PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Sunday Million: QQ gegen Donkbet

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Sunday Million: QQ gegen Donkbet

    Diese Hand war im 4. Level der Sunday Million. Bis dahin hatten sowohl Villain als auch ich ziemlich solide gespielt und waren beide im Average.
    Was haltet ihr von diesem Donkbet (ich hatte keine besonderen Reads) und wie spielt ihr hier?


    PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t300 (9 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

    MP2 (t18487)
    MP3 (t11500)
    Hero (t11700)
    Button (t10525)
    SB (t11675)
    BB (t10150)
    UTG (t14150)
    UTG+1 (t6950)
    MP1 (t13100)

    Preflop: Hero is CO with Q, Q.
    4 folds, MP3 raises to t600, Hero raises to t1800, 3 folds, MP3 calls t1200.

    Flop: (t4050) J, T, 4 (2 players)
    MP3 bets t2400

  • #2
    Die Donkbet kann alles mögliche sein, im besten Falle AJ. Er spielt ein bißchen mehr als halbe Potsize an, könnte durchaus Standard sein bei deinem Gegner. Wenns blöd läuft hat er vielleicht KK oder AA. Set geb ich ihm nicht, da hätter wahrscheinlich gechecktraist. Ne OESD geb ich auch noch. Ich denke ich würde reraisen. Ein call erscheint mir zu weak. Jezt geht es darum die Höhe des Reraises festzulegen. Ich glaub ich würds gleich rikieren broke zu gehen und direkt pushen.

    Frank
    Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless

    Comment


    • #3
      Danke für deinen Beitrag, ich warte noch einige weitere Meinungen ab, bevor ich die Hand auflöse.

      Comment


      • #4
        Für mich wäre das ein call.
        Den jetzt schon auf eine Hand zu setzen ist schwierig bis
        unmöglich, aber den Bet auf dem Flop würde ich als
        Standart C bet interpretieren.
        Bei den Chipständen muß man nicht riskieren broke zu gehen,
        insofern würde ich keinen c/r machen, sondern einfach den
        Turn abwarten, zumal du Position hast.

        Comment


        • #5
          fold.

          begründung:
          1.
          turnier ist noch jung und ihr habt beide so viel chips, dass ihr nichts riskieren müsst.
          2.
          cb würde ich hier ausschließen, da bei einem reraise nicht mehr so erfolgsversprechend.
          3.
          kommt also darauf an, welche hände er halten könnte. aus der überlegung 1. heraus und dem soliden spiel, würde ich ihm AA, KK, AK, AQ, AJ, JJ (QQ ist ja eher unwahrscheinlich), TT geben. KQ, JT sind an sich auch noch drin.
          4.
          da es meiner ansicht nach keine cb ist, scheiden an sich alle nichtpaare aus, die bet soll eher vor der straße protecten.

          gegen alle paare, die ihm gegeben habe, liegt QQ hinten, deswegen fold.

          ich weiss, viel zu tight...

          Comment


          • #6
            also die donkbet macht auf jeden fall stutzig. preflop ordentlich gespielt. der call aus MP sollte eigentlich zu vermuten geben das der kollege zumindest ein bissel was hält. AA oder KK hätte er preflop sicher noch was nachgelegt oder gleich höher angespielt. da macht die donkbet auch wenig sinn. nach dem preflop-raise von hero ist zumindest mal des slowplay um ein paar leute in den pot zu kriegen vorbei und es ist einer drin der ja auch gut bezahlen kann.

            ich denke mal toppair topkicker ist ein guter tip. set sehe ich hier durchaus als möglich. AK und AQ ebenso.

            den OESD geb ich ihm gerade noch. die donkbet als stopbet um dich zum call oder als conti um dich zum fold zu bewegen... semibluff ist nicht unwahrscheinlich. in der summe ist aber die situation dafür eher ungünstig wenn ich mir die chipcounts am tisch so betrachte.

            ich würde hier auf jeden fall aktion machen und nicht nur callen. zur höhe des reraises... also ich hab immer etwas bauchweh nach dem flop allin zu gehen, aber in anbetracht der potsize und der chipcounts wäre jeder reraise hier gleichbedeutend mit potcomitted... schwere entscheidung.

            bei der million würd ich wahrscheinlich dazu tendieren agressiv zu spielen, gerade wegen dem doch schon recht hohen buyin.

            du bist agressiv in die hand reingegangen, hast nen guten flop bekommen, warum also die linie nicht fortsetzen? gegen die zu erwartende range liegst du klar vorne. push.

            da du hier aber ein ratespiel draus machst geb ich mal nen tip ab... *gg dein gegner hatte KK und du hast verloren und nun fragst du wo der sinn der donkbet liegt...

            good luck @ the felts
            Last edited by Gelöschter Benutzer; 10-07-2008, 15:31.

            Comment


            • #7
              Ich hatte mal eine ähnliche Hand im Warm-Up. Chips ähnlich, Blinds 100/200.
              MiniRaise EP, ich auf dem Button mit QQ Reraise 1200, er call.
              Flop J-High, er Bet 1200 , ich Reraise 3800, er allin ich call, er zeigt AK, die Damen halten.

              Comment


              • #8
                So, vielen Dank für eure Beiträge, dann will ich mal die Auflösung posten. Zunächst mal finde ich es sehr interessant, dass alle Varianten (raise, call, fold) bei euch vertreten sind. Das zeigt schon mal, dass die Hand nicht so eindeutig ist.

                Meine Überlegung im Turnier haben ziemlich genau mit denen von rip77111 übereingestimmt: gut möglich AJ, Open-Ended, AK, eventuell tricky gespieltes AA/KK, Set eher unwahrscheinlich.

                Ich bin daher All-In gegangen, der Gegner hat gecallt und TT umgedreht...

