehen, dass villain blufft/semi-blufft.

        Comment


        • #5
          Danke für die Ratschläge soweit, ich bin jetzt auch soweit zu sagen das meine Handrange eindeutig zu weit ist! Ich hätte entweder am Flop raisen sollen oder besser noch passen! Und zum letzten Kommentar es ist ein 6,25 Turbo Heads-Up wo ich eher loosere Spieler gewöhnt bin die auch mit schlechteren Händen solche Moves machen!

          PS: Ich meinte eigentlich am Flop nicht Coinflip sonderen üngefähr oft 30% was ein Call Pot-Odds mäßig vielleicht einigermaßen rechtigfertig, aber wie schon erkannt sehr weak ist!

          Comment

          Working...
          X

          X Informationen zu Cookies

          Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.