PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

AQo am SB auf NL25 Zoom 6-Max – Poker Hand der Woche #193 (Tickets zu gewinnen)

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • [NLHE] AQo am SB auf NL25 Zoom 6-Max – Poker Hand der Woche #193 (Tickets zu gewinnen)



    Postet eure Antworten hier bis Montag (3. Dezember, 23:59 Uhr MEZ). Alle Antworten bekommen ein School Pass Ticket, die beste(n) Antwort(en) bekommt ein Freeroll-Ticket für das T$1.000 Community Tournament.

    Wenn der Thread mehr als 30 Einträge hat, dann gibt es 2 Community Tournament-Tickets zu gewinnen, bei 45 Einträgen 3 Tickets bei 60 Einträgen oder mehr sogar 4 Tickets.

    Details:

    – Einzeiler im Stil von "fold preflop" oder "würde wie Poster XY spielen" zählen nicht, ebenso kopierte Postings
    – Felix sucht den Gewinner aus und gibt sie zeitnah* im Thread bekannt
    – Alle Tickets werden in den ersten beiden Wochen des Folgemonats gebucht**!

    * idealerweise Dienstags, spätestens jedoch vor dem nächsten Community Tournament-Turnier

    **Details zu den Tickets (AGB):

    – die School Pass und die Community Tournament-Tickets werden NICHT zur gleichen Zeit gebucht
    – wenn die Tickets gebucht sind, könnt ihr sie unter Tools > My Games & Tickets > Tournament Tickets einsehen
    – wer durch verschiedene Aktionen, mehr als ein Community Tournament-Ticket erhält, bekommt nur ein Ticket ausgestellt. Das zweite wird für den nächsten Monat vorgemerkt. SPTs werden hingegen auch mehrfach ausgestellt
    – PokerStars School bietet Mitgliedern, die nicht für den Erhalt von Tickets berechtigt sind, keine Entschädigung an
    – die Tickets können weder übertragen noch zurückerstattet werden. Sie verfallen, wenn sie nicht genutzt werden
    – dies ist eine Aktion der PokerStars School. PokerStars School hat das Recht, die Aktion zu überarbeiten, zu ändern oder zu ergänzen, und zwar ohne vorherige Benachrichtigung
    – die Entscheidungen von PokerStars School sind in jedem Fall endgültig
    – das Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre.
    Last edited by NerdSuperfly; 26-11-2018, 15:57.

  • #2
    Generell ist AQo eine Hand die sich nicht übermäßig gut spielt in Deep-Stack-Turnieren, hier bei Cash-Game ist sie aber wahrscheinlich ein Lichtblick. Man sollte jedenfalls nicht sein ganzes Geld vor dem Flop reinstellen, halte daher den Reraise vor dem Flop für falsch. AQ ist eine Hand, mit der man vor dem Flop erhöhen sollte, aber es ist gleichzeitig die Art von Hand, die sich nach dem Flop nicht sehr gut spielt. Wenn es vor dem Flop viel Action gibt ist man zumeist Aussenseiter. Der Flop bringt ein Ass, würde checken und verschleiere damit die Hand. Am Turn würde ich check/callen ebenso am River, glaube generell dass man mit einem Paar selten einen großen Pot gewinnt.

    Comment


    • #3
      AQ am besten aggressiv vor dem Flop Spielen damit man nicht soviel Kontrahent en hat trifft man ein Ass würde ich slow spielen um den Pot zu füllen wenn auf dem Board nichts NB spektakuläres liegt aggressiv setzen

