PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

AQo gegen maniac push

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • AQo gegen maniac push

    erst mal sry, dass ich keinen converter benutze, hab aber die HH nicht mehr
    folgende situation:

    turnier bei einem anderen anbieter^^, relativ frühe phase, blinds 60/120, blind level 7, blinds steigen alle 6 min
    3k starter, preis: 36 bekommen ein turnierticket, ist aber hier eher nebensächlich
    9handed
    UTG 5,5k chips
    MP1 1,2k chips
    BU(Hero) 8,5k chips
    SB 10k chips
    BB 3k chips

    UTG hat schon die letzten 4 oder 5 hände zuvor first in gepusht und ist durch allin-calls mit SC auch zu einem großteil dafür verantwortlich, dass hero so gut an chips dasteht

    Hero bekommt AQo

    UTG geht allin, 3 folds, MP1 callt, 2 folds

    Hero ist bei der range, die UTG pushen kann, sehr wahrscheinlich favorit
    MP1, der die range von UTG auch kennt, kann auch ziemlich viel halten und selbst wenn er hier AK/QQ+ hält, spielen wir einen sehr großen sidepot gegen UTG

    Ist hier ein repush vertretbar und inwiefern muss man noch mögliche action aus den blinds in seine kalkulationen mit einbeziehen?

  • #2
    Ähm Easy fold? Das dauert nicht 1 Sekunde und da haut man auf den Fold Button.

    Ohne dich irgendwie angreifen zu wollen, aber nur mal aus Interesse. Ich seh dich jede Menge kommentieren hier und dann hier so eine Frage?!

    Es gibt nicht den geringsten Grund sich hier auf sowas einzulassen. Du hast einen Stack von 70BB und eine M zur Zeit von wahnsinnigen 47. Ok mit 6 min lvl ändert sich das natürlich schnell aber trotzde easy fold. Du bist hier ziemlich deep und den Stack vergambelt man hier nicht so einfach. 5,5k das sind mal eben schlappe 2/3 deines Stacks und das für eine ungewisse Sache mit AQo?! Nie und nimmer.

    Comment


    • #3
      Also so klar finde ich den Fold bei weitem nicht.
      Wenn er wirklich so losse pusht, dann liegt man mit AQ gegen seine Range deutlich vorne. Der Call von MP1 ist natürlich ein bisschen doof (da wäre es auch interessant zu wissen, wie er seinen halben Stack verloren hat), aber tendentiell kann man hier callen.

      Und selbst wenn man verliert, hat man noch einen halbwegs brauchbaren Stack und steht nicht unter Druck.

      Comment


      • #4
        Klarer Fold.
        Vermutlich hält Villain Trash aber mit AQ bin ich gegen eine Random Hand nur 62% vorne! Ist dir das 2/3 deines Stacks wert?
        Fische nimmt man nicht mit Hero-Calls aus. Du wartest auf eine gute Hand und lässt dich brav callen oder lässt ihn bluffen. Beides wird passieren und du kriegst seine Chips mit viel besseren %en

        MP1 is hier irrelevant. Verbessert zwar deine Pot-Odds aber wir sind hier ja nicht im Cash-Game

        Comment


        • #5
          Zitat von Karlotius Beitrag anzeigen
          MP1 is hier irrelevant. Verbessert zwar deine Pot-Odds aber wir sind hier ja nicht im Cash-Game
          Juhu!Juhu!Juhu!

          Endlich mal einer der das versteht. Ich möchte gar nicht darüber nachdenken wie häufig ich hier bei Handdiskussionen schon erklären musste das wir nicht im Cashgame sind, sondern im Turnier und man da bestimmte Aktionen einfach nicht macht die im Cashgame + EV sind.

