PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Hand der Woche - Aces am Big Blind - NL200 - Tickets zu gewinnen

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Hand der Woche - Aces am Big Blind - NL200 - Tickets zu gewinnen




    Die Poker Hand der Woche mit und von xflixx - wie hättet ihr gespielt?

    Postet eure antworten hier bis Donnerstag (30. April, 23:59 Uhr). Alle Antworten bekommen ein School Pass Ticket, die beste Antwort bekommt ein Freeroll-Ticket für das $5.000 Big Bang.

    - Einzeiler im Stil von "fold preflop" oder "würde wie Poster XY spielen" zählen nicht
    - Felix sucht den Gewinner aus
    - Alle Tickets werden in den ersten beiden Wochen des Folgemonats gebucht

  • #2
    Ein Anmerkung von mir:
    Im Boom-Player kann ich die Zahlen (Pot, Bet, Stack) sehr schlecht lesen.
    Oder ist das nur bei mir so, weil die Bandbreite, die mir mein Provider zur Verfügung stellen kann (700 Kbps), so mickrig klein ist?
    Wie sieht das bei euch aus?

    Comment


    • #3
      Hi, ich denke er hat hier dir T und nach seinem Allin folde ich.
      Gruß Wolfgang

      Comment


      • #4
        Ihr müsst eine Rechnung aufstellen alle anderen posts sind dreck

        Comment


        • #5
          Allgemein: Ich denke man kann gut Zwecks Balancinggründen einen check hier einbauen. Ob jetzt am Flop oder am Turn spielt denke ich keine Rolle, hier kommt es auf den eigenen Gameplan und Gegner an. Für eine Bet am Flop spricht, dass wir kaum was aus seiner Callingrange blocken. Wir blocken kein QJ,KJ,KQ mit BDFD und auch kein JJ,QQ. Hinzu kommen noch Offsuit Hände wie QJ die er Preflop und am FLop callt eventuell. Für ein check spricht, das wir auf Balancing achten müssen,können auf nl200. Ich möchte darauf aber jetzt nicht näher eingehen. Der Turn ist für uns eine gute Karte und für den Gegner nicht. Er wird hier oft seine BDFD Hände folden und nur noch Hände wie TT,99,JJ,JT,QJ ein zweites mal callen. Das heißt wir folden schon viel raus aus seiner Range mit einer Bet. Hier bietet sich nun der Check an in der Hoffnung er fängt nun an zu bluffen und bettet mit seinen Draws weiter. Der Plan für den weiteren Handverlauf sollte dann x/c Turn und x/c River auf eigentlich fast allen Karten sein.

          River: Ich würde hier immer callen. Gehen wir von folgender Range aus am River beim Gegner: JJ-99,JTs,JTo.
          Gegen diese Range haben wir 33.33% Equity. Für einen Call am River benötigen wir 129.23/(129.23+129.23+141.04=32.34% Equity. Wir haben also gegen die schon recht Valuelastige Range am River die Odds um zu callen. QQ habe ich rausgenommen weil er das öfter vllt auch 4bettet. Hat er nun mehr Bluffs in der Range wird das Ergbniss immer besser.

          Fazit: Wenn für uns für deine Line entscheiden ist es am River auf diese Karte immer ein Call.
          Last edited by Hanniyo; 26-04-2015, 13:06.

          Comment


          • #6
            AA im CG jame ich generell nach dem Flop wenn ich Position auf den Gegner habe. Hört sich komisch an aber so mache ich immer beste Erfahrungen mit die Airliners

            Comment


            • #7
              Zitat von 97x97 Beitrag anzeigen
              Ihr müsst eine Rechnung aufstellen alle anderen posts sind dreck
              Zitat von 97x97 Beitrag anzeigen
              AA im CG jame ich generell nach dem Flop wenn ich Position auf den Gegner habe. Hört sich komisch an aber so mache ich immer beste Erfahrungen mit die Airliners
              Well played Sir