                Im nachhinein hat er mich damit eiskalt ausgespielt, er hat mich ziemlich sicher auf QQ+ gesetzt und damit gerechnet, dass ich auf seine (weak aussehende) Donkbet pushe, während ich gegen ein Checkraise eventuell noch folde.

                Ich weiß nicht, ob ich hier jetzt zu results-oriented denke, aber im nachhinein muss ich seine Range eingrenzen. Welche Hände kann er gegen das Preflopreraise eines tighten Spielers noch weiterspielen? Wohl nur TT+, AK? Gegen diese Range bin ich nicht mehr Favorit.

                Im nachhinein kann man also Van de Nus eventuell recht geben.

                Callen, wie paranoia37 vorschlägt, gefällt mir nicht, ich weiß nicht wo ich stehe und könnte die Hand wahrscheinlich auch am Turn nicht mehr folden (außer es kommt ein Ass).

                Anmerkung: wäre dies nicht die Sunday Million, sondern ein Turnier mit kleinem Buy-In, müsste man sicher pushen.

                Comment


                • #9
                  Also ich find den call nicht so schlecht, wenn du Glück hast
                  wird die Hand duchgecheckt.
                  Wenn man die Range deines Gegners auf auf KK-TT und AK setzt liegst du nur 5% hinten.
                  Und folden kannst du auch auf dem Turn.

                  Comment


                  • #10
                    Zitat von HSVJobig Beitrag anzeigen
                    So, vielen Dank für eure Beiträge, dann will ich mal die Auflösung posten. Zunächst mal finde ich es sehr interessant, dass alle Varianten (raise, call, fold) bei euch vertreten sind. Das zeigt schon mal, dass die Hand nicht so eindeutig ist.

                    Meine Überlegung im Turnier haben ziemlich genau mit denen von rip77111 übereingestimmt: gut möglich AJ, Open-Ended, AK, eventuell tricky gespieltes AA/KK, Set eher unwahrscheinlich.

                    Ich bin daher All-In gegangen, der Gegner hat gecallt und TT umgedreht...

                    Im nachhinein hat er mich damit eiskalt ausgespielt, er hat mich ziemlich sicher auf QQ+ gesetzt und damit gerechnet, dass ich auf seine (weak aussehende) Donkbet pushe, während ich gegen ein Checkraise eventuell noch folde.

                    Ich weiß nicht, ob ich hier jetzt zu results-oriented denke, aber im nachhinein muss ich seine Range eingrenzen. Welche Hände kann er gegen das Preflopreraise eines tighten Spielers noch weiterspielen? Wohl nur TT+, AK? Gegen diese Range bin ich nicht mehr Favorit.

                    Im nachhinein kann man also Van de Nus eventuell recht geben.

                    Callen, wie paranoia37 vorschlägt, gefällt mir nicht, ich weiß nicht wo ich stehe und könnte die Hand wahrscheinlich auch am Turn nicht mehr folden (außer es kommt ein Ass).

                    Anmerkung: wäre dies nicht die Sunday Million, sondern ein Turnier mit kleinem Buy-In, müsste man sicher pushen.
                    Ich hätte (denke ich mal) auch zu einem Raise tendiert. Aber doch nicht gleich all-in. Was erwartest du dir davon? Wenn er eine schwächere Hand als du hält, wird er auch gegen einen "normalen" Raise folden. Wenn er callt bekommst du sehr wahrscheinlich eine Freecard auf dem Turn. Du hast ja Position.
                    Und wenn er seinerseits pusht, ist es ein klares Fold...

                    Comment


                    • #11
                      Bei dem Chipcount ist kein normaler Raise mehr möglich.
                      Mit jedem Raise bist du Pot Committet, insofern bleibt
                      da keine Luft mehr für ein normales Reraise.
                      Last edited by fadmin; 11-07-2008, 18:04.

                      Comment


                      • #12
                        Schade, dass ich hier erst jetzt reinschaue, aber ich denk ich hätte es gefoldet. Warum?

                        Nun ich finde ihr habt etwas wichtiges vergessen. Ihr habt nur an seine Handrange gedacht. Denkt mal an die eigene. Welche Handrange gebt ihr euch selber denn? Eigentlich doch wohl nur QQ+ und evlt noch AK. wobei ich glaub mit AK würd ich hier trotz Position nicht 3-betten preflop. Ich baue einen sehr großen Pot auf und der Flop ist ungewisse. Das würd ich mit AK so früh nicht machen wollen. Da er unser Raise callt schließ ich TP TK aus. Damit callt er in so einer frühen Phase das Reraise nicht. AJ ist viel zu schwach. ich würd ihn auf. AQ/AK und TT+ setzen.

                        So jetzt kommt da der Flop. J,T,2. Er geht davon wir halten mit QQ+ ein Overpair und es ist sehr wahrscheinlich dass wir das protecten wollen.

                        Jetzt donkt er uns rein und da würde ich einfach folden wollen. Das mag sehr tight klingen, aber aus den obengenannten Überlegungen auf was er uns setzt halt ich dieses donken, weder für einen Semi-bluff noch eine Contibet und schon gar keine Blockbet. Das ist ein Pures Value Bet in der Hoffnung, dass wir agressiv darauf reagieren. Aber ich denke sehr sehr viele Spieler hätten hier wie du gepusht.

                        Wenn der Gegner weniger tight wäre würde ich vielleicht anders denken. Aber ein solider Spieler wird hier nichts anderes als das Set Donken, oder tricky AA,KK daher fold. Ich bin gleich stutzig geworden als ich die Hand las, weil ich habs selber in letzter Zeit schon ein paar mal so gespielt.

                        Comment

                        Working...
                        X

                        X Informationen zu Cookies

                        Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.