PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Busted mit 44. Vermeidbar?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Busted mit 44. Vermeidbar?

    PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00+$0.20 Tournament, 25/50 Blinds (5 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com saw flop | saw showdown Button (t8065) SB (t3230) BB (t895) Hero (UTG) (t1020) MP (t290) Hero's M: 13.60 Der Button ist sehr loose gewesen bisher, overplayed und kümmert sich herzlich wenig um Position, Potsize oder Stacksize. Maniac ist noch zu gut für ihn in diesem SNG. Preflop: Hero is UTG with , Hero calls t50, 1 fold, Button raises to t8065 (All-In), 2 folds, Hero calls t970 (All-In) Flop: (t2115) , , (2 players, 2 all-in) Turn: (t2115) (2 players, 2 all-in) River: (t2115) (2 players, 2 all-in) Total pot: t2115 Main pot: t2115 between Button and Hero, won by Button Results: Button had , (one pair, Aces). Hero had , (one pair, fours). Outcome: Button won t2115 Vor dem Flop war meine Gewinnwahrscheinlichkeit gegen seine Karten und 3 zufällige Hände 14,1%. Seine 15,1%. HU stands pre-flop 65,6% für mich gegenüber 31,9% von ihm. Daher fand ich persönlich meinen Call mehr als Gerechtfertigt. Bin mir bei solchen Situationen (All-In-Call mit niedrigen Pockets) nie sicher und würde gerne andere Meinungen hören. Hätte ich pre-flop anders spielen sollen? Ich hätte auch UTG gleich pushen können, oder erhöhen. Aber irgendwie wollte ich so ein niedriges Paar limpen und dann ggf. den Flop spielen oder folden. Meinem M hats auch nicht wirklich einen Abbruch getan.

  • #2
    Also 5handed zu openlimpen finde ich nicht so prickelnd. Du hast da oft nicht die nötigen implied Odds um auf set value zu spielen, weil kein family pot zustande kommt.
    Raisen kann man es, je nachdem wie aggro der BU wirklich ist. Also wenn er wirklich jede Hand raist, würde ich es eher lassen und openfolden, wenn er aber schon etwas Respekt für einem Raise aus UTG hat, kann man es raisen.

    As played hast du auf seinen Push einen easy Fold. Selbst wenn er 50% pusht, hast du nur einen Flip, und bei den Stacks wäre der arg -EV.

    Comment


    • #3
      Stichwort Family Pot: Der wäre mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit zustande gekommen. War auch schon 9-handed so, dass die verbleibenden Spieler recht loose-passive vor dem Flop waren. Außer MP, der hat ja auch gefoldet. Aber zu 4. wären wir sicher am Flop gewesen.

      Ok, nur dass ich dich richtig verstehe. Im Hinblick darauf, dass vor Allem noch 2 Spieler mit einem kleineren Stack am Tisch saßen war mein Call schlecht (ich kann ja nicht wissen, dass ich nicht nur einen Flip bekomme sondern ihm auch noch die hälfte seiner Outs wegnehme; auch wenn ich die Meinung habe, dass der mit Any Ace sowas macht).

      Macht Sinn. Danke!

      Edit: On second thoughts: Macht noch mehr Sinn, wenn ich mir vor Augen führe, dass meine drei vorangegangenen Pushes keinen Kunden fanden. Der Chipleader ist also nur maniaclike, wenn er openraisen kann.
      Last edited by fadmin; 14-01-2009, 13:25.

      Comment


      • #4
        Kleine PPs sind Hände mit denen man wunderbar selbst pushen kann, weil man 1. Fold Equity hat und 2. sehr häufig einen Flip gegen Overcards wenn man gecalled wird.

        Zum Callen eines Pushs sind sie bei 20BB left aber nicht wirklich sinnvoll. Wenn man die FE rausrechnet (die man hier ja nicht hat), sind das Hände mit denen man entweder flipped oder die dominiert sind. Wird dir nicht sehr häufig passieren, dass du mit 44 gegen 22/33 oder sogar 24/34 oder 4 mit höherer Beikarte antrittst.

        Comment

        Working...
        X

        X Informationen zu Cookies

        Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.