              Comment


              • #8
                ich würde runtercallen.
                Ne Tx kombo ist schon häufiger mal unterwegs aber durch das board und teilweise durch unsere hand hier gut geblocked, im vergleich zu den oesds.
                Problem seh ich in der hand das für nen thinkingplayer unsere hand face off ist nachdem turn call, ergo er glauben muss das er uns von nem overpair oder 9x runter bekommt. Mit dem image was flixx hat würde es also sinnfrei seien hier auf den pot draufzukloppen ohne ne T, jedoch wissen wir nix zu dem Spieler und da es nen Regular Tisch ist, wo schon mindestens 1 reg dran sitzt, werden vorwiegend halt nur fishe joinen, die hier mit jedem draw KQ,KJ,QJ,87 maybe J8 + einigen floats air und eventuell overplayed 9x hier rein moven.
                Thema Balancing von x/fT
                Ich halte nicht viel von der line und sehe überhaupt keine Möglichkeit hier unsere x/fT zu balancen, weil wir imo in dem Spot fast nie folden sollten!!! beten wir den flop nach einer 3bet preflop, sagen wir das wir etwas getroffen haben sei es ne Tx,9x overpair oder zu mindestens overcards+ str8draw. Eine solche starke range braucht man nicht am turn balancen im Gegenteil sie eignet sich hervoragen auf grund der seltenden hitts und der hohen chance auf nen 2 streets float perfect für ne 3 barrel...
                Ein x/cT setzt also unsere eigentlich starke cbet range auf eine drawlastige Range, ergo ist es kein gutes balancing. Balancing beschreibt quasi die Möglichkeit ein guten Mix aus value Händen und dazu gehörenden bluffs zu haben. Was wir hier am Turn erleben ist eher das Gegenteil, es ist eine hoffentlich absichtige Rangeteilung bzw. polariesierte Range.
                Fazit:
                Wenn es keinen höheren EV hat sollte man nicht vom standart abweichen um das eigene Spiel nicht zu komplizieren. Der Spot ist meiner Meinung ein parade Beispiel für diese Fall.
                Ich glaube kein guter Spieler blufft in dem spot 2 mal gegen nen REG. Im Gegenteil oft wird er versuchen seine outs zu realiesieren oder sd-Value zu nutzen. Unsere Hand ist imo Face off vs reg, zu mindestens weiß er das man 2 mal bluffen muss und der check untypisch ist.
                Gegen nen Fish verlieren wir auch mehr value da die Chance nen großen bluff zu provozieren geringer ist als 2 streets for value zu gehen, fishe reden sich einfach zu oft auf nem paired board in nem call oft sogar mit Ahi.

                Comment


                • #9
                  Zitat von Hanniyo Beitrag anzeigen
                  Well played Sir

                  rechne du mal deinen dreck weiter ohne 99 und 33 etc einzubeziehen

                  Comment


                  • #10
                    natürlich jame ich Asse nicht wenn KK auf dem Board liegt.

                    Flixx: Hättest ruhig am Turn ein Raise spielen können um Informationen zu sammeln, habe aber die betting sizes nicht beachet
                    Last edited by fadmin; 27-04-2015, 10:32.

                    Comment


                    • #11
                      Hallo Intelli, Hallo Felix, vielen Dank, dass du mich in der letzten Woche als Sieger gewählt hast. Ich habe Intellipoker für meine Entwicklung als Pokerspieler viel zu verdanken, deswegen werde ich, falls ich an diesem Tag spielen kann und beim Big Bang Freeroll etwas gewinne, meinen Gewinn zu gleichen Anteilen an alle Comunity Mitglieder verteilen, die letzte und diese Woche deine "Hand der Woche" bewertet haben. Meine Bewertung diese Woche: PREFLOP: Wir spielen 3 way 100bb deep. Gegner ist ein Regular, gegen den wir keine Reads haben. Unter diesen Voraussetzungen würde ich den spieltheoretischen Ansatz empfehlen. Diese Hand hat in der 3Bet-Range den größten Erwartungswert. Man könnte diese Hand zu einem kleinen Anteil auch in die Flattingrange nehmen. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, seine BB Defending Range zu gestalten. Ich behaupte aber, dass die meisten Strategien so aussehen, dass die 3Bet-Range aus dem BB gegen BU eher polarisiert sein wird. FLOP: Eine polarisierte 3Bet-Range bedeutet, dass wir wenig Tx und wenig Broadway Str8draws haben. Zudem wird die BU Range dieses Board besser treffen als unsere. Unter solchen Voraussetzungen wird ein Check auf irgendweiner Strasse unverzichtbar. Man kann sich so aufstellen, dass man auf diesem Flop seine komplette Range checkt. Dafür müsste man dann auch Hände wie 67s,AJs und TT Check/Callen. Man kann auch seine Range am Flop splitten oder man bettet die komplette Range am Flop. Auch hier gibt es viele Möglichkeiten sich aufzustellen. Bevor man aber das tut, sollte man seine Prefloprange kennen. TURN: Egal wie man sich auf dem Flop aufgestellt hat, auf diesen Turn würde ich meine komplette Range checken. Es ist kein Backdoorflushdraw für unsere Backdoorflushdraw-Hände angekommen und wir haben sehr wenig Str8tdraws. Außerdem wird dieser Turn eher der BU Range in die Karten spielen. Wir haben also (fast) keine Bluffs mehr auf diese Karte, wenn wir betten. Ein Check/Call ist hier ein Muss. RIVER: Es ist eine Blanc. Kein Str8draw ist angekommen. Wir sind mit AA sehr weit oben in unserer Range und wir blocken seine verpassten Draws nicht. Alles andere als ein Check/Call kommt für mich nicht in Frage.
                      Last edited by fadmin; 26-04-2015, 17:01.

                      Comment


                      • #12
                        Preflop: Standard

                        Flop: Würd ich auch immer betten, um Value von Tx, 9x, 88-44, KQ, QJ, KJ, 78s zu bekommen.