      Comment


      • #4
        Die 3 bet ist Standard mit AQo ,vor allem aus dem Small Blind , da dies eine Top Pair Hand ist und daher keine gute multiway Hand und wir dem Big Blind auch nicht zu gute Odds zum overcallen geben wollen , außerdem sind wir gegen die Range des Preflop Raisers mit AQ meistens vorne und wollen daher für Value 3 beten und uns auch in vielen Fällen das Tote Geld sichern und unseren Positionsnachteil ausmerzen . Die Größe der 3 bet gefällt mir sehr gut ,da es bereits einen caller gab und wir out of Position sind , würde sogar eher noch etwas größer 3 betten als kleiner .
        Der MP Raiser foldet was ein ausgezeichnetes Ergebnis ist und der Caller callt unsere 3 bet weshalb ich ihn vor allem auf ein kleines bis mittleres Paar(44-JJ), Suited Connectors(vor allem 98+)und suited Broadway Kombination und vielleicht noch ein Paar Suited Asse und sowas wie AJo oder AQo setze.
        Der Flop gibt uns Top Pair auf einem Board welches ein Paar Draws zulässt weshalb wir eine klare Value/Protection Bet haben. Mir gefällt die kleine cbet zwar gut , da dies ein Flop ist den wir mit unserer ganzen Range cbetten wollen was uns durch ein kleine cbet ermöglicht wird und einen bessere Preis gibt . Allerdings würde ich etwas größer betten da unser Gegner seine ganzen Air Hände sowieso folden wird und uns nur mit einem Ass , Flush draw , Set oder vielleicht mit 99-JJ bezahlen wird. Und diese Hände würden auch eine größere bet bezahlen , sodass wir mehr Value und Protection durch eine etwas größere Bet generieren würden . Der Turn ist eine gute Karte für uns da kein Draw ankommt und uns nur eine Hand wie A9 oder 99er überholt hat und diese beiden Hände sehe ich eher selten bei unserem Gegner und machen nur einen kleinen Teil seiner Range aus .Viel mehr haben sich einige seiner Flush Draws(T9s,98s,J9s)verbessert und werden defintiv eine große Turn bet bezahlen außerdem kommt ein zweiter Flush Draw auf das Board was eine Hand wie zum Bespiel AJs oder ATs verbessert. Deine große Turn bet gefällt mir daher sehr gut da wir hier noch eine klare Value/Protection Bet haben und alle mittleren Paare und Floats sowieso auf eine kleine Bet gefoldet wären.
        Der River sollte dem Gegner auf alle Fälle nicht geholfen haben und macht ein Set 44er auch noch unwahrscheinlicher , ist somit eine Gute Karte für uns .
        Interessant wird nun die River Entscheidung , da wir genau eine Pot Size bet left haben .

        Die 1. Option wäre eine Bet , was meiner Meinung nach die schlechteste Option ist .
        Da wir bei einer Bet auf ein All in sowieso nicht mehr folden könnten ,würden wir durch ein Bet einfach nur seine ganzen schlechteren Hände und verpassten Flush Draws verscheuchen und gegen eine Hand wie AJ oder AT Value liegen lassen.

        Die 2.Option wäre ein All in um maximalen Value von schwächeren Assen zu generieren , allerdings würden wir auch hier den größten Teil seiner Range zum folden bringen .

        Die 3. Option wäre Check/Call was meiner Meinung nach auch eine gute Option ist .
        Wir würden dadurch zwar Value gegen schlechtere Asse liegen lassen allerdings würde der Gegner oft mit seinen verpassten draws bluffen und wir würden eventuell nicht unseren ganzen Stack gegen eine bessere Hand verlieren.

        Check/Fold ist meiner Meinung nach keine Option außer wir haben einen bombenfesten Read.

        Ich würde ,falls es sich um einen Gegner handelt der gerne blufft und draws passiv spielt oder sehr trickreich agiert, mich für Option 3 entscheiden.

        Ansonsten allerdings würde ich mich immer für Option 2 entscheiden , da wir einfach zu oft von schwächeren Assen ausgezahlt werden und unseren Stack sowieso fast immer gegen eine bessere Hand verlieren . Ein weiteres Problem ist das viele seiner Draws(T9,98,J9) Showdown Value haben und daher zu oft backchecken. Auch hätte der Gegner (falls er einen Draw hatte) ihn sowohl Preflop als auch auf dem Flop/Turn passiv gespielt . Von daher denke ich nicht das er dann auf dem River komplett durchdreht und uns versucht zu bluffen , vor allem ist es kein besonders gutes Board für einen bluff und wir bekommen einfach zu gute Odds für einen Call.

        Von daher würde ich auf dem River All in gehen .

        Comment


        • #5
          Preflop: Die 3-Bet auf 2,40$ finde ich gut, da AQo durchaus eine Hand ist die man gerne spielen möchte, jedoch spielt sich die Hand out of position gegen zwei Gegner schwierig. Wir kriegen UTG zum folden, UTG+1 callt. Was für Hände wird der Gegner hier haben mit der er ein UTG raise nur callt? Es gibt einige Hände, jedoch würde ich denken, dass er starke Hände wie z.B. AKo+ / TT+ / A10s+ 3-betten wird. Daher würde ich diese Hände ausschließen, oft können es kleine Paare sein oder sowas wie 65s+.. Er callt die 3-Bet, das macht er nur mit Paaren 66+ oder sowas wie 65s, 76s, 87s, 910s, da alles andere sonst dominiert sein würde und er somit gute Chancen hat die Hand zu gewinnen. Eventuell bezahlt er auch mit sowas wie AJo wenn er ein Freizeitspieler ist, jedoch selten auf dem Level.

