PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Hand zeigen? Oder was lerne ich daraus?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Hand zeigen? Oder was lerne ich daraus?

    (Wann) Ist es sinnvoll, die eigene Hand zu zeigen?
    - Ich habe diese Option bereits in der Lobby deaktiviert.

    Was sagt es mir, wenn ein Spieler seine Hand zeigt?
    Sollte ich davon ausgehen, dass er diese Hand normalerweise anders gespielt hätte?

    Danke für Eure Erfahrungen.

  • #2
    Wenn Jemand seine Hand zeigt = Fisch.

    Klar kann man durch das zeigen seiner Hand sich nen gewisses Image aufbauen, nach dem Motto, schau ich hatte Full House und bluffe nicht, oder umgekehrt, schau ich habe nichts und du hast die bessere Hand gefoldet, aber :

    Gute Spieler, spielen immer mindestens 12 Tische, wenn nicht sogar viel mehr und da hat man dann keine Zeit, um auf solche Sachen wie Hände zeigen einzugehen.

    Gruss, Patrick

    Comment


    • #3
      Zitat von PatrickStoia Beitrag anzeigen
      Gute Spieler, spielen immer mindestens 12 Tische, wenn nicht sogar viel mehr und da hat man dann keine Zeit, um auf solche Sachen wie Hände zeigen einzugehen.
      Das stimmt nicht.

      @ Jings: Ich denke es ist besser die Hände nicht zu zeigen, die man spielt. Je weniger die Gegner über dein Spiel wissen umso besser. Zudem kommt dann noch ein Unsicherheitsfaktor mehr ins Spiel hinzu, der nicht nur deine Gegner zu mehr Fehlern verleiten könnte, sondern auch dich (wenn du anfängst dich irgendwie reinzuleveln, weil du vorin ne Hand in einer ähnlichen Situation gezeigt hast.. und der Gegner deswegen irgendwie anders spielen könnte... aber du weißt es nicht genau...)

      Wenn die Gegner dir die Hände zeigen, sind es tatsächlich (wie Patrick es schon sagte) sehr oft schwache Spieler. Ich denke die meisten verfolgen dabei keine besondere Strategie.. Sie wollen einfach etwas Spass haben und drücken dabei irgendwelche Knöpfe.. und wollen alle Wissen lassen wie toll sie sind, wenn sie mal ne Hand gewinnen... Da sollte man, denke ich, genau hinschauen und sich die Spielweise notieren... Diese Infos können die winrate deutlich erhöhen, da sich diese Spieler oft nicht anpassen und einfach ihr Spiel durchziehen.

      Comment


      • #4
        Niemals kostenlose Infos geben

        Moin Jings II,

        ich persönlich habe die Option deaktiviert und spiele immer nach dem Motto.
        NIEMALS KOSTENLOSE INFOS !

        Es gibt natürlich einige Pros, die damit ein gewisses Image aufbauen aber das dann auch eher im Livegame.

        Die meisten Spieler, die ihre Hände zeigen sind wie @PatrickStoia schon sagte Fische

        Beim Multitablen hast du eh nicht die Zeit für solche "spierenzchen" und mit Fischen am Tisch,
        die A unaufmerksam sind und B eh nur darauf achten welche Karten sie haben, ist es ohnehin SInnlos zu versuchen, sich damit ein Image aufzubauen.

        Wer von MIR eine Info haben möchte MUSS BEZAHLEN

        Aber das ist nur meine bescheidene Meinung

        Cheers

        STYNG

        Comment


        • #5
          mein Motto: die hand NIEMALS zeigen.

          Poker wäre nicht Poker, wenn man offenherzig mit seinen Karten und seiner Spielstrategie umgeht.

          Comment


          • #6
            Das viel Größere Problem beim Hände zeigen ist doch eigentlich das man seine Range verrät. Wenn ich gegen ne Callingstation wo ich weiß ich bin auch noch mit KQ vorne meine Hände zeigen würde, dann ist doch die gefahr viel zu hoch das ein andere Spiele meine Range einschätzt und mir dann evtl. nicht mehr so viel Geld in den Pot schieben würde. Im Gegenzug am BB mal mit 98s nur gecheckt. Tja dann Sehen sich doch auch viele Spieler mit A2 vorne. Und diese dann zu cbetten oder sonstiges kann dann unter Umständen nicht mehr klappen. Also lieber deaktivieren.

            Comment


            • #7
              ich zeige meine Hand grundsätzlich nicht

              Comment


              • #8
                Defenetiv niemals zeigen. Man gibt viel zu viel Infos Preis.
                Zwar können die Fische mit den Infos nicht anfangen, aberdie Regs an den Tischen um so mehr.

