PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Frage zu meinem Spiel

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Frage zu meinem Spiel

    Hallo liebe Intellis. Wie einige von euch habe Ich heute die ISOP gespielt. Leider ist für mich aber schon Schluss. Es lief aber auch nicht besonders gut. Jetzt möchte ich euch bitten mir zu sagen was ihr von meinem Spiel der letzten Hand haltet. Erstmal allgemeines: Blind sind bei 100/50 der Durchschnitt lag bei ca.2800 und ich habe noch 1015 Chips. So nun zu meiner letzten Hand ich bin im SB und bekomme . Alle folden bis zu mir. Ich erhöhe auf 300 und habe dann noch 715 übrig. Der BB callt. Der Flop kommt: Da ich im SB war muss ich zuerst sprechen. Da ich nur eine Overcard sehe stelle ich All In mit meinen 715. Nach etwas längerem überlegen call mein Gegner mit Turn und River bringen dann noch und somit keine Verbesserung für mich. Nun zuerst einmal meine eigene Analyse: Ich denke ich hätte schon vor dem Flop rein stellen sollen dann denke ich hätte er seine weggeschmissen. Allerdings halte ich den call Preflop auch für fragwürdig da er ja damit rechnen muss das ich nach dem Flop sowieso rein stelle bei noch 715 left und 100/50 Blinds.Ich würde sagen 40% Fehler bei mir und 60% bei meinem Gegner. Nach dem Flop haben wir beide glaube ich keinen andere Wahl gehabt. So nun Bitte ich um eure Meinung zu dem ganzen. Danke schon mal

  • #2
    Du solltest Dich dringend mit dem M-Konzept vertraut machen. Daraus geht hervor: Bei einem M von deutlich unter 10 bzw bei 13BB und weniger gibts nur noch Push or Fold.

    Weiterhin empfehle ich, im Ausbildungscenter Kenntnisse zu erwerben bzgl Steals und Resteals.

    Ein PocketPair im SB 1st-in ist mit 10BB ein ganz klarer Push, gegen jeden Gegner.

    Comment


    • #3
      Vll falscher Forenteil aber wird ja bei Bedarf ins richtige gemoved.

      Kommt drauf an wie Deep dein Gegner war.

      Auf jedenfall sagst du es ja selbst dass du eigentlich preflop schon hättest alles reinstellen sollen. Den Stack mässig warst du schon in der Push oder Fold Phase.
      Und die spielweise deines Gegners muss ja nicht unbedingt die Falsche sein da man grad auf so nen SB raise dann gern mal callt um das Board zu sehn und Q9 da ja net unbedingt die schlechteste Hand ist gegen nen Weak raise vom SB ( den wenn der SB wirklich ne starke Hand hat würde er doch reinstellen ) und von dem her kam das Board doch gut für ihn und man kann ihm eigentlich keinen Fehler nachweisen.
      Last edited by fadmin; 15-06-2009, 22:00.

      Comment


      • #4
        *Move* -> STT & MTT Turniere Beispielhände

        Comment


        • #5
          Zitat von TheKillerAD Beitrag anzeigen
          Du solltest Dich dringend mit dem M-Konzept vertraut machen. Daraus geht hervor: Bei einem M von deutlich unter 10 bzw bei 13BB und weniger gibts nur noch Push or Fold.
          Hallo,

          es gibt aber auch noch andere Konzepte die mit einem kleinen Stack angewandt werden können, z.B. Stop and Go.

          Dies ist natürlich vom jeweiligen Gegner abhängig, aber man sollte eigentlich wissen wie der Spieler links von einem tickt und somit einen erfogversprechenden Spielzug wählen können.

          @ Der_Kanzler8

          Viel Falsches hast du hier meiner Meinung nach nicht gemacht.

          Überleg einmal welches Ergebnis du gerne gehabt hättest.

          1.) Du pusht dein Gegner foldet. Super du hast jetzt ca. 1200 in deinem Stack.

          2.) Du callst. Du spielst an, dein Gegner pusht. Du wirst
          kaum folden bei nur einer Overcard.

          3.) Und das hätte ich gemacht, den Raise etwas höher angesetzt,
          so ca. bei 450 und geschaut was passiert.

          mfg

          Comment


          • #6
            Bei nem pair macht im SB ein direkter preflop push wesentlich mehr sinn, als stop and go. Vor allem mit einem etwas kleineren Paar, da man preflop meist noch viel fold equity gegen durchschnittliche Hände hat, da aber villain auch ab und an mal den Flop treffen wird und man dann mit 2 outs ausscheidet. Das Ziel ist der direkte Blindgewinn oder der Showdown mit einer Hand, die genug SD-value hat. Mit den 3 Karten im Flop gibt man villain nur eine chance zu treffen.
            Nebenbei find ich deine Spielweise nicht einmal so schlecht. Ein halbwegs mitdenker Gegner muss einen shorty nicht mit Q9 callen, auch wenn suited so schön aussieht. Aber ich hab gestern auch teilweise in der ISOP gemerkt, warum viele uns als Fische bezeichnen. Mein Tisch war ein Witz. Hatte villain viele chips?
            Last edited by fadmin; 16-06-2009, 18:16.

            Comment

            Working...
            X

            X Informationen zu Cookies

            Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.