          Comment


          • #6
            Also wenn er wirklich any2 pushen sollte, ist ein Fold hier ein großer Fehler.
            In meiner Antwort bin ich davon ausgegangen, dass er vielleicht nur eine große Range hat, mit der er pusht, und eben ein paar mal hintereinander gute Karten bekommen hat, und auch in der Folge seiner Pushes tighter geworden ist, da er natürlich beim 5. Push hintereinander deutlich looser gecallt werde würde.

            Die Frage die ich euch gerne mal stellen möchte, ist mit welcher Range ihr hier callen würde, bzw. wie groß eure Edge gegen seine Range sein muss?

            @Karlotius
            Zum Thema auf gute hand warten und dann ausbezahlen lassen: Das hört sich zwar schön an, aber wird sehr sehr selten funktionieren.
            Zum einen zeugen die vielen Pushes nicht unbedingt davon, dass er sich "ausspielen" lässt. Dieser Spieler sucht offenbar die Entscheidung Preflop, da wird es sehr schwer gegen ihn einen günstig einen Flop zu sehen.
            Und außerdem ist die Frage wie wahrscheinlich es ist nochmal in so eine gute Situation zu kommen. Selbst bei einer konservativen Blindstruktur, wirst du nicht mehr als vielleicht 40 minuten haben bevor der BB bei 800 ist, und du somit selbst extrem unter Druch stehst. Also ca. 40-50 Hände, da kann man froh sein wenn man überhaupt eine Hand bekommt, die besser ist als AQ, geschweige denn, dass der Fish dann noch dabei ist und willig ist, dir seine Chips zu geben.

            Zum Thema Cashgame/Turnier.
            Es mag zwar richtig sein, dass es in Turnieren Entscheidungen gibt, die zwar im Cashgame +EV sind, und im Turnier -EV, aber 60/40-Geschichten am Anfang von großen Turnieren (vor allem wenn die Blinds sehr schnell ansteigen) gehören sicherlich nicht dazu. Gerade wenn der Weg zum Geld (und mit Geld meine ich den final table) noch sehr weit ist, spielt das ICM kaum eine Rolle, und der Unterschied zum Cashgame ist nur minimal.

            Comment


            • #7
              @DrJ_22222
              kommt selten vor das wir einer meinung sind aber hier ist es absolut der fall.

              ich stell mir die selbe frage gerade... klar gibt es schöneres um allin zu stellen aber wenn der maniac durch sein ständiges pushen verhindert das du zum spiel kommst, wirst du dich dem stellen müssen oder du wirst ausblinden und als shortie irgendwann zwangsläufig pushen müssen. bevor das eintritt nehme ich doch lieber hier mein glück in die hand und pushe mit AQ, was ja absolut keine schlechte hand ist...

              Comment


              • #8
                Zitat von DrJ_22222 Beitrag anzeigen

                Die Frage die ich euch gerne mal stellen möchte, ist mit welcher Range ihr hier callen würde.

                Da ich hier mit 70BB absolut Deepstacked bin und das Raise auf 45BB absolut unverhältnismäßig ist sehe ich keinen Grund hier einen loosen call zu machen, den ich sonst nicht machen würde!

                Wäre das sein erstes All-in würdest du AQo doch sicher auch sofort wegschmeißen oder nicht? Ich hab getern auch einen neun Tisch die erten Zwei Runden total überfahren und in 18 Händen fast getrippelt. Wir wissen einfach nicht was er da hat. Selbst wenn er da schrott hat, ist das einfach nur gambeln. Wer hier gambeln will der soll das tun. Mit Pokern hat das aber nichts zu tun.

                Wenn ihr am Call üerlegt dann solltet ihr hier übrigens auch den MP1 nicht vergessen, der womöglich auch ein Ramdom A hält, was unserer Chancen gegen den UTG extrem beeinflusst.

                Ich calle hier mit allem was ich normal auch callen würde.
                QQ+ vielelicht auch AKs. In Anbetracht der vielen All-in vielelicht auch JJ und TT aber das wars dann auch.

