PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Wie spielt ihr diese Hand

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Wie spielt ihr diese Hand

    1084 Teilnehmer noch 35 an 4 Tischen
    Bezahlte Plätze 216
    Position siehe Link - QQ ist der Button
    SB $ 1.250 BB $ 2.500 Ante $ 300


    http://www.intellipoker.com/tools/oddsCalc/?id=31341

    ich bin der mit KQs $ 49.415
    QQ ist der Button $ 40.400
    Rase 4BB Button call dan kommt Flop

    Flop TKQ

    ich 2 Paare pot race
    Button allin

    ??? Wer macht hier keinen call ???

    Am Chancenrechner habe ich gesehen das ich die ganzen zeit hinten lag.
    Bitte um eure Meinung ob und warum ihr da anders gespielt hättet.

    Danke

    Poste zu ersten mal ein Frage dieser Art - bitte um Verständniss das ich nicht alle relavanten Daten angegeben habe.
    Last edited by fadmin; 28-02-2009, 13:55. Grund: Edit Stacksize SB BB Ante / Bezahlung & Position

  • #2
    Schlagen tut dich:
    KK
    QQ
    TT
    AJ
    J9

    Preflop callen AJ und TT, evt. auch QQ
    KK ist normalerweise ein Reraise,

    Was noch wichtig wäre ist die Stacksize

    Ansonsten, klar du spielst preflop an, triffst saugut,
    musst natürlich weiter anspielen, wirst gereraised...

    ich hätte auch gecalled keine Frage, für das Reraise kommen ja auch recht viele Hände in Frage, gegen die du vorne liegst.

    Naja, ich würde das ganze unter kann passieren einordnen und mir notieren, dass der Gegner Heads-Up QQ preflop called.

    Und ist doch klar, dass du gegen QQ hintenliegst mit KQs,
    preflop sind die Chancen auf Straight/Flush nicht sonderlich gut,
    die Q hilft dir nicht weiter, maximal einer von 3 Königen...

    Kurzum, es gibt ne ganze Menge Flops/Turns/Rivers, die keinem weiterhelfen und somit musst du ja hintenliegen.

    Comment


    • #3
      hi creaturi,

      du solltest noch sagen, wie groß der average stack war, ob ihr schon im geld seid oder genau auf der bubble, welche position du hast und wie das spiel preflop ablief. wusstest du wie der andere spieler so spielt?

      2 paare sind zwar gut, aber du hast ja auch noch 20 BB, da muss man nicht broke gehen, kann aber, je nach voraussetzung.

      miau miauerle

      Comment


      • #4
        ich würde diese hand folden!!! Es gibt noch einige hände die dich klar schlagen dewegen fold!!!
        Last edited by Dauni1712; 28-02-2009, 12:56.

        Comment


        • #5
          Zitat von Dauni1712 Beitrag anzeigen
          ich würde diese hand folden!!! Es gibt noch einige hände die dich klar schlagen dewegen fold!!!
          Ööööööööööö.... was???

          @creatore
          Für mich ist das eine klare Push or Fold Entscheidung. Dein M liegt bei ca. 7,5 und weiter runter sollte man nicht rutschen, will man das Turnier gewinnen, oder zumindest in die ersten Plätze kommen.

          Antwort: Abhängig von der Position und den Gegnern am Tisch gehe ich mit dieser Hand preflop höchstwahrscheinlich All-in.

          Grund: Mich können nur wenige Hände callen, gegen die ich hinten liege (AA, KK, AK, QQ, JJ) und gegen die etwas schlechteren Hände, die callen würden, bekomm ich fast ein Coin Flip. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Gegner diese hat, setz ich auf grob 15%-20% pro Gegner. Also hab ich eine hohe Chance auf die Blinds+Ante. (Wie gesagt positionsabhängig, davon schreibst nix)

          Fazit: Da Button QQ hält, wäre ich hier rausgeflogen. Man muss es aber so sehen: die Wahrscheinlichkeit hierfür war wesentlich geringer und nur sokommt man ganz weit nach vorne.
          Last edited by fadmin; 28-02-2009, 14:26.