          Flop: Den Flop würde ich meiner Meinung nach hälfte Pot anspielen. Es liegt ein Flush draw und sowas wie 65s haben einen open-end-straight draw. Deshalb wird er auch mit diesen Draws bezahlen. Falls er schlechtere Ax Kombinationen Preflop gecallt hat, wird er auch damit bezahlen.

          Turn: Der Turn bringt eher eine ungefährliche Karte, es ist möglich das er jetzt einen Backdoorflushdraw aufgepickt hat, dennoch würde ich weiterhin Hälfte bis 3/4 Pot betten, da er mit seinen straight/flush draws immer noch callen wird und eventuell auch mit schlechteren Ax Kombos.

          River: Der River bringt die 4, Hände mit einer 4 könnte er nur A4 oder 34s haben, dennoch unwahrscheinlich in dieser Situation.Wir haben jetzt noch genau Pot left, ich würde checken und den Gegner seine straight/flush draws bluffen lassen. Ein schlechteres Ass wird wahrscheinlich den River nur bei einer kleinen Bet callen und wenn wir All in gehen, callt uns wahrscheinlich nur besseres. Daher Gegner bluffen lassen und ein mögliches Raise/All in bezahlen.

          Comment


          • #6
            Hey liebe Pokerfreunde,

            ich glaube nächstes Mal muss ich mir die Arbeit machen, und meine Analyse hier im Forum direkt erstellen, damit Sie jeder einsehen kann. Ich habe jetzt eine PDF erstellt, da ich im Browser ein wenig Angst hatte, meine Zwischenschritte zu verlieren.

            Unsere Analyse ist aktuell hier hochgeladen.

            Jeder kann Kommentare daran vornehmen. Ich würde mich über Feedback freuen.

            Vielen Dank!

            Eure LSoP / Dan & Sebastian

            Comment


            • #7
              All-In wie immer, lol

              Comment


              • #8
                Hallo zusammen,

                ich glaube das ist ein guter Spot für einen Check Call auf dem River, um den Gegner eine Bluff-Möglichkeit zu geben. Ich vermute seinen Calling-Range besteht aus Mid-Poket-Pair: 55-JJ evtl. noch "A" mit schlechterem Kicker. Ich sehe nicht viele mögliche Hände die uns schlagen, ausser A9, A4, aber diese letzte sehr unwahrscheinlich, da er aus der EP gegen UTG callt. Eine Slowplay mit Poket AA-KA auch sehr wenig denkbar.

                Ich würde in diesem Spot mit einem Check-Call weiter spielen.


                Comment


                • #9
                  [QUOTE=Sanja.S184;n2320773]All-In wie immer.
                  MfG Soti02111

                  Comment


                  • #10
                    Öl in!!

                    Comment


                    • #11
                      Vor dem Flop hoch setzen damit nicht viele Spieler mit dabei sind...oder auch all in

                      Comment


                      • #12
                        ich hätte nochmal 7€/$ eingesetzt und dann gehofft

                        Comment


                        • #13
                          Good

                          Comment


                          • #14
                            Ich würd all Inn gehen!denke das der gegenüber auf flush mitgegangen ist

                            Comment


                            • #15
                              Preflop sollte der sqz. Standart sein auch die Größe passt. Die Flopbet ist zu klein, da die Callrange von Villain nicht wirklich elastisch ist. Denke 60% Flopbet sollte gewählt werden, dadurch bekommen Draws schlechtere Odds und wie gesagt Villain callt eh unabhänig von der Size. Die 60% würde ich auch am Turn feuern. Wenn du aber den Flopschon kleine abnspielst sollte das auch am Turn passieren. Ist oft nen gutes Ass was Flop klein anspielt und dann plötzlich mehr feuert. Könnte also unbalananced sein...

                              River ist ohne Read echt knifflig, ich würde wohl check/fold spielen. Wir haben alle AK kombos noch für die check/call Option und und Ich sehe einen Micro unknown nicht oft genug bluffen und er wird keine schlechtere Hand for value anspielen und unsere AQ blockt noch den backdoor draw, was durch die kleine Flopbet auch in betracht gezogen werden sollte.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.