                Alles andere folde ich instant. Wenn ich die Hand verliere werde ich nämlich vom Bigstack zum Smallstack. Von daher mach ich hier auf keinen Fall einen loose call.

                Für mich weiterhin insta-Fold!

                EDIT: http://www.youtube.com/watch?v=UBg_aY0pJr0

                Comment


                • #9
                  nette antwort wiegi85. das problem ist leider nur das er links von dir sitzt und es ein turbo ist...

                  da der OP den auch noch als maniac bezeichnet hat, ich denke die definition ist dir geläufig, hast du klar ein problem mit der taktik. dir ist ja wohl nicht entgangen, dass OP geschildert hat das unser maniac bereits 4-5x hintereinander gepusht hat?

                  die range die du hier ansetzt bedeutet ungefähr eine starthand auf auf ca. 50 hände. das was du da tust ist genau das was der maniac erreichen will und wovon er lebt...

                  da er position auf dich hat, kannst du sicher sein keine chips zu bekommen für deine premiumhand.

                  *lol nettes video... du weisst schon das daniel als extrem LAG bekannt ist und wenn er position hat nur so zu kriegen ist?

                  Comment


                  • #10
                    Natürlich magst du mit deinen 70+BB noch nicht unter Druck sein, aber das ist doch auch gar nicht die Frage.
                    Die Frage muss sein, wie wahrscheinlich ist es, dass du im Laufe des Turniers in eine Situation kommst, in der deine Chancen auf ein Double up besser sind als jetzt.
                    Und mit noch etwa 40-50 zu spielenden Händen bis der eigene Stack in der tiefroten Zone ist, wage ich zu bezweifeln, dass man nochmal eine so gute Hand bekommt, und dazu einen Gegner, der bereit ist, mit einer (meistens) schlechteren hand seine Chips in die Mitte zu stellen.

                    Und selbst bei Turnieren mit einer langsameren Blindstruktur hat man so gut wie nie eine Edge, die groß genug ist, damit es +EV ist solche Chancen auszulassen.

                    Comment


                    • #11
                      also wiegi sei mir ned bös,
                      aber mit solch einer selbstsicherheit eine mMn falsche entscheidung zu posten, kommt bissal arrogant rüber...

                      was hält der maniac?
                      AA, KK, QQ? hmmm sehr unwahrscheinlich, und außer bei AA hast immer noch ca. 30%, aber das glaub ich ihm einfach nicht^^

                      eher denk ich dass er irgendein as zumeist schwächer als unseres haltet oder ein pp,
                      beim einen bist deutlicher favorit, beim anderen coinflip,
                      und die blinds werden auch nur mit ner megahnd callen...

                      also es ist ja gut, wenn du sagst, du würdest folden...aber so klar ist die entscheidung wirklich nicht wie du tust, aber okay

                      Comment


                      • #12
                        Zitat von powerhockey Beitrag anzeigen
                        also wiegi sei mir ned bös,
                        aber mit solch einer selbstsicherheit eine mMn falsche entscheidung zu posten, kommt bissal arrogant rüber...

                        also es ist ja gut, wenn du sagst, du würdest folden...aber so klar ist die entscheidung wirklich nicht wie du tust, aber okay
                        Also zunächst mal bin ich keinem bös oder sonst was. Des Weiteren glaube ich nicht, dass ich arrogant bin. Ich nehme mal an du hast mich einfach falsch verstanden. Ich verstehe, ja was hier anführt und das dieser Call auch wohl für euch zur Diskussion steht und ihr womöglich auch machen würdet.

                        Aber ICH PERSÖNLICH empfinde diesen Call in der vom Threadersteller beschriebenen Situation als "loose" und als "gambeln". Ich Stelle mal eben (ohne irgendeinen Druck) mit einer Hand die wahrscheinlich gut ist 2/3 meines Stacks in die Mitte.


