PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

full house bei plo

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • full house bei plo

    hi
    ich spiel noch nicht lange plo und kann mir deswegen im moment auch noch nicht wirklich iwelche reads zu spielern machn.
    Hatte eben eine hand, bei der ich mal wissen will, ob ich was falsch gemacht habe.
    Habe wie gesagt keine reads/stats.


    PokerStars Spiel #17639829920: Omaha Pot Limit ($0.01/$0.02) - 2008/05/23 - 17:13:31 (ET)
    Tisch 'Serpens IV' 6-max Platz #6 ist der Dealer
    Platz 1: mxkxmx ($1.06 in Chips)
    Platz 2: *chrissi24* ($3.06 in Chips)
    Platz 3: JLDawg ($2.71 in Chips)
    Platz 4: NYcutie51 ($1.54 in Chips)
    Platz 5: longhoorisch ($1 in Chips)
    Platz 6: Liaedrar ($5.38 in Chips)
    mxkxmx: setzt Small Blind: $0.01
    *chrissi24*: setzt Big Blind: $0.02
    longhoorisch: setzt Big Blind: $0.02
    *** HOLE CARDS ***
    longhoorisch bekommt: [8d 9h Ts Qs]
    JLDawg: geht mit $0.02
    NYcutie51: geht mit $0.02
    longhoorisch: checkt
    Liaedrar: geht mit $0.02
    mxkxmx: geht mit $0.01
    *chrissi24*: checkt
    *** FLOP *** [8s 7h 8c]
    mxkxmx: checkt
    *chrissi24*: checkt
    JLDawg: checkt
    NYcutie51: checkt
    longhoorisch: setzt $0.12
    Liaedrar: passt
    mxkxmx: passt
    *chrissi24*: passt
    JLDawg: geht mit $0.12
    NYcutie51: geht mit $0.12
    *** TURN *** [8s 7h 8c] [Tc]
    JLDawg: checkt
    NYcutie51: checkt
    longhoorisch: setzt $0.30
    JLDawg: geht mit $0.30
    NYcutie51: passt
    *** RIVER *** [8s 7h 8c Tc] [Ks]
    JLDawg: setzt $0.16
    longhoorisch: erhöht $0.40 auf $0.56 und ist All-in
    JLDawg: geht mit $0.40
    *** SHOWDOWN ***
    longhoorisch: zeigt [8d 9h Ts Qs] (Full House, Achten und Zehnen)
    JLDawg: zeigt [7s 8h As Kh] (Full House, Achten und Könige)
    JLDawg gewinnt $2.10 aus dem Pot
    *** ZUSAMMENFASSUNG ***
    Pot gesamt: $2.20 | Rake: $0.10
    Board: [8s 7h 8c Tc Ks]
    Platz 1: mxkxmx (Small Blind) passt auf dem Flop
    Platz 2: *chrissi24* (Big Blind) passt auf dem Flop
    Platz 3: JLDawg zeigt [7s 8h As Kh] und gewinnt ($2.10) mit Full House, Achten und Könige
    Platz 4: NYcutie51 passt auf dem Turn
    Platz 5: longhoorisch zeigt [8d 9h Ts Qs] und verliert mit Full House, Achten und Zehnen
    Platz 6: Liaedrar (Dealer) passt auf dem Flop

  • #2
    Ich hab mir die Hand nicht genau angeschaut, aber Du musst bei den Fullies darauf achten, dass die auch gut sind.
    Hier hatten wir ein Underfull, das meilenweit von den Nuts entfernt war. An Full als gelegentliche Zahlkarte muss man sich vllt erst gewöhnen in PLO.
    Also, immmer messen, wie weit sind die Nuts entfernt, auf was könnte der Gegner sitzen, sind Quads am Tisch? LOL

    Nachtrag: In diesem Fall warst Du ja lange vorne, keine Ahnung ob Du den River raisen musst, ein "nobrainer" wars aber nicht.

    Nachtrag-2: Hand Converter sind mittlerweile völlig out, LOL.

    Nachtrag-3: Du hast am Flop natürlich Trips und massig Redraws, da stehst Du sehr gut da. Besser am Turn gleich Pothöhe, da nicht rummachen. Den River hätte ich gecallt. Oft ist dann K8 da, manchmal 88 und natürlich gerne auch KK (dann oft schlecht gespielt beim Gegner). TT hab ich vergessen, meldet sich aber meist am Turn.
    Last edited by fadmin; 24-05-2008, 00:30.

    Comment


    • #3
      Am Turn würde ich den vollen Pot setzen. Du bist ziemlich sicher vorne und solltest eine 8 mit Kicker >T voll zur Kasse bitten.

      Am River bist Du sowieso pot-committet. Den Raise gegen die vermeintliche Blockbet finde ich auch gut.

      Comment


      • #4
        Solche sachen spiele ich immer sehr vorsichtig, aber als du am Turn die Nuts bekommst, musst du auf jeden Fall den POT betten. So hättest du viel leicht vermeiden können, dass er callt wobei ich das nicht glaube.

        Comment


        • #5
          Ich hätte die Riverbet nur gecallt nicht gereraist. Er hat die ganze Zeit Check-Call gespielt und macht jetzt ne kleine Bet. Normalerweise bist Du hier geschlagen, aber die Bet ist so klein im Vergeleich zum Pot, das sind mir die 16 Cent an Info wert.