          Comment


          • #6
            Ich hätte definitiv gecallt und wäre ebenso raus geflogen!
            Kann mir auch nur schwer vorstellen, dass es viele Spieler anders gemacht hätten. Ist sehr schwierig sich nach diesem Flop von der Hand zu trennen, auch nach dem All-In deines Gegenspielers.

            Das wäre eine Hand bei der ich mich nicht mal ärgern würde, wenn ich so verloren hätte!

            Wie hier schon gesagt wurde: Kann passieren!

            Comment


            • #7
              jo, da kann man wohl nix machen -> wer foldet schon toptwo bei so nem board beim nächsten ma kommt noch nen K auf turn oder river

              Comment


              • #8
                hallo zusammen,

                ich bin schon öffer unter die ersten 50 gekommen und war mir immer sicher (nach dem abflug) das meine all-in entscheidung falsch war.

                diemal denke ich aber das die entscheidung richtig war, ich hatte ein gutes Blatt und ein sehr gutes hab mich geschlagen. das aus steht bitte nicht zum thema, nur die entscheidung zum all-in call.

                diesmal war das etwas anderes, wie sicher jeder verstehen kann.

                habe noch die gewünschten infos beigefügt - wenn noch was fehlt werde als hinzufügen was gewünscht wird.

                "FiftyBlume" danke für die beschreibung der karten die mich schlagen können. ich muss zugeben, als ich das all in sah habe ich nur meine 2 paare gesehn.

                "Gyomorrotty" ich bin unter den erst 35 von über 1000 - es sind nur mehr 4 tische. ich hatte den final tabel im auge und spiele nur mehr starke hände und die sehr akresiev.

                wo ich mir nicht sicher bin ist: habe ich den final table zu sehr im auge. ich kann die tells der einzelnen spieler nicht lesen da ist mit sicherheit ein grund für so manchen meiner fehler. aber daraus lerne ich und ich weis das das voraussetztung für den final table ist.

                Nochmal danke für alle meinungen und gl2all

                Comment


                • #9
                  hätte auch nich gecallt

                  ich hätte auch nich gecallt da der spieler so aggresiv gespielt hat das du mit nem drilling oder ner straight rechnen konntest nach diesem push..manm muß ja den anderen am tisch auch eine gute hand gute hand geben,(auch wenns schwer fällt)...bei mir is es zum bespiel wenn ich cashgame spiel lauf ich immer mit nem full house in vierlinge und verlier ziemlich viel kohle...ich versteh dich schon das du manchmal hände nich einfach los lassen kannst....

                  Comment


                  • #10
                    für mich wäre hier die Entscheidung sehr eindeutig:
                    preflop raised du auf 4BB, das heißt also 10 000? Dann hast du noch 39 000. Wenn dich der Button callt, liegen bereits 23750 im Pot + Ante, was bei 35 Restspielern an 4 Tischen wohl 1800 wäre, da an deinem Tisch wohl 9 Spieler sein müssten. Der Pot ist also 25550. Du hast noch 39000 und flopst top two. Ich würde sagen, dass du hier selbst ziemlich einfach pushen könntest schon, wegen der potsize und da du dich gegen schwache draws sichern musst. Natürlich kann dein Gegner hier alle möglichen Monster gefloppt haben, weil das Board 3 Karten zwischen T und K hat, aber wenn nicht, dann kassierst du einen Riesenpot, der dich in eine gute Situation bringt, um den ft zu erreichen. Hier potsize postflop zu setzen bedeutet, dass du damit committed bist und gegen eine starke Hand gar nicht mehr folden kannst. Du hättest wohl nur noch 5000 nachbezahlen müssen und circa 80000 liegen im Pot, da könntest du nicht einmal mehr AT folden. Das ist ein klarer call, du hattest hier nur das Pech, dass eine starke Hand in Position slow gespielt wurde und ihr beide sehr gut trefft.
                    Ach und nebenbei: man kann den ft kaum zu sehr im Auge haben, denn wenn du bei 1000 Leuten unter den top 35 bist, willst du wohl auch das ganz große Geld holen und das sollte sowieso von Anfang an dein Ziel sein.