                        Turn: die highcard am Flop paired sich, das ist einer der schlechtesten Karten für unsere Bluffing-Range. Mit unseren Bluffing-Händen KQs, QJs,78s, etc blocken wir alle seine Draws mit und verschieben seine Range stark Richtung 9x, Tx.
                        Wenn die Karte aber schlecht ist für die Bluffing-Range, dann ist sie auch schlecht für unsere Valuerange. Diese Beziehung gilt immer. Das bedeutet man muss weit den Turn checken, würde sogar JTs checken und die besseren Tx, wie ATs, KTs durchbarreln. Zu beachten ist auch, dass der Turn keinen Backdoorflush für beide Spieler möglich macht (was wiederum auch schlecht für unsere Bluffing-Range ist)

                        River:
                        pretty standard X/Call, da man zu weit oben in der Range ist und einfach auch keinen einzigen busted Straightdraw blockt. Man hat zu wenig Tx in der 3Bet-Range um AA folden zu können. Ein Call mit KK, QQ wäre viel grenzwertiger da man KQ und QJ blockt, aber mit Asse gibts keinen Weg raus aus der Nummer.

                        Viele Grüße

                        Comment


                        • #13
                          natürlich jame ich Asse nicht wenn KK auf dem Board liegt.

                          Flixx: Hättest ruhig am Turn eine 3bet platzieren können
                          Wie soll er das denn machen?
                          Last edited by InceptioN R; 27-04-2015, 10:23.

                          Comment


                          • #14
                            Zitat von InceptioN R Beitrag anzeigen
                            Wie soll er das denn machen?


                            Korrigiert. Danke ist mir nicht aufgefallen. Bin mit den Begriffen sowieso nicht ganz vertraut.

                            Comment


                            • #15
                              Ok, dann schreibe ich auch mal meine Meinung. Auch wenn ich schon lange nicht mehr intensiv gespielt habe.

                              Preflop:
                              Ein Steal vom Button ist jetzt erst mal nicht sehr ungewöhnlich, weshalb ich ihm hier zunächst mal eine sehr weite Open-Range von 30% zugestehen würde gegen Unknown. Da er die 3bet nur called fallen einige seiner besseren Hände raus. TT+, AQ+ könnte ich mir durchaus gegen einen Resteal eine 4bet vorstellen. Auch am unteren Ende seiner Range fällt wohl einiges an Ramsch raus. Am Wahrscheinlichsten sind hier any two Broadway Hände, mit denen man gut top two oder Broadway draws floppen kann. Dazu noch einige kleinere bis mittlere Paare die sich in Position einfach fit or fold spielen lassen und vielleicht noch ein paar mittlere Suited Connectors von denen er sich Implied Odds erhofft.

                              Flop:
                              Die C-Bet ist ok. Ich denke er wird hier allerdings sehr weit callen. Auch denke ich das dieser Flop unsere Range aus seiner Sicht nicht besonders gut getroffen hat. Ob wir mit unseren ganzen hohen Ax Kombos aus seiner Sicht allerdings betten würden ist noch mal eine andere Frage. Ich könnte mir also vorstellen das er hier z.B. ein mittleres Paar zum billigen Showdown bringen will. Andererseits hat er mit der Range, die ich ihm Flop gegeben habe häufig two Overcards mit evtl. Backdoor Flush oder Straight Potential.

                              Turn:
                              Eine Bet macht hier keinen Sinn. Es gibt da wenige Hände von denen wir hier noch value bekommen würden. Im Endeffekt würde er seinen ganzen Ramsch dann folden und der Teil der uns hier noch called schlägt uns zum großen Teil. Also Sets die jetzt zum Full House werden oder Tx Hände, welche jetzt Trips haben. Checken wir jedoch, eröffnen wir ihm die Möglichkeit mit vielen seiner Schwächeren Hände zu bluffen. Er spielt ca. 40% Pot an, also 3.5 : 1. Das reicht für einen Call in jedem Fall

                              River:
                              Gleicher Gedankengang wie auf dem Turn. Betten macht kein Sinn, im Gegenteil es würde bei der effektiven Stacksize nur Probleme bringen. Entweder wir gehen ALLIN, dann sind wir hinten wenn wir gecalled werden. Betten wir weniger kriegen wir bei einem Shove von ihm zu gute Odds um noch zu folden. Bringt also nichts. Aus seiner Sicht haben wir unsere Hand damit ziemlich offen gelegt. Mit großer Wahrscheinlichkeit haben wir aus seiner Sicht ein Overpair, was ihm die Möglichkeit eröffnet hier die 10 zu repräsentieren und uns von dieser Hand noch runter zu bekommen. Natürlich wird er hier auch teilweise ein Monster haben. Wir bekommen hier etwa 2,1 : 1, wir müssen also etwas mehr als 32% noch vorne sein. Der schnelle ALLIN ist für mich obendrein ein Timing-Tell. Hätte er hier wirklich eine starke Hand, dann hätte er sich vermutlich ein paar Sekunden genommen um sich Gedanken um die optimale Bet-Size zu machen. Mit vielen anderen Value Händen hätte er hier vermutlich check behind gespielt. Daher klarer Call. Ich Tippe auf sowas wie Busted-Draw, z.B. QJ.
                              Last edited by marvin902; 27-04-2015, 15:11.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.