PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Von NL5 auf NL10

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Von NL5 auf NL10

    hy Leute!

    Ich kann mich nicht wirklich durchsetzten auf NL10 FR und BSS.
    Was muss man denn so beachten auf NL10, oder kann mann eigentlich so wie auf NL5 spielen?

    Reraist ihr AK immer PRF oder auch mal ein call?
    Ich spiele wirklich sehr tight, genau nach SHC, ist dass eigentlich ok oder wäre es besser etwas mehr hände PRF zu raisen?
    Bei everest spiel ich auf NL50 FR und BSS, profitabel. Allerdings raise ich da mehr Hände. kann nicht verstehen warum ich bei stars auf NL10 nicht wirklich gewinne.
    woran kann das liegen?

    vielen dank
    BB

  • #2
    Zitat von LockeD19 Beitrag anzeigen
    hy Leute!

    kann nicht verstehen warum ich bei stars auf NL10 nicht wirklich gewinne.
    woran kann das liegen?


    BB
    Samplesize?
    Keien AHnung.
    Poste mal Stats oder Hände.

    Genrerll habe ich das GEfühl, dass das NL10 Limit sehr tight ist.
    Also ich fand NL25 wesentlich looser als NL10.

    Ja. Default raist man auch auf NL10 AK.

    Comment


    • #3
      Jo ich hab ähnliche Erfahrungen gemacht. Hab auf 25 K Hände ganz ordentliche Stats aber 0/100 BB Gewinn - gott sei dank wenigstens nicht Minus. Auf dem Limit ist mein Gefühl auch das mann Postflop nur mit Monstern geraised wird und es übelst wichtig ist AA und ähnliches Postflop weglegen zu können. Value kommt hier vor allem durch viele kleine Pötte zustande - bei großen Pötten ist man Postflop mit Overpair und auch Twopair meist geschlagen.

      Comment


      • #4
        eigentlich spiel ich strikt nach shc. reraise preflop nur mit AA,KK,QQ und AK. ansonsten ist meine spielweise eigentlich auch sehr tight.
        hier ein paar stats:
        VP$IP:10.75 ; PFR:7.29 ; WTSD:27.34 ; W$SD:60.30 ; AF:1.92

        diese stats sind von 12000 händen, da habe ich ein BB/100 von 0.80 da ich gerade bei der letzten session 40$ gewonnen habe. diese session habe ich looser, bzw mehr hände prf geraist und gereraist. und auch öfters geblöfft.

        es ist natürlich möglich dass ich zu leicht zu durchschauen bin, aber wenn ich von den meisten spieler am tisch keine hände in meinem PT habe dann können die mich wohl kaum kennen.

        also ihr meint die meisten auf dem limit sind sehr tight. Ich glaube auch dass die nur reraises mit wirklich guten händen machen, viell gewinne ich nichts weil ich das genauso mache.

        Ich habe aber die erfahrung gemacht dass durchaus auch viele loose spieler unterwegs sind. D.h. bei einem raise und reraise sind sie meistens sehr gut, aber wenn sie einfach nur callen kann man sehr gut value betten.
        könnte dass sein?

        was ist mit default gemeint?

        lg benj
        Last edited by fadmin; 12-05-2009, 21:53.

        Comment


        • #5
          default heisst voreingestellt

          Dein VPIP scheint mir zu niedrig und W$SD ist ziemlich hoch ( alles über 60 ist nicht normal eigentlich )

          Comment


          • #6
            Zitat von crowsen Beitrag anzeigen

            Ja. Default raist man auch auf NL10 AK.
            das heisst eigentlich AK Preflop meistens reraisen, aber nicht immer, oder?

            Comment


            • #7
              Man sollte allgemein nicht immer das gleiche Play mit seinen Händen machen. Ich calle z.B. recht gern Aces am Button, wenn CO eröffnet und in den Blinds Leute sitzen die gern squeezen etc. Auf NL10 ist das allerdings noch nicht unbedingt nötig, ich würde hier in vielen Fällen AK 3betten preflop. Es kommt hier aber auch auf Villain und die Positionen an.

              Comment


              • #8
                *moved* eine ins allgemeine NL Forum.

                Comment


                • #9
                  Auf NL10 bei Pokerstars fangen die Spieler an Pocketpairs auf Setmining zu callen. Das machen auf NL5 die wenigsten.
                  Wenn ein Spieler auf NL10 limp/callt und dann postflop anfängt Action zu machen kannst du zu 95% sicher sein das er ein Set hat. Dann musst du einfach deine Hand weglegen können. Thats it. Das Geld machst du auf den Limits mit den Laydowns.

                  Comment


                  • #10
                    Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
                    Man sollte allgemein nicht immer das gleiche Play mit seinen Händen machen. Ich calle z.B. recht gern Aces am Button, wenn CO eröffnet und in den Blinds Leute sitzen die gern squeezen etc. Auf NL10 ist das allerdings noch nicht unbedingt nötig, ich würde hier in vielen Fällen AK 3betten preflop. Es kommt hier aber auch auf Villain und die Positionen an.
                    Wenn du diesen Move machst, ist es dein Ziel gesqueezed zu werden um dann nochmaö drüber zu gehen oder smoothcallst du auch den Squeeze und gehst dann am Board broke????

