PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Headsup Sngs schlagen

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Headsup Sngs schlagen

    hiho ich bin imoment headsup sngs am zocken und suche immer nach guten infos oder tips hinweise auf bücher etc...
    pokeroffice versuche ich auch gerade einzurichten welche variablen nehmt ihr zum table overlay bei headsup sngs?

    cu

    Marco

  • #2
    Schwer pauschale Tipps zu geben. Am wichtigsten ist es die Spielweise deiner Gegner zu beobachten und dann selbst eine Spielweise wählen die dir einen Vorteil gibt.

    Callt er gerne und viel dann raise erst wenn du etwas hast. Spielt er sehr wenig Hände stehle die Blinds sehr oft.

    Wichtig ist auch das du angemessen an de höhe der Blinds spielst.
    Last edited by fadmin; 21-08-2007, 22:53.

    Comment


    • #3
      Zitat von DuskX Beitrag anzeigen
      Wichtig ist auch das du angemessen an de höhe der Blinds spielst.
      Stimme ich zu: Die Blinds sind soooo niedrig in Relation zu deinem Starting Stack (75BB), außerdem steigen die Blinds relativ langsam (kommt jedoch auch darauf an, ob du TURBO Sngs oder normal spielst).

      Zitat von DuskX Beitrag anzeigen
      Spielt er sehr wenig Hände stehle die Blinds sehr oft.
      Obwohl ich sehr oft und gerne Blinds stehle (esp. MTTs) stimme ich nur bedingt zu. Mit Blinds stehlen hatte ich bis jetzt -EV, da es sich (siehe oben) nicht wirklich lohnt. Ich versuche immer günstige Flops zu sehen und die Gegner dort auszuspielen.



      PS: Hab gerade eins gewonnen

      Comment


      • #4
        Zitat von kdpkr Beitrag anzeigen

        Obwohl ich sehr oft und gerne Blinds stehle (esp. MTTs) stimme ich nur bedingt zu. Mit Blinds stehlen hatte ich bis jetzt -EV, da es sich (siehe oben) nicht wirklich lohnt. Ich versuche immer günstige Flops zu sehen und die Gegner dort auszuspielen.



        PS: Hab gerade eins gewonnen
        Gut hast auch irgendwo recht ist halt wirklich stark davon abhängig wie weak dein Gegner ist und ob er oft weglegt. Wenn er gegen 2.5 BB raises weglegt lohnt es sich oft vor allem weil man bei einem Call immer noch eine sehr gute Chance hat den Pot am Flop aufzunehmen.

        Was ich auch sehr gerne mache wenn ich im postflop play eine sehr große Edge habe ist minraisen preflop.

        Seh ich dann im Grunde nicht als raise im Sinn von einem raise sondenr als kurzzeitige Limitverdopplung. Wenn man die Edge hat verdoppelt man damit auch seinen Gewinn und spart Zeit. Noch dazu macht der Gegner oft Fehler.

        Comment


        • #5
          Was außerdem ziemlich wichtig ist, dass man nicht zu viele Tische nach, da das Heads Up Spiel sehr komplex ist.

          Meiner meiner Meinung nach sollte man höchstens (!) 2 Heads Up Tische gleichzeitig spielen.

          PS: 4 in a row now :-D

          Comment


          • #6
            Zitat von kdpkr Beitrag anzeigen
            Was außerdem ziemlich wichtig ist, dass man nicht zu viele Tische nach, da das Heads Up Spiel sehr komplex ist.

            Meiner meiner Meinung nach sollte man höchstens (!) 2 Heads Up Tische gleichzeitig spielen.

            PS: 4 in a row now :-D
            Kann das nur bestätigen.
            Wenn ich in einem 9er SnG Heads Up bin und noch weitere SnG auf hab kann ich mich nur sehr schwer auf das Heads Up Duell konzentrieren.
            Weil man den Gegner zu jeder Zeit im Blick haben muss

            Comment


            • #7
              Also beim Headsup kann man schwer Tipps geben die bei allen Gegnern funktionieren!!
              Meine Tipps:
              Ist dein Gegner agressiv dann spiele super Tight!
              Ist dein Gegner Tight dann spiel du agressiv!

              hehe mehr kann man eigentlich pasuschal nicht sagen

              Comment


              • #8
                [QUOTE=BoHendrik;4121]Also beim Headsup kann man schwer Tipps geben die bei allen Gegnern funktionieren!!
                Meine Tipps:
                Ist dein Gegner agressiv dann spiele super Tight!
                Ist dein Gegner Tight dann spiel du agressiv!

                Wenn mein Gegner tight ist bringt mir eine agressive Spielweise max. die Blinds.
                Ich würde versuchen viele billige Flops zu sehen und ihn dann nachdem Flop ausspielen.

                Comment


                • #9
                  Noch wichtiger als normal schon beim Headsup SNG ist Position. Extrem loose in Position. Sehr tight ausser position. Callen ohne Position ist fast immer falsch in Headsup SNGs!

                  Comment


                  • #10
                    wie sieht das BRM für Heads-up SNGs aus?

                    Comment


                    • #11
                      Es gibt auch noch das sage system was für Headsup Situationen gedacht ist.

                      Einfach mal googlen

                      Comment


                      • #12
                        Zitat von michaelm82 Beitrag anzeigen
                        wie sieht das BRM für Heads-up SNGs aus?
                        Ich denke so um die 40-50 Buy-ins. Da die Schwankungen grösser sind... aber korrrigert mich falls ich falsch liege.

                        Comment


                        • #13
                          Ich würde eher zu 100 BuyIns oder mehr raten. Die schwankungen sind dort extrem und müssen auch entsprechend abgefangen werden...

                          Comment


                          • #14
                            [QUOTE=jackson190;4682]
                            Zitat von BoHendrik Beitrag anzeigen
                            Also beim Headsup kann man schwer Tipps geben die bei allen Gegnern funktionieren!!
                            Meine Tipps:
                            Ist dein Gegner agressiv dann spiele super Tight!
                            Ist dein Gegner Tight dann spiel du agressiv!

                            Wenn mein Gegner tight ist bringt mir eine agressive Spielweise max. die Blinds.
                            Ich würde versuchen viele billige Flops zu sehen und ihn dann nachdem Flop ausspielen.

                            das tolle daran ist das du meißtens ne hand hast die longterm wesentlich weniger wert ist als die blinds....ergo kann man durchaus sehr zufrieden sein wenn man die blinds bekommt. Außerdem sehe ich keinen Grund wieso ich meinem Gegner den flop sehen lassen sollte um den pot zu bekommen wenn ich auch preflop die blinds bekommen kann...
                            Tobsen auf dem Weg zum Supernova Elite
                            --> www.fewdonks.de <--

                            Comment


                            • #15
                              Also solche Fragen sind schon sehr allgemein. Da kann man als Antwort nur ein Buch schreiben.
                              Poste doch lieber ein paar interessante Situationen. Da kann man dann auch ins Detail gehen.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.