PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

mixed games

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • mixed games

    ich würde gern horse oder/ und hose spielen, habe aber im rahmen von intelli nichts gefunden. ich gehe davon aus, daß es dabei im turnier einiges zu beachten gilt, was in den einzelnen spielen ganz anders gilt. kann mir da jemand weiterhelfen

  • #2
    *MOVE* >>> Ausbildung - Fortgeschrittenenwissen - Andere Poker Varianten

    Comment


    • #3
      Ich weiß jetzt leider nicht inwiefern du schon Hose/Horse gespielt hast, aber ich finde eines der wichtigsten Sachen in mixed games ist es sich wuf bestimmte Pokervarianten zu konzentrieren. Bei mir ist es zum Beispiel beim 8 Game so, dass ich nur sehr selten die, oder besser gesagt nur mit sehr sehr guten Händen bei den Omaha Spielen mitspiele, weil sie mir nicht so liegen, deshalb würde ich dir empfehlen , falls du bestimmte Pokervarianten nicht so magst, diese auch nur mit sehr wenigen Händen zu spielen und sich eher auf deine "lieblingsvarianten" zu konzentrieren.
      Natürlich solltest du beachten, dass es dein Chipsstapel zu lässt eine gewisse Zeit lang sehr sehr passiv zu spielen.
      Desweiteren solltest du genau auf solche sachen achten, denn wenn du merkst, dass bei einer Variante sehr passiv gespielt wird kannst du auch einfach aggressiv spielen und so auch viele Blinds zu stehlen.

      mfg ABI2009

      Comment


      • #4
        Laß uns das Thema in zwei schritten angehen:

        1. Allgemeine Anpoassungen bei Mixed Games
        Die mathematischen Konzepte ändern sich zunächst nicht. Der Open-Raise aus early Position mit J2o in LHE bleibt -EV, egal, ob ich danach noch einmal eine LHE-Hand erhalte oder LO8 spiele.
        An Chash-Game-Tischen gibt es also erst einmal keine grundlegende Notwendigkeit, unsere Strategie zu ändern.

        Was sich aber ändert, ist das Verhältnis der Mitspieler zum Spiel. In Mixed Games ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass unser Gegner die Variante nicht besonders gut kennt und deswegen zu Fehlern neigt. Der Post zuvor macht das deutlich. Andy Bloch hat einmal geschrieben, sein bestes Spiel im HORSE sei immer das schlechteste Spiel seiner Gegner. Daraus folgt zweierlei:

        (1) Wir müssen noch mehr auf unsere Gegner achten, um herauszufinden, welche Variante deren Schwachstelle ist, und wie sich diese Schwäche am besten ausbeuten läßt.

        (2) Wir dürfen nicht der Spieler sein, dessen Schwäche ausgebeutet wird. Mixed Games sollte man nur spielen, wenn man tatsächlich alle Varaiten beherrscht, die zum Spiel gehören.

        Bereits hieraus wird deutlich, daß Mixed Games mehr Erfahrung benötigen als andere Spiele und sich weniger zum Multitabeln eignen.

        2. Anpassungen im Turnierspiel
        Im Turnierspiel gelten die vorstehenden Punkte natürlich auch. Noch wichtiger ist es hier, alle Varianten zu beherrschen: bekanntlich hängt der Turniererfolg oftmals von einer oder wenigen Schlüsselhänden ab, die es optimnal zu spielen gilt. In welcher Variante diese Hände auftreten, kann ich aber nicht beeinflussen. Ich muß sie also dort beherrschen, wo sie sich ergeben.

        Darüber hinaus ist zu beachten, daß die Antes in den Stud-Spielen proportional zum Stack günstiger sind, als die Blinds in den Hold'em-Spielen. Da die richtige Strategie im Turnier vom Verhälnis des eigenen Stacks zu den Kosten er Runde besstimmt wird, muß ich mithin im letzten Ante-Spiel (meist Stud8) immer berücksichtigen, wie mein M im LHE sein wird und je nachdem zur Not bereits jetzt gewisse Risiken eingehen.

        Comment


        • #5
          Da kann ich Midas14 im großen und ganzen Recht geben. (ich spiele hauptsächlich 8-Game/ Horse/Hose nicht soo häufig)
          Du wirst häufig, und vor allem auch in z.B dne kleinen Turnieren mit den du irgendwann beginnst (2,20 Dollar Buy in) auf viele Spieler treffen, die das nur mal so ausprobieren oder sich auch völlig überschätzen.
          Das kann dir hier natürlich auch, wie bei allen anderen Varianten, den letzten Nerv kosten. Aber da gehört wohl dazu und genau da ist hier deine Stärke am Spiel, finde ich, noch viel wichtiger, als z.B. beim NLH. Selbstversrtändlich triffst du dann beim Stud auch mal auf lucky catches auf der 7th Street, aber wenn du wie Midas beschrieben hast, in der Lage bist für dich die richtigen Hände zu finden, diese straight zu spielen (heißt auch mal loszulassen, wenn dich die draws nach hinten werfen) und sehr auf die Hände der Gegner achtest, kannst du das doch sehr einschränken.

          Was ich für das Turnierspiel gerne wie Midas auch nochmal betonen möchte, ist die Struktur. Erstens wie schon gesagt, die unterschiedlichen Verhältnisse von Blinds und Antes und auch wie diese ansteigen. Spielst du zum Beispiel in späteren Phasen eines Turniers bei einer Variante, weil du unsicher bist oder miese Karten bekommst, zudem aber vielleicht Pech hast, fast immer das Bring-In leisten zu müssen, kann es bei der nächsten Variante zu spät sein.
          Man muss also viel üben, die richtigen Zeitpunkte und evtl. gleichzeitig auch die richtigen Gegner in der Hand zu erwischen.

          Kommt mir grad so vor, als hätte ich nur wiederholt, was schon geschrieben wurde. Falls ich also gelangweilt habe, sorry.
          Aber hey, doppelt lesen schadet ja auch nix!

          Grüße

          Comment


          • #6
            schau mal bei den blogs unter meinem post vorbei,das sollte helfen

            Comment


            • #7
              zock auch hauptsächlich 8game cashgame und beherrsche auch alle varianten die einen besser andere weniger gut und überall gibt es ausreichend strategie artikel zu.

              Nur mit diesem fixed limit triple draw deuce to seven draw game gibt es weder hier noch auf strategy genügend strategie artikel und erst recht keine videos oder coachings. Ich meine die ein zwei seiten die ich hier drüber finden sind halt nur grundwissen und mir kommts so vor, dass niemand so wirklich über das spiel bescheid weiß. Gut im Super Sytem 2von Doyle Brunson finden sich da noch ein paar seiten zu aber das wars auch.

              Warte echt noch drauf,dass irgendne pokerschule mal n 8game coaching oder zumindest mal n video dazu macht. strategy bietet immerhin 7game auf full tilt an aber da is ja auch wieder 2-7 nicht dabei.

              Und warte noch drauf dass es irgendwann mal 10game tische gibt inklusive badugi und 5card draw

              Comment

              Working...
              X

              X Informationen zu Cookies

              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.