                        Mit einem großen Stack will ich Druck auf die Smallstacks machen und nicht irgendein All-in loose callen.

                        Das ich das so empfinde heißt keineswegs, dass das richtig sein muss. Glaube da hast du mich einfach missverstanden. Vielleicht hab ich mich auch ungünstig ausgedrückt.


                        Ich sage nur für mich PERSÖNLICH ein (Insta-)Fold

                        Comment


                        • #13
                          Ich persönlich würde nur mit JJ+ und AK/AKs callen. Bei einem Stack von 12k Chips würde ich (gerade am Anfang des Turniers) callen, da man so hinterher immernoch einen Stack über Average hält, falls man verliert. Man sollte bedenken, dass er so loose ist, dass er locker auch Lifecards wie JQs o.ä. halten kann oder irgendwelche Pockets. Das bedeutet in sehr vielen Fällen maximal 60% für mich, was mir persönlich nur in seltenen Fällen für ein Allin ausreicht.

                          Man sollte einfach darauf warten, dass der Herr in Pockets läuft und einen kleineren Stack hält, den man dann auch leichter callen kann

                          MfG, V0lle85

                          Comment


                          • #14
                            ah sorry wiegi,
                            dann kams wirklich falsch rüber^^

                            aber du schreibst: gamblen hat nix mit pokern zu tun...
                            ich denke gerade hier eben schon:
                            du hast beobachtet, dass der allinner sehr häufig allin geht (1.poker-strategie)
                            du gibst ihm demzufolge einen range (2.pokerstrategie)
                            du schätzt dadurch dein risiko-gewinn-verhältnis ab (3.pokerstrategie)

                            okay für dich ist ein fold, aber bei chancen von 45-70% ist mMn das gamblen sehr wohl ein richtiger pokerzug.
                            hab schon einige male "verrückte" gesehen, die plötzlich ganz "normales" poker wieder begonnen haben, dann aber schon einen großen stack verbucht haben, wo es erst wieder schwierig wird...

                            p.s. zu meinem vorposter: bis zu 70% (nicht wie du meinst max. 60%) hast gegen so einen loosen spieler

                            Comment


                            • #15
                              Wenn du mit einem großen Stack Druck auf small Stacks ausüben willst, ist aber ein Turbo-Turnier nicht das richtige.
                              Denn da sind die smallstacks in der Regel viel zu klein, als dass man da wirklich Druck ausüben könnte (vor allem wenn es noch in der frühen phase ist). Die smallstacks haben in der Regel deutlich unter 10BB, so dass sie mit jeder halbwegs brauchbaren Hand deinen Stealraise pushen werden, und du musst das dann auch noch callen. Und da wirst du selten eine größere Edge haben, als in dieser Situation.

                              Gerade Turbo-Turniere sind nunmal ein ziemliches gegamble, und wenn man sich nicht darauf einlässt, wird man keinen Erfolg haben. Bei Turbos hat man einfach keine Zeit auch nur kleinste Edges auszulassen.
                              Und das nächste mal wenn man so eine Hand wie AQ oder besser hat, werden die Blinds wahrscheinlich so hoch sein, dass man mit Freuden seinen ganzen Stack in die Mitte schieben wird.
                              Warum sollte man also jetzt nicht gewillt sein, mit einer riesen Edge nur 2/3 seines Stacks in die Mitte zu schieben?


                              @V0lle85

                              Du weißt aber schon, dass er mit QJs keine zwei Livecards hätte?

                              Und du hältst es also für richitg abzuwarten bis ein anderer guter Spieler die Chance ergreift ihm seine Chips abzunehmen und ihn willst dann in einer weniger vorteilhaften Situation callen?
                              Du wirfst also einmal geld weg, wenn du es deinen Gegnern überlässt dem Fisch seine Chips abzunehmen und wirft dann nochmal Geld weg, wenn du einen schlechten Call machst, weil er ja ach so short ist.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.