                Comment


                • #9
                  Die Optionen "Hand niemals zeigen" usw. sind definitiv eine Option die man nutzen sollte !
                  Ich hab selbst teilweisse die Erfahrung gemacht, dass wenn ich die Option zu zeigen hatte, dies meist mit reue resultierte...
                  Es gibt zwar Situationen in denen man als thinking player nutzen ziehen kann, aber man zeigt dann oft zu viel und denkt danach öfters mal: "shit jetzt macht er das weil ich ihm vorhin dies und das gezeigt hab"...

                  Comment


                  • #10
                    Hallo finde das an sicht eine gute Frage!!!

                    Bin auch der Meinung das man Online seine Hand nur zeigen söllte wenn sie dich auch bezahlen.
                    Wie gesagt die meisten guten Spieler, spielen nicht nur 1 2 oder 3 Tische sondern meist über 10 Tische, und die haben keine zeit für solche Spielerein.

                    Ich selber spiele viel Live Poker da ist das eine andere Sache (wohne in Österreich) da ich auch im verein spiele und da kennt man die Spielweise der meisten recht gut.

                    Ich selber bin ein recht tighter Spieler und da nutzte ich auch schon mal die Option der Karte zeigen das ich am und an auch mal ein Blöff mache. Um es was hilft das man ne bessere ausbezahlung bekommt glaube ich aber nicht.

                    Comment


                    • #11
                      Hand zeigen, oder nicht ???

                      hallo liebe pokerfreunde,

                      die beiträge sind alle wirklich sehr gut, und haben mich nun dazu veranlasst die "Option " > hände nie zeigen< zu aktivieren !! ....eigentlich habe ich mir diese option immer offen gelassen, da man manchmal der meinung ist, man könnte damit den gegner irreführen, oder so, aber, der schuss kann eben auch nach hinten los gehen, ich bin ich grundsätzlich der meinung, wer meine karten sehen will, soll gefälligst dafür bezahlen, da stimme ich "STYNG01" vollkommen zu, deshalb ist es besser, diese option zu nutzen, auch, damit man gar nicht erst in Versuchung kommt !!!

                      liebe grüße, vielen dank und good luck.......bernd

                      Comment


                      • #12
                        Es ist trotz der klar einheitlichen Antworten interessantes Thema:
                        - verlorene/gewonnene Hand zeigen eingeschaltet lassen
                        -> und gegen die "Versuchung", dann dummerweise selbst doch mal zu zeigen, kämpfen zu müssen. Frage der Selbstkontrolle und der Bequemlichkeit, mehr nicht.

                        Ich selbst habe es ausgeschaltet, da ich nie zeige. Ich sehe Poker kompromisslos als Jeder-gegen-Jeden-Spiel und habe kein Interesse an Kommunikation innerhalb des Spieles.
                        Ich hatte es anfangs als unverbindliche Option eingeschaltet, bis es dann im ersten HU lästig wurde, immer wieder vom Programm gefragt zu werden und es doch nie zu nutzen. Und danach nicht mehr bemerkt, dass es off war.
                        Spieler die ihre Karten zeigen, werden genotet, auch der Pippifax mit 1 gezeigten Karte, wie auch immer das geht.
                        Ausnahme sind Hände ohne jede Aktion, z.B. wenn jemand als BB einen Walk hat und dann z.B. AA zeigt.

                        Und wenn mir jemand einen harten Laydown mit seinen gezeigten Karten als "genial" bestätigt, bin ich dankbar, dass es diese Option gibt!


                        Anmerkung zu Patrick St.:
                        Ein guter Spieler ist nur der, der mit korrektem Spiel Gewinne aus seinem Poker zieht, NICHT derjenige, der nur einfach viele Tische spielt, erst recht, wenn er (womöglich genau deswegen) schlecht abschneidet, z.B. im Tilt-Status.
                        Es ist wahrscheinlich, dass Viele-Tische-Spieler Poker einigermaßen können, zumindestens dass sie selbst es glauben; und ebenfalls ist zu erwarten, dass man als Multitabler massive Verluste mangels Spielstärke nicht lange durchhält, es sei denn, man hat das Geld und die Zeit übrig und Spaß daran.
                        Aber für sich allein ist das kein hinreichendes Kriterium für einen besseren Spieler.

                        Comment


                        • #13
                          Im Gegensatz zu den meisten Spielern zeige ich meine Bluffs gerade nicht. Wenn ich zeige, dann wenn einer auf dem River noch mal betted, ich genau weiss das er blufft, ich aber selber auch nur Dame hoch halte und das beim O8 fl. Der andere also im Grunde nicht geblufft hat, sondern eine sinnlose bet gemacht hat, die ihm nur Geld kosten kann. Ein Rebluff funktioniert nie beim Ohl fl btw.....

                          Comment


                          • #14
                            "shit jetzt macht er das weil ich ihm vorhin dies und das gezeigt hab"...
                            Man kann sich aber auch denken:"Wahnsinn, jetzt macht er das weil ich ihm vorhin dies und das gezeigt hab"...
                            Wenn es genau das ist, was ich von ihm möchte, nämlich, dass er eine falsche Entscheidung trifft, dann bin ich doch zufrieden.
                            Ist doch schön, wenn man es schafft, den Gegner zu falschen Entscheidungen zu manipulieren.

                            Z.B. wenn er denkt, ich bluffe mal wieder, und endlich kriege ich mal Value für meine Pocket Rockets.
                            Oder wenn mich alle für eine Nit halten, weil ich nur QKs aufwärts zeige oder nur Sets.
                            Es kann auch nützlich sein, den Gegner in seinem Verhalten zu bestätigen, wenn er auf meine Bets foldet. Wenn ich dann immer schön die Blinds und Antes stehlen kann...

                            Wobei ich Bluffs zu zeigen etwas riskanter finde, auch wenn man damit evtl. zum Tilten bringen kann.
                            Das Problem ist, wenn man einen Bluff zeigt, und danach eine Weile card dead ist, hat man, vor allem bei großen Blinds oder kleinem Stack, möglicherweise ein großes Problem: man bekommt weder Steals noch Bluffs durch.
                            Umgekehrt, wenn man sich als tight outet, dann bekommt man evtl. mehr Folds, als einem lieb sein kann.
                            Andererseits kann man sich so durch kartenlose Zeiten bluffen

                            Was ich nicht mache, ist Karten zeigen, wenn ich die Hand aufgebe, nach dem Motto "na sieh mal, was ich habe, ich hätte locker die Pot Odds gehabt, und hätte mich auch getraut, die Hand zu spielen, wenn nicht dummerweise deine Bet zu hoch gewesen wäre."
                            Sowas zeigt Schwäche bzw. Angst, und das ist nie gut.
                            Und der Gegner soll auch nicht wissen, ob er bei seiner Bet vorne lag.

                            Es ist halt ein Mittel, was man sparsam und überlegt einsetzen soll, in der richtigen Situation und bei den richtigen Gegnern.
                            Und wenn sie mich dann dank dieses Threads als Fisch einschätzen, auch gut.
                            Ich behalte mir rein technisch gesehen gerne die Möglichkeit vor, Karten zeigen zu können, wenn ich das will.

                            Comment


                            • #15
                              Zitat von StoneOldNuts Beitrag anzeigen
                              Man kann sich aber auch denken:"Wahnsinn, jetzt macht er das weil ich ihm vorhin dies und das gezeigt hab"...
                              Wenn es genau das ist, was ich von ihm möchte, nämlich, dass er eine falsche Entscheidung trifft, dann bin ich doch zufrieden.
                              Ist doch schön, wenn man es schafft, den Gegner zu falschen Entscheidungen zu manipulieren.

                              Z.B. wenn er denkt, ich bluffe mal wieder, und endlich kriege ich mal Value für meine Pocket Rockets.
                              Oder wenn mich alle für eine Nit halten, weil ich nur QKs aufwärts zeige oder nur Sets.
                              Es kann auch nützlich sein, den Gegner in seinem Verhalten zu bestätigen, wenn er auf meine Bets foldet. Wenn ich dann immer schön die Blinds und Antes stehlen kann...

                              Wobei ich Bluffs zu zeigen etwas riskanter finde, auch wenn man damit evtl. zum Tilten bringen kann.
                              Das Problem ist, wenn man einen Bluff zeigt, und danach eine Weile card dead ist, hat man, vor allem bei großen Blinds oder kleinem Stack, möglicherweise ein großes Problem: man bekommt weder Steals noch Bluffs durch.
                              Umgekehrt, wenn man sich als tight outet, dann bekommt man evtl. mehr Folds, als einem lieb sein kann.
                              Andererseits kann man sich so durch kartenlose Zeiten bluffen

                              Was ich nicht mache, ist Karten zeigen, wenn ich die Hand aufgebe, nach dem Motto "na sieh mal, was ich habe, ich hätte locker die Pot Odds gehabt, und hätte mich auch getraut, die Hand zu spielen, wenn nicht dummerweise deine Bet zu hoch gewesen wäre."
                              Sowas zeigt Schwäche bzw. Angst, und das ist nie gut.
                              Und der Gegner soll auch nicht wissen, ob er bei seiner Bet vorne lag.

                              Es ist halt ein Mittel, was man sparsam und überlegt einsetzen soll, in der richtigen Situation und bei den richtigen Gegnern.
                              Und wenn sie mich dann dank dieses Threads als Fisch einschätzen, auch gut.
                              Ich behalte mir rein technisch gesehen gerne die Möglichkeit vor, Karten zeigen zu können, wenn ich das will.
                              Sehr guter Beitrag, ich glaube ich showe oefter mal wieder, ernsthaft...

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.