          Ich hätte sogar hier Check-Check gespielt wenn der Gegner nicht gesetzt hätte. Auf ein Raise kriegst Du nur Calls von Händen die dich schlagen.

          Es gibt vier Kombinationen die Dich schlagen, KK, TT, K8 und T8.

          Die Grösse der Riverbet finde ich völlig in Ordnung, höher hätte auch keinen Unterschied gemacht.

          Zu meinen Vorrednern:
          -Quads können die Gegner nicht haben
          -Auf dem Turn hat er nur die Second Nuts, Nuts wäre TT

          Comment


          • #6
            Ich finde einen Call am River nicht schlecht, aber der Raise ist wohl auch in Ordnung.

            Die seltsame River Donkbet schaut hier klar nach Blockbet (Trip-8s) aus. Der PLan wäre es dann auf einen Raise zu folden, aber ich vermute er wird nicht auf den kleinen Reststack von Hero geschaut haben und dann den kleinen Raise auch noch mit Trips bezahlen.

            Noch klarer wird's, wenn Hero am Turn richtig potsized bettet.

            Apropos Stacksize: Ich würde PLO nicht mit einem halben Stack spielen. Du nimmst Dir einerseits selbst die Implied Odds und hast andererseits aber auch nicht die Vorteile der Short Stack Strategy (i.e schnelles All-in).

            Comment


            • #7
              Vielen dank für die antworten.
              Ich hab noch eine frage:
              Gibt es hände, die man wirklich slow spielen kann bzw. sollte man immer pot betten?
              Hab mir die artikel im ausbildungscenter zwar durchgelesen, will aber auch nochmal eure meinung hören.

              Comment


              • #8
                Es gibt meiner Meinung nach zwei Gründe zum Slowspielen:

                - Man hat die absolut Nuts, die auch auf den folgenden Straights die Nuts bleibt, z.B. Quads und weiss wenn man bettet folden alle.

                - Man hat zwar die Nuts aber nur die temporäre Nuts und auch keine Chance dass sich die eigenen Karten verbessern können. Und man weiss man bekommt durch eine Bet keine Gegner zum folden. Hier ziehe ich es vor den Pot klein zu halten.

                Ich bin nicht der Meinung dass man immer Pot betten sollte. Man sollte auf den eigenen und die gegnerischen Stacks achten und manchmal die Betsizes so wählen, dass am Schluss immer noch eine ausreichend grosse Bet zur Verfügung steht, um gegebenenfalls auch noch Fold Equity zu haben.

                Pot size control ist mit am Wichtigsten in PLO

                Comment


                • #9
                  Zitat von GermanEagle Beitrag anzeigen
                  Pot size control ist mit am Wichtigsten in PLO


                  Das ist eine vollkommen neue Erkenntnis!

                  Und ich glaube, dass sie grundfalsch ist!

                  Du kommst von NL Hold'em, gell?

                  Comment


                  • #10
                    Zitat von oblom Beitrag anzeigen


                    Das ist eine vollkommen neue Erkenntnis!

                    Und ich glaube, dass sie grundfalsch ist!

                    Du kommst von NL Hold'em, gell?
                    Bei PLO kann man nicht mehr so viel kontrollieren, LOL. Aber er hat schon recht, man sollte den Umsatz seiner Hand entsprechend angemessen gestalten, da "ein Raise zuviel" meist auch einen Rebuy bedeutet.

                    Macht aber auch nix, sich mehrfach neu einzukaufen ist bei PLO nicht nur keine Schande, sondern Usus.

                    Zur Hand noch: Also der Raise mit T8 geht natürlich am River. Das Full war recht brauchbar. Kann ne "Block Bet" gewesen sein.

                    Comment


                    • #11
                      Ich lese gerade den Hwang, und das Wort Pot Control ist - glaub' ich - noch gar nicht vorgekommen.

                      In PLO geht es darum, Hände zu spielen, die groß floppen können (Topset+, Monsterdraws), und dann Vollgas um Stacks!

                      Wenn Du ständig in Situationen bist, in denen Du die Potsize kontrollieren willst (typisch für NL Hold'em Spieler), dann machst Du etwas falsch.

                      Comment


                      • #12
                        Zitat von oblom Beitrag anzeigen
                        In PLO geht es darum, Hände zu spielen, die groß floppen können (Topset+, Monsterdraws), und dann Vollgas um Stacks!
                        Ich empfehle als Negativ-Beispiel das Spiel von Gus Hansen bei $200/$400 auf FT, ein anderes Beispiel ist dieser Millionär, dessen Namen ich als Lullibert gespeichert habe, der aber wohl etwas anders heisst.
                        Ich empfehle auf den höheren Limits den Markus Golser-Style. Aber auch ein durr- oder Icallsowhat-Style mag angehen.
                        PLO ist aber nix für Durchdreher oder "Beamtenpokerspieler".

                        Comment


                        • #13
                          Ich empfehl mal einen Artikel von Annie Duke "How to control the action in PLO". Nur Vollgas ist nicht der Weg!!

                          Und hier das Schlusszitat von Annie
                          Understanding how to accomplish your goals through betting is what stops you from being handcuffed to your cards. Your chips are your tools and your tools need to be use properly. Don't use a hammer to turn a screw. Understanding what you want to accomplish and then using your chips to accomplish that goal is the difference between a winning player and a losing one.
                          Du kannst ja gerne weiterhin den Hammer benutzen

                          Comment

                          Working...
                          X

                          X Informationen zu Cookies

                          Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.