PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Allin K10 suited gegen Sb oder nicht

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Allin K10 suited gegen Sb oder nicht

    Hallo,
    die Situation sieht folgendermaßen aus:
    Sb hat einen Stack von 12k bei blinds von 400 800 und raist auf 2400 ich habe einen Stack von rund 24k und gehe allin, wobei ich ihm eine range von 910+,j9+,und q8 aufwärts.
    Er hat 88 und er gewinnt coinflip.
    Wäre es hier richtig allin zu gehen oder call oder fold?

  • #2
    Also bei 3BB raise solltest du von einem PP ausgehen so bis JJ denke ich und dann sind deine Chancen ja ehrer mässig, also max. coinflip, ob du das wirklich riskieren willst......

    Ich denke, im HU würd ichs versuchen, aber mit 9 Leuten am Tisch eher nicht

    Comment


    • #3
      Also ich hätte den Raise nur gecallt, da ja nach dem Flop Position hast und dann die ganze Situation noch mal bedenken und analysieren kannst. Vor allem hast du ja einen gesunden Stack, den du eigentlich nicht durch einen verlorenen Coinflip ruinieren brauchst!

      Comment


      • #4
        callen denk ich mal, wäre hier das schlechteste was man machen kann.
        wenn du keine od. wenige infos über deinen gegner hast, werfe ich hier weg.
        um hier all-in zu pushen, brauchst du schon die info, dass er viel raised.
        Vom stack ist hier ja noch keiner gefährdet.

        Comment


        • #5
          Ich denke auch, bei den Stacks besteht keine Veranlassung, mit KT hier was zu riskieren. Ich hätts einfach gefoldet. Um hier nochmal drüberzugehen brauche ich schon TT+, AJ+.

          KT ist eine sch... Hand, besonders in der Situation. Wahrscheinlich wird der Gegner am Flop direkt pushen, oder checkraisen, wenn er eine sehr starke Hand hat. Wenn Du 1Pair triffst und Dein Gegner in Dich hineindonkt, wo stehst Du dann? Wenn Du 2Pair triffst, könnte Dein Gegner einen OESD haben, Und wenn Du Trips triffst, kriegst Du keinen Cent mehr. Wenn Du einen Draw triffst, hast Du wahrscheinlich nicht die nötigen Expressed und Implied Odds.

          Ein Call würde sich evtl anbieten, wenn Du ooP bist, um ein Stop´n´go anzuwenden, also am Flop direkt zu pushen, sofern kein A auftaucht. Du bist aber nicht ooP.

          Alles in allem hast Du nach einem Call nur schwere Entscheidungen am Flop, und Du folgerst, daß der Gegner nur stealt und daß ein All-In hier besser wäre. Könnte man nachvollziehen - aber nicht mit KT.

          Wichtig für die Situation ist auch, obs ein Fullring- oder ein Shorthanded-Table war, welches Buy-In, wieviele Gegner noch dabei sind und wie groß deren Stacks sind.
          Last edited by fadmin; 06-09-2008, 18:56.

          Comment


          • #6
            hmm da bin ich wiedermal anderer meinung,
            für mich ist ein call eine sehr gute alternative, man hat position auf den raiser!

            wie bitte, wenn ich trips treff (wenn wir schon mal vom unwahrscheinlichsten fall ausgehen^^) bekomm ich keine action mehr??
            dann ist aber der gegner a bissal weak, wenn die einzelne karte<8 ist,
            weil eigentlich muss er davon ausgehen, dass du nicht getroffen bist, und er noch vorne liegt!
            und @tscheggor
            aha im HU würdest du es riskieren, aber nicht an einem fulltable^^
            ist ein SB vs. BB battle nicht per definitionem ein HU?
            das reraise allin ist für mich aufgrúnd der foldequity durchaus eine alternative, aber callen wäre mein erstes ding!

            Comment

            Working...
            X

            X Informationen zu Cookies

            Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.