PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

[PT3] 2 Rechner, eine Datenbank

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • [PT3] 2 Rechner, eine Datenbank

    Hi

    Ich hab jetzt einen Laptop und wollte dort PS und PT3 drauf installieren.
    Da ich aber der selbe Spieler bin, würde ich gerne meine Stats "rüberziehen".
    Wollte wissen ob das alles über dieses PostGres geht und ich mich dort nur mit meinen Daten anmleden muss (die ich aber nicht mehr kenne :X) oder gibts irgendwo eine Datei, die ich rüberschippen muss?

  • #2
    Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
    Wollte wissen ob das alles über dieses PostGres geht und ich mich dort nur mit meinen Daten anmleden muss (die ich aber nicht mehr kenne :X)
    Ja das sollte eigentlich gehn. Theoretisch musst du nur auf einem Rechner Postgres laufen haben und dich auf die entsprechende DB verbinden.
    Wenn sich beide Rechner im gleichen LAN befinden gibst du in der PT3-DB-Config bei "Server" statt "localhost" einfach die IