PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

wann reload, wann weg?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • wann reload, wann weg?

    moin

    habe hier im forum nen ganz interessanten blog über sss ausm dezember/januar gefunden, gelesen und überlege seitdem auch mal advanced-sss zu grinden

    hatte bisher nicht wirklich lust dazu, da ich mich inzwischen im postflop spiel recht sicher fühle, ein auch ganz erfolgreicher turnierspieler bin, dennoch habe ich gesehen, dass man allein durch die FPP-ausbeute bei gutem spiel SEHR viel gewinn auch recht hohen limits (nl50-200) machen kann.
    habe mir alle videos dies hier bei intelli zur sss gibt angeschaut, finde diese aber nur bedingt lehrreich, da es doch eine recht starre linie vorgibt und man dadurch sehr viel weniger profit macht als möglich wäre denke ich...


    daher mal ein paar fragen:

    1. wann macht ihr nen reload und wann verlasst ihr nen tisch?

    2. was für progs benutzt ihr? tracker oder holdemmanager, noch was?

    3. wie sind eure erfahrungen mit dem sklansky-push? eher gut oder eher schlecht/limitabhängig?

    joa das wars erstmal, weitere fragen können folgen, brauche aber erstmal ein paar antworten

    lg

  • #2
    1. spiele 15-20, also rb unter 15 auf 20bb
    - am effektivsten spielst du bei 16 bb
    2. hm, verschiedene equilatoren
    3. ist ein sehr interessantes item, allerdings auf den kleinen limits manchmal nicht sooo gut. finde ihn aber ziemlich wichtig.

    1 und 3 sind nicht so tragisch, hm bringt richtig viel, wenn du dich intensiv mit ihm beschäftigst. am wichtigsten ist aber tiltanfälligkeit gegen null reduzieren und sehr gutes verständnis von ranges und board.

    gl, hf!

    Comment


    • #3
      1) Reload bei 15 BB, den Tisch verlasse ich sobald ich im plus bin (auch wenn ich noch keine 25 BB habe, ich fühle mich so einfach wohler)
      2) PT während ich spiele, HM zum nachbearbeiten der Sessions.

      Zitat von !n your eyes Beitrag anzeigen
      2. hm, verschiedene equilatoren
      ??? Was sind Equilatoren ???

      3) Nutze ich (NL 0,10$/0,25$), allerdings nicht die komplette range. Vor allem kleine Paare und mittlere Paare (bis JJ oder QQ), AT+ (seltener A8+) und KQ (seltener KJ) spiele ich so. Klappt ganz gut auf diesem Limit. Wenn die Gegner callen ist ab und zu (ca. 15%) auch totale Gülle ala J4s oder 92s dabei.

      Comment


      • #4
        Zitat von polymyxa Beitrag anzeigen

        ??? Was sind Equilatoren ???
        pokerstove z.b.

        Comment


        • #5
          zu 1. & 2. ist ausreichend gesagt denke ich.

          zu 3.

          - auf NL10 bekommst du regelmäig calls (vielleicht ca. 20%). Ab JT alles dabei

          - auf NL25 habe ich die Erfahrung gemacht, dass die calls seltener werden und die Blätter mit denen gecallt werden dementsprechend stärker sind.

          Kurzum. Auf NL10 reicht mir (je nach Stimmung ) Ax auf NL25 schränke ich die Range doch sehr ein. Vielleicht noch zu tight aber mit einem schwachen A läufst du zu oft in AT, AJ etc.

          Comment


          • #6
            zu 1 nutze ich die 20/15/25 Regel.
            BuyIn mit 20 BB, Rebuy bei 15 BB und leave bei 25 BB.
            Wobei ich beim leave auch gerne mal am Tisch bleibe und bis zum nächsten BB bleibe. In der Zeit spiele ich allerdings nur AA und KK.

            zu 2 Ich nutze derzeit den Elephant find ich praktischer als Pokertracker

            zu 3 Lasse ich derzeit die Finger hab ab NL25 damit oft daneben gegriffen. Also wenn, nur mit sehr eingeschränkter Range.

            Comment

            Working...
            X

            X Informationen zu Cookies

            Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.