PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

3,25 $ 6 handed NL Turbo Spielweise

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • 3,25 $ 6 handed NL Turbo Spielweise

    Servus,

    letzte Zeit faellt mir verstaerkt auf, dass strenges tightes Spiel in solchen Turnieren selten von Erfolg gekroent sind. Zum einen liegt es daran, dass bei staendig steigenden Blinds oft die Zeit fehlt, auf gangbare, spielbare Haende zu warten. Ist man anfang zu inaktiv, ist man schnell gezwungen, mit mittelpraechtigen Karten all in zu pushen um das eigene Ueberleben zu sichern.

    Auch kommt es oft vor, WENN man mal sein heißersehntes Monster hat, dass man einfach gebustet wird und somit mit der ersten Hand, die man spielt, fliegt. Heute zweimal paßiert. Zum einen raise ich mein QQ auf ordentliche 5 BB´s bekomme mein Call. Der Flop mit 7 9 10 zwar nicht sonderlich ungefaehrlich, aber an und fuer sich ganz gut. Ein open Ender pushed mein Bet all in und zieht sich aufm River die Straße. Noch besser: wenige Runden spaeter wieder QQ, wieder ordentliches Raise bekomme mein Call. Flop 7 7 9, ich all in, er zeigt 72. Zum durchdrehn, oder?

    Worum es mir geht liegt auf der Hand. In solchen Turnieren werden dickste raises auch mit gammligsten Karten mitgegangen und sich oft schoen einen zurechtgelucked, waehrend man selbst im Zweifel AJ folded, nur um zu sehn, wie 2 andere mit a3 vs k9 einen Showdown haben.

    Die Idee nun ist, wie man seine Spielweise optimiert. Da faellt mir ein, man sollte looser sein. Vor allem, weil die Blinds schon recht schnell erdrueckend wachsen. Wie spielt ihr solche Turniere immer?

  • #2
    ich wende bei turbos zwei konzepte an. einmal wäre das harringtons m-system, bei dem die kosten für einen umlauf als bezugsgröße zum stack gesetzt werden. ab einem bestimmten wert sollte man seine range erweitern und pushen.

    die andere stammt aus kill phil. prinzipiell besagt diese strategie einfach, dass man mit einer bestimmten auswahl von starthänden preflop oder direkt danach all-in geht.

    beides nicht sonderlich kreativ oder bahnbrechend, aber bei mir doch meistens recht wirksam. gegen lucker, die mit 7-2 ihre trips floppen oder schlimmeres kann man da natürlich nix machen - das is dann nur noch schlechtes spiel gepaart mit purem glück.

    Comment


    • #3
      Also so wie es aussieht spielst du noch nicht lange Poker also heisst das für dich weg von den Turbos und sowieso weg vom 6max!!


      Ohne Spaß schon alleine die Turbos sind schwer zu spielen dort mußt viel aggresiever spielen und von den 6max. will ich hier garnicht erst anfangen und dann auch noch beides zusammen.... das ist für nen Anfänger der TOT!

      Bei den 6max. hast du ne viel größere Handrange da kannst nicht nur auf monster warten und dazu noch Turbo.............

      Las das mal sein und spiel erstmal Fullring und las auch mal die Turbos sein bei den Turbos ist die Varianz um einiges größer als beim FR-Fullring

      Comment


      • #4
        der schlüssel ist auf jeden fall, weg vom tighten spiel und viele hände preflop raisen. shorthanded spielt sich ganz anders. am besten du liest dich mal gezielt dazu ein, wenn du interesse an short-handed turnieren hast. ansonsten ein bisschen die gegner beobachten und ungefähr deren handrange analysieren, ist ja bei 5 gegnern nicht die welt

        Comment


        • #5
          Ich wollte es auch anfangs nicht glauben aber 6max werden genau so gespielt wie normale (turbo) SNG. Grade im 6max hauen sich die Gegner so schnell selbst raus das man sich oft schon fast ins Geld folden kannst.

          Comment

          Working...
          X

          X Informationen zu Cookies

          Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.