PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Tageszeit entscheidend?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Tageszeit entscheidend?

    Hallo,

    manchmal habe ich das Gefühl, dass die Qualität der Spieler zum Teil zu bestimmten Zeiten niedriger ist als zu anderen Tageszeiten.
    Die SnGo z.B. laufen bei mir zwischen 20 und 22:00 anders ab als z. B. von 00:00 bis 02:00. Nicht dass ich unkonzentrierter spiele - das könnte schon sein, aber die Games laufen im Ablauf viel länger und tighter ab.
    Gibt es Tageszeiten, in denen Ihr das Gefühl habt, dass es mehr Anfänger an den SnGo Tischen gibt beim NLH als zu anderen Uhrzeiten?

  • #2
    Ja. Definitiv. Abends - dünkt es mich - hat es mehr "Donkeys".

    Comment


    • #3
      die amerikanischen kiddies sorgen für viel spaß ab 22 uhr, aber natürlich nur in den micros, am we haste öfter reiche vollidioten auch in den mids!

      Comment


      • #4
        Definitiv sind die Abendstunden extrem Varianz steigernd. Wenn es gut läuft wird es natürlich gerade dadurch sehr profitabel, aber halt auch nur dann

        Comment


        • #5
          Sehr gut sind auch Zeiten von 7-10 uhr morgens, danach wirds mit Traffic schwer.
          Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless

          Comment


          • #6
            Mir ist bei den DoNs aufgefallen, dass am frühe Nachmittag (15:00 - 17:00) besonders viele starke Spieler spielen!

            Comment


            • #7
              Überleg doch einfach wer wann Zeit hat um zuspielen.

              Vormittags bei uns: Übwiegend Europäer die Vormittags Zeit haben, also Studenten (eher bessere Spieler)und Hausfrauen (meist ziemlich tight. Daneben die letzten (Oft angetrunkenen Amis und Australier)

              Nachmittags: Europ. Studenten , amerikanische Studenten und Hausfrauen.

              Früher Abend: Hier kommen vor allem die "normal Arbeitenden" aus Europa dazu und damit viele Gelegenheitsspieler

              Später Abend: Angetrunkene Europäer und sehr viele Amis (in einem Land wo fast jeder Pokert gibts halt auch viele Fische)

              Nacht: hier dominieren die zunehmend looseren (weil alkoholisierten?) Amis

              Welche Zeit für dich am besten ist, liegt an deiner Spielweise und an deiner Tiltresistenz.

              Comment


              • #8
                *Unnötiges Vollzitat entfernt* Kowefive

                bei dir ist pokerspielen wohl fast zwangsläufig mit alkohol verbunden, wie?

                aber mit deiner analyse von wegen arbeitenden bevölkerung, amerikaner etc. hast du sicher recht... acuh wenn ich bezweifle dass die nur so schlecht spielen weil sie besoffen sind
                Last edited by kowefive; 24-12-2008, 16:01.

                Comment


                • #9
                  Nein, ich spiele nicht mehr, sobald ich nur 1 Glas Bier getrunken habe.

                  Sind natürlich nicht alle die spät Abdens spielen besoffen, aber der Anteil steigt doch deutlich an.
                  Und wenn du einzelne Gegner mal zu verschiedenen Uhrzeiten gesehen hast und dabei eine ziemlich andere Spielweise feststellst, liegts doch recht wahrscheinlich am Alkohol.

                  Comment


                  • #10
                    Also ich seh das auch so, dass Abends bzw. Nachts die Spiele softer werden, ganz einfach weil mehr Leute und damit auch mehr Fische online sind. Auch gibts unter den Amis irgendwie mehr Leute die ihr Geld irgendwie verschenken wollen .

                    Comment


                    • #11
                      Ich danke Euch für die Antworten.
                      Ist ja von Allem was dabei gewesen, aber ich bin der Meinung, dass es schon stimmt, wenn man sagt: Je mehr Spieler online, desto mehr Fische, aber die muss man dann nur noch am Tisch haben.

                      Comment


                      • #12
                        Ich denke,es ist auch Tagesabhängig.Unter der Woche ist meine Roi nachmittags nur halb so gut,wie am Wochenende.Gerade am Abend wird man ausbezahlt(zumindest bei DONs).

                        Comment


                        • #13
                          habe meinen tagesrhythmus, was das spielen betrifft total über den kopf geworfen, es ist richtig das der roi signifikant steigt, je später es bei uns in europa gen nacht geht, aber das sollte dich nicht davon abhalten auch unter tags zu spielen, nur gegen bessere spieler wird auch dein eigenes spiel stärker und angepasster an die tischsituation, aber für schnelleres geldmachen ein nickerchen am nm und am abend durchstarten!

                          Comment


                          • #14
                            abends/nachts wird alles viel looser jeder flush oder sraight draw wird hinterher gejagt egal wie hoch der bet ausfällt hohe preflop raise werden von vielen mit trash gecallt.

                            nachts muss man im cash game schon ziemlich aufpassen!

                            Comment


                            • #15
                              das problem dabei ist meistens nur, dass diese draws dann auch für diese leute kommen. Is bei mir zumindest meistens so. Aber das mit am Abend spielen ist bessen ist mir auch schon aufgefallen.

                              C H A M P I O N H I G H J U L I /10

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.