                    Comment


                    • #11
                      Servus,

                      KQ ist schon ein wenig spekulativ, auch wenn es suited ist. Nach dem Flop ist ein all-in auch sehr riskant. Das Bord ist sehr straight-lastig und dir bleiben unabhaengig von den Karten der anderen noch 4 outs ( K Q). Wenn ein anderer Spieler bei diesem Flop all-in geht, muss ich davon ausgehen, dass ich hinten liege. Generell sind two-pairs bei connectors sehr riskant, da sie meistens einem anderen Spieler einen straight-draw bescheren. Also Vorsicht!

                      :

                      Comment


                      • #12
                        ja, ich sage ja nicht, dass er hier umbedingt reinstellen muss, aber bei dem Verhältnis stack zu pot sollte er es in Erwägung ziehen. Anhand der HH kann man ja erkennen, dass er mit seiner potsize bet auch nicht mehr aus der Hand kommt, und dann kann er gleich pushen. Ich hätte hier z.B. preflop ein kleineres raise gespielt, um dann auf einem so drawlastigen board mit 3 hohen Karten gegen zu viel Action noch gegen ein offensichtliches Monster folden zu können, aber er kann das hier nicht.

                        Bei seinem Reststack bei einem Fold kann er grad KQ das nächste mal preflop pushen bei diesen blinds...dann muss er auch callen. ausserdem: 80 000 zu 5000 is jawohl ein Witz hier zu folden (selbst gegen QQ hat er immernoch 2 outs, also circa 7% und er brauch theoretisch auch genauso viel) Ausserdem steht er gegen viele andere Hände sehr viel besser und den gegner muss man auch nicht auf QQ setzen, weil er preflop nicht drüber geht.

                        Comment


                        • #13
                          Ich denke der fehler ist hier der preflop raise auf 4BB. Denn bei nem caller ist man nach jeder conti-bet eigentlich schon pot comitted. Also vielleicht beim nächsten mal niedriger preflop raisen, dann braucht man auf dem flop nicht immer push or fold spielen.

                          Comment


                          • #14
                            Denke preflop etwas weniger raisen, denn KQ 4facher BB ist schon etwas viel. Ansonsten hinterher klarer Call, sind ja schließlich nur noch gut 10k in einen bereits 65k pot, wenn ich mich nicht verrechnet habe. da musst du mit top 2 auf jedenfall callen...

                            Comment


                            • #15
                              danke für eure sicht der situation

                              als erstes, es geht nicht darum das ich den pot verloren habe, sonder die neutrale sicht der situation durch anderer spielertypen.

                              ich möchte daraus lernen auf was ich übersehen habe zu achten und was ich anders machen hätte können/sollen. ich beschäftige mich seit einiger zeit intensiever mit poker und stelle eine deutliche verbesserung fest.

                              ich weis jetzt das ich auf ein paar dinge nicht beachtet habe die den ausgang aber stark beinflussen hätten können (z.B.siehe unten)

                              eure ansichten und meinugen werden mir dabei helfen besser zu spielen - danke

                              "venomed fire" danke für deine antwort - super beschreibung der potsize situation

                              ich bin der meinung das KDs eine starke hand ist und in dieser situation kein fehler war preflop zu pushen. es sind nur mehr 4 Tische und es werden nur mehr gute hände gespielt - es gibt keine limper - mir war klar das der butten eine gute hand hält aber ich hätte ihm nicht KK oder QQ gegeben.

                              wobei ein 3BB push wohl ausreichen gewesen wäre

                              auswirkung: kleiner pot - möglich kein all-in call

                              wenn noch weiter meinungen kommen bitte warum und wieso - nur durch diese fragen lernt man dazu - danke

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.