PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

JTo am BB im $27 6-Max PKO – Poker Hand der Woche #198 (Tickets zu gewinnen)

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • [MTT] JTo am BB im $27 6-Max PKO – Poker Hand der Woche #198 (Tickets zu gewinnen)






    Postet eure Antworten hier bis Montag (11. Februar, 23:59 Uhr MEZ). Alle Antworten bekommen ein School Pass Ticket, die beste(n) Antwort(en) bekommt ein Freeroll-Ticket für das T$1.000 Community Tournament.

    Wenn der Thread mehr als 30 Einträge hat, dann gibt es 2 Community Tournament-Tickets zu gewinnen, bei 45 Einträgen 3 Tickets bei 60 Einträgen oder mehr sogar 4 Tickets.

    Details:

    – Einzeiler im Stil von "fold preflop" oder "würde wie Poster XY spielen" zählen nicht, ebenso kopierte Postings
    – Felix sucht den Gewinner aus und gibt sie zeitnah* im Thread bekannt
    – Alle Tickets werden in den ersten beiden Wochen des Folgemonats gebucht**!

    * idealerweise Dienstags, spätestens jedoch vor dem nächsten Community Tournament-Turnier

    **Details zu den Tickets (AGB):

    Klicken, um Text anzuzeigen
    – die School Pass und die Community Tournament-Tickets werden NICHT zur gleichen Zeit gebucht
    – wenn die Tickets gebucht sind, könnt ihr sie unter Tools > My Games & Tickets > Tournament Tickets einsehen
    – wer durch verschiedene Aktionen, mehr als ein Community Tournament-Ticket erhält, bekommt nur ein Ticket ausgestellt. Das zweite wird für den nächsten Monat vorgemerkt. SPTs werden hingegen auch mehrfach ausgestellt
    – Dies ist eine Aktion von PokerStars School. PokerStars School hat das Recht, die Aktion zu überarbeiten, zu ändern oder zu ergänzen, und zwar ohne vorherige Benachrichtigung.
    – Manche Konten sind nicht zum Erhalt von Tickets berechtigt.
    – PokerStars School bietet keine Entschädigung für Spieler, deren Konto nicht für Tickets berechtigt ist.
    – Die Tickets haben eine Gültigkeit von 60 Tagen.
    – Die Tickets können weder übertragen noch zurückerstattet werden. Sie verfallen, wenn sie nicht genutzt werden.
    – PokerStars School behält sich vor, Nutzer, die durch einen Beitrag für die Community positiv auffallen, mit einem Ticket zu belohnen. Ein Engagement für PokerStars School gibt jedoch keinen Anspruch auf ein Ticket.
    – Die Entscheidungen von PokerStars School sind unter allen Umständen endgültig.
    – Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um bei PokerStars zu spielen, sofern in deinem Land keine anderen Gesetze gelten.
    – Nur Mitglieder mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg sowie Belgien können am Community Tournament für PokerStarsSchool.de teilnehmen.
    – Der Preisgeldtopf wird in PokerStars Turniergeld (T$) ausbezahlt.
    – Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von PokerStars.
    Last edited by NerdSuperfly; 05-02-2019, 09:18.

  • #2
    Hallo Felix, hallo community

    Wir sind mit den 70BB am BB relativ deep in der Anfangs/mittleren Phase, hier würde ich spekulative Hände nicht mit großen Einsätzen spielen wollen. In unserem Fall wäre ein Worst Case ein verlorenes All In gegen den Button, uns blieben dann noch 46BB, das Turnierleben könnte also weitergehen, auch wenn es schade um die Chips wäre.

    Vor dem Flop folden alle bis zum Button, welcher auf knapp über 2BB raist. Dies sieht nach einem BlindSteal aus, weshalb wir callen oder raisen sollten. Außerdem bekommen wir mit J10o gute PotOdds, da wir nur noch einen BB nachlegen müssen. Wenn wir klein raisen, würde der Button wahrscheinlich callen, der Pot würde also ungewollt groß werden, scheidet aus. Ein großer Raise könnte den Button zum folden bringen und wir hätten 2,5BB preflop gewonnen, wäre also besser als ein kleiner Raise. Ich hätte auch gecallt, da wir nichts über den Gegner wissen, ob er z.B. gerne Blinds klaut. In der Handrange des Buttons könnte hier alles mögliche sein.