                    Comment


                    • #11
                      Also ich persönlich hatte beim Aufstieg von NL5 nach NL10 keinen grossen Unterschied feststellen können.

                      Ich persönlich finde dass man auf NL5 noch viel profitabler Setminen konnte als auf NL10. Erstens sind da mehr deepe Stacks und zweitens checken das die meissten mit ihrem Overpair bzw. TPTK nicht und zahlen bereitwillig ihren ganzen Stack.
                      Ansonsten fand ich keine nennenswerten Unterschiede, ausser dass man wg. der 100BB Buy-In Grenze nicht mehr ganz so oft Setminen kann auf NL10. Auf NL5 ging das ja sogar nach 3bets oft noch profitabel, wobei man auch da aufpassen sollte dass man nicht zwischen die Fronten gerät, wenn nach einem nochmal jmd. drüber gehn kann.

                      Hatte für den Umstieg aber auch paar Anläufe gebraucht, da die Varianz bei meinen Shottakes anfangs immer gegen mich war, also einfach weiterprobiern wenn du nach BRM aufsteigen kannst.
                      Last edited by Gelöschter Benutzer; 19-05-2009, 23:55.

                      Comment


                      • #12
                        ja so langsam läufts schon, habe langsam verstanden wo meine schweren leaks waren, und habe mein spiel jetzt einwenig modifiziert.

                        jedoch habe ich noch eine wichtige frage:

                        Also ich erhöhe PRF mit AK, dann reraist hinter mir jm, also einer der position auf mich hat auf ca das dreifache.

                        Normalerweise ist jetzt eien fold schon sehr tight, oder schmeisst ihr AK auf eine 3bet PRF out of pos weg?
                        Also ich eigentlich nicht.
                        Aber meine Erfahrung hat gezeigt dass man die Hand meistens aufn Flop aufgeben muss. oder wenn man den K aufn flop trifft, dann weis man ja auch nicht was machen.

                        Wie sollte man den hier am besten vorgehen?

                        Danke

                        Comment


                        • #13
                          Eine optimale Vorgehensweise gibt es da sicherlich nicht. Poste am besten mal Beispielhände dazu, dann kann dir sicher einer der kompetenten Handbewerter helfen.
                          Aber du sagst es ja schon, OOP eine 3bet callen ist in mein Augen eine schlechte Ausgangslage. Mache ich deswegen auch nur selten, denn selbst in Position hätte ich dann noch ein Problem wenn ich den Flop verfehle.
                          Beobachte und mach es vom Gegner abhängig.

                          Comment


                          • #14
                            Das Problem ist, dass NL10 meistens nur mit sehr guten Karten 3Betten wird. Und meistens bekommt man bei einer 3Bet Pot odds von 2:1. Da man aber eigentlich nur mit der As am Flop glücklichsein kann hat man eine 6:1 chance. Falls die Ass jetzt kommt ist es schwierig die 4 die fehlen zu holen.

                            Aber bis jetzt hab ich AK PRF bei einer normalen 3Bet noch nie gefolded. Aber wie ich mitbekommen habe kann man dass durchaus machen oder?

                            Comment


                            • #15
                              Zitat von LockeD19 Beitrag anzeigen
                              Aber bis jetzt hab ich AK PRF bei einer normalen 3Bet noch nie gefolded. Aber wie ich mitbekommen habe kann man dass durchaus machen oder?
                              Man kann nicht nur, man MUSS es durchaus machen.
                              Womit ich nicht sagen möchte, dass man es IMMER machen muss.
                              Aber insbesondere aus NL10, wo die Range der Gegner zum 3betten eh im Schnitt eher klein ist, sollte man AK OOP gegen ne 3bet einfach mal falten.
                              Das war eines der Sachen, die ich mir auch erst später angewöhnt habe.
                              Gegen einen tighten Gegner AK und QQ einfach mal auf ne 3BET weglegen.
                              Weil entweder du sahnst noch ne Contibet mit diesen Händen ab oder du setzt deinen Stack als UNDERDOG rein.

                              Wie gesagt:
                              DAS GESAGTE GILT FÜR GEGNER DEREN 3BET RANGE WARSCHEINLICH ÜBER QQ+AK NICHT HINAUSGEHT

                              Im Endeffekt habe ich folgende Lines für AK/QQ OOP:

                              1.) Gegen tighte 3better AK und QQ preflop meistens folden
                              2.) Wenn ich mit Queens ne 3BEt calle, geh ich mit dem Overpair auch broke. Sonst brauch ich nicht callen. Die Entscheidung, ob ich NACH dem Flop broke gehe treffe ich also VOR dem FLop.
                              3.)wenn ich nicht folde:
                              AK 4BET/Folde/oder 4BET/ALLInn ich.
                              AKs calle ich auch mal auf en 3BET


                              Kann man das so unterschreibern???

                              Ja, ich weiß:
                              Kommt drauf an
                              Last edited by fadmin; 21-05-2009, 11:29.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.