    Nach dem Flop haben wir ein mittleres Paar mit Jack als Kicker. Außerdem einen Backdoor Straight-Draw und einen Backdoor Flush-Draw. Da der Gegner Position auf uns hat, würde ich ihm signalisieren, daß ich eine gute Hand habe und betten, so 55% vom Pot. Du checkst, der Gegner bettet und nun haben wir ein Problem. Sind wir geschlagen oder blufft der Gegner. Gegen any hands sind wir mit ca 75% vorne, gegen Q7o allerdings mit 27% hinten. Aber selbst gegen Q7o lohnt sich ein call, da wir in einen Pot von 726Chips nur noch 210Chips dazutun müssen, was sich lohnt, denn 210 / 936 sind 22,4%, also weniger als unsere 27% Gewinnwahrscheinlichkeit gegen Q7o. Kurz: Die PotOdds sind zu gut, wir müssen zahlen, bekommen aber keine Infos vom Gegner, da er der Aggressor war und keine Entscheidung (fold/call/raise) fällen musste. Falls er nicht blufft, könnte er Straight- oder FlushDraw haben, also 2 Pik, KJ, J9, außerdem jede Q oder 10 oder ein Pair auf der Hand.

    Der Turn mit der Karo 4 ändert, daß unsere beiden Backdoor-Draws geplatzt sind. Den Check finde ich hier ok, um den Pot nicht weiter aufzubauen, der Button checkt hinterher. Damit würde ich eine Q, eine 10 oder ein Overpair aus seiner Range ausschließen, diese würden wahrscheinlich gegen mögliche Draws weiterbetten. Bleiben 2 Pik, KJ, J9, ein Pair oder ein Bluff als HandRange des Buttons. Gegen die meisten Hände sind wir also nach wie vor vorne.

    Der River bringt das Pik As, Flush kommt an, KJ kommt an, selbst any Ace (auch möglich) hat uns geschlagen. Ich hätte Check-Fold gespielt, der Bet des Buttons mit 1/3 seines Stacks bzw 2/3 des Pots sieht sehr stark aus. Da wir bisher sehr tight nur gecallt haben, kann es sein, daß uns der Gegner auf einen Draw setzt. In dem Fall müßte er aber Checkbehind spielen, um in keine Falle zu laufen, da er gegen uns sein Turnierleben bzw seinen Bet durch unser mögliches All In riskiert. Also Fold, da wir nicht viel über den Gegner wissen, wir aber von vielen Händen wie Q oder A oder angekommenen Draws geschlagen sind.

    Grüße
    Marc
    Last edited by brasilahorn; 05-02-2019, 11:24.

    Comment


    • #3
      JT ist OK als Startblatt, vor mir setzt einer zwei BB, das reicht an dieser Stelle, call.

      Der Flop bringt mir ein Paar T, wahrscheinlich bin ich vorne, nur wenn der Gegner eine Q hat sehe ich alt aus.
      Der Gegner hat vor dem Flop gesetzt, deshalb lasse ich ihn kommen, check. Er kommt auch, ich gehe mit, vielleicht lässt sich noch etwas herausholen.

      Der Turn ändert nichts, ich schaue noch einmal, was der Gegner drauf hat, check. Der Gegner checkt hinterher. Ich bin so gut wie sicher vorne.

      A auf dem River! Und Pik-Flush möglich. Das kann gefährlich werden. Um dem Gegner den Wind aus den Segeln zu nehmen, setze ich hier normalerweise den halben Pot. Wenn er das A oder den Flush hat, wird er wahrscheinlich erhöhen, und ich steige aus. Wenn er nicht erhöht, habe ich eine vernünftige Gewinnchance. Wenn er weder A noch Flush hat, wird er wahrscheinlich aussteigen.
      Aus unerfindlichen Gründen fährt mir der Schreck über das A in die Glieder und ich checke nur. Das eröffnet meinem Gegner alle Möglichkeiten.
      Wenn er A oder Flush hat, wird er versuchen, noch etwas von mir abzustauben.
      Wenn er nichts hat, wird er einen Bluff versuchen, weil ich offenbar auch nichts habe.
      Und tatsächlich, er setzt ca. 2/3 Pot. Bluff oder Winner? Ich weiß es nicht. Ich glaube, ich würde eher aussteigen.
      Last edited by Rich_theEar; 05-02-2019, 23:37.

      Comment


      • #4
        JT ist OK als Startblatt, vor mir setzt einer zwei BB, das reicht an dieser Stelle, call. Der Flop bringt mir ein Paar T, wahrscheinlich bin ich vorne, nur wenn der Gegner eine Q hat sehe ich alt aus. Der Gegner hat vor dem Flop gesetzt, deshalb lasse ich ihn kommen, check. Er kommt auch, ich gehe mit, vielleicht lässt sich noch etwas herausholen. Der Turn ändert nichts, ich schaue noch einmal, was der Gegner drauf hat, check. Der Gegner checkt hinterher. Ich bin so gut wie sicher vorne. A auf dem River! Das kann gefährlich werden. Um dem Gegner den Wind aus den Segeln zu nehmen, setze ich hier normalerweise den halben Pot. Wenn er das A hat, wird er wahrscheinlich erhöhen, und ich steige aus. In allen anderen Fällen gewinne ich den Pot. Aus unerfindlichen Gründen fährt mir der Schreck über das A in die Glieder und ich checke nur. Das eröffnet meinem Gegner alle Möglichkeiten. Wenn er das A hat, wird er versuchen, noch etwas von mir abzustauben. Wenn er das A nicht hat, wird er einen Bluff versuchen, weil ich es offenbar auch nicht habe. Und tatsächlich, er setzt ca. 2/3 Pot. Bluff oder A? Ich weiß es nicht. Ich glaube, ich würde eher aussteigen.

        Comment


        • #5
          JT ist OK als Startblatt, vor mir setzt einer zwei BB, das reicht an dieser Stelle, call. Der Flop bringt mir ein Paar T, wahrscheinlich bin ich vorne, nur wenn der Gegner eine Q hat sehe ich alt aus. Der Gegner hat vor dem Flop gesetzt, deshalb lasse ich ihn kommen, check. Er kommt auch, ich gehe mit, vielleicht lässt sich noch etwas herausholen. Der Turn ändert nichts, ich schaue noch einmal, was der Gegner drauf hat, check. Der Gegner checkt hinterher. Ich bin so gut wie sicher vorne. A auf dem River! Das kann gefährlich werden. Um dem Gegner den Wind aus den Segeln zu nehmen, setze ich hier normalerweise den halben Pot. Wenn er das A hat, wird er wahrscheinlich erhöhen, und ich steige aus. In allen anderen Fällen gewinne ich den Pot. Aus unerfindlichen Gründen fährt mir der Schreck über das A in die Glieder und ich checke nur. Das eröffnet meinem Gegner alle Möglichkeiten. Wenn er das A hat, wird er versuchen, noch etwas von mir abzustauben. Wenn er das A nicht hat, wird er einen Bluff versuchen, weil ich es offenbar auch nicht habe. Und tatsächlich, er setzt ca. 2/3 Pot. Bluff oder A? Ich weiß es nicht. Ich glaube, ich würde aussteigen.

          Comment


          • #6
            hallo Flix,

            also ich als Anfänger, hätte es bis zum river genauso slow gespielt wie du es getan hast!
            allerdings sieht die Spielweise des Spielers schwer nach einem Flush aus! von daher würde ich auf keinen fall Bluffen und auch nicht callen!
            wenn ich meiner 10 so sehr vertraut hätte, hätte ich das schon vorher gemacht! jede ander farbe am river hätte ich auch bezahlt, aber nicht das Pic. deswegen klarer fold.

            Comment


            • #7
              Moin ! Ich glaube er hat AK und nur Angst vor dem Flush deshalb geht er nicht all in . Ich würde foulden.

              Comment


              • #8
                (Absoluter anfänger) ich wuerde in dem Fall Raisen, da ich denke der gegner blufft

                Comment


                • #9
                  Ich wurde in den fall folden!

                  Comment


                  • #10
                    Ich würde ebenfalls auf dem Flop callen, da eine 3-bet bei einer starken hand des gegeners eine 4-bet mit anschließendem all in anch sich ziehen würde. um das zu vermeiden und weil ich die hand spielen möchte würde ich auf dem flop callen, zumal seine hand range auch schwächer sein kann, weil er in position am button sitzt. den flop würde ich zu 2/3 betten, weil ich versuchen möchte alle flush draws zum aufgeben zu bewegen.
                    Nach dem raise kann man check call spielen um, den turn zu sehen. Ich kann seine hand range aber nicht weiter eingrenzen.
                    Die 4 hat beide Hände denke ich nicht verbessert oder er hat mit pocket 4s einfach eine conti-bet getätigt. daher hinterher checkt, ist das aber sehr unwahrscheinlich, da er den flush und die straight fürchten muss.
                    Ich würde auf dem river versuchen den flush zu repräsentieren und würde hälfte des pots betten, werde ich dann gereraist muss ich die hand aufgeben.

                    Comment


                    • #11
                      Moin , so ich denke ich hätte ein raise gespielt und seinen call verdoppelt. wenn er bis dahin ganz vernünftigt gespielt hat, wird er wenn er blufft nicht mitgehen, man weiß es nich ;-)

                      Comment


                      • #12
                        JT ist ein klarer Call. Die Potodds sind gut. Die Bet des Button kann ein Versuch sein, die Blinds zu stehlen. Wir haben also leider zunächst wenig Informationen über die Hand. Auf dem Flop treffen wir ein mittleres Paar mit akzeptablen Kicker. Hier würde ich unbedingt betten, um über die Reaktion des Button Informationen zu seiner wahren Stärke der Hand zu bekommen, bet to see where you stand. Etwa 60% Pot wäre angemessen. Auf dem Turn gibt es nochmal die Chance, leider wieder verpasst. Das Ass auf dem River gefällt mir gar nicht. Nun werden wir von Händen wie BabyAces geschlagen. Auf dem Flop hätten wir diese Hände evtl. zum Folden gebracht, jetzt ist es sehr ungewiss, ob wir mit einem Raise das noch schaffen. Nur wenn wir Infos über den Gegner hätten, dass er sehr tight spielt, würde ich ein Raise in Erwägung ziehen, so aber ist es für mich ein klarer Fold auf dem River.

                        Comment


                        • #13
                          Grüße

                          Das min. raise vom Button verteidige ich selbst mit einer sehr breiten Range, dazu sind die Pot odds zu gut.
                          Am Button ist die Range vom Player A selbst sehr weit.

                          Button Range - AA-22, AK-A2, KQ-K9, QJ-Q9, J10-J8, 109-54,

                          Flop: 2 Q 10

                          Wir checken und Player bettet 210$ in einen Pot von 516$. Für mich sieht die Bet size jetzt schon nach Pot Kontrolle aus!.
                          Es liegt ein Flush Draw + Straight Draw an dieser Stelle würde ich AA, KK, QQ, bei dieser niedrigen bet ausschließen.
                          Welche Hände würden eventuell so spielen?.

                          Range - 22-99, AK, AJ, KJ, K10, QJ, 109 + Flush Draws

                          Turn: 2 Q 10 4

                          Wir Callen und Checken den Turn, nun Checkt Player A hinterher. Dieser Checkt am Turn gibt uns viele Informationen.
                          An dieser stelle Können wir ziemlich sicher Alle Overpairs, Set´s und Two Pair bei diesem Board ausschließen.
                          Es liegen jetzt 2 Fluhs Draws + Straight Draw draußen welche Hände checken hier ? alle Draws & schwache pairs.

                          Range - AK, AJ, KJ, K10, 109, Axs, 22-99 und viele connecters - Check Behind.

                          River: 2 Q 10 4 A

                          Wir Checken und Player Bettet 657$ in einen Pot 936$. Diese Bet sieht nun nach Value aus.
                          Zudem ist der Flush angekommen und die Straight. Gegen Welche Hände sind wir vorn mit J10o ?

                          Starke Treffer: AK,AJ, A10, KJs, 54s, 65s, 76s, 89s - ca.113 Treffer

                          Schwache Treffer: 22-99, J10, 109 -ca. 86 Treffer

                          Alle anderen Hände habe ich nach dem check am Turn ausgeschlossen AA,KK,QA etc.
                          Im Grunde verlieren wir gegen viele Karten auf dem Board, wir Schlagen nur ein Bluff.
                          Da wir aber deep sind und viele Kleine Paare sowie connecters Schlagen die auf dem Flop eine Cbet gebracht haben
                          können wir ernsthaft überlegen zu Callen. Mit einem Flush draw Hätte er vermutlich nochmal den Turn gebettet hat er aber nicht.
                          Hände mit showdown value würden den River bei diesem Board ebenfalls checken, nur der Flush & schrott betten hier evt.
                          Ich denke er versucht uns hier denn Flush zu verkaufen.. wir Selbst sehen nach unserer Line Schwach aus. CALL


                          Für unser image wenn wir verlieren kann es Vorteile haben, wir werden weniger geblufft weil wir calling station sind
                          und könnten bei Gelegenheit ein Reraise spielen was Ziemlich Stark aussieht!. Wenn wir Gewinnen werden wir Seltener Geblufft weil wir bluffs erkennen.
                          Im Grunde Kaufen wir uns mit dem Call ein Image und haben noch für später 60BB.

                          Mfg




                          Comment


                          • #14
                            Hallo zusammen

                            Im Big Blind sollten wir den 3fach Raise vom Butten Callen, Ich hätte nach dem Flop als erstes ein Bet von 600 gemacht weil wir im Moment in den meisten Fällen vorne sind und mit dem zweit höchsten Chipstack möglichst selber Druck machen und das Spiel Kontrollieren sollten. Bei einem Call oder Raise kann ich davon ausgehen dass er ein Top Paar oder eine Flushdraw hat . In unserem Fall spielen wir zu Loose und überlassen wir Ihm die Möglichkeit das Spiel zu kontrolliern . Da uns der Turn nicht hilft, können wir auch jetzt nur Checken und auch nach dem River sollten wir kein Risiko mehr eingehen da unser 10 10 einfach zu schwach ist.
                            100% Fold

                            Comment


                            • #15
                              Klingt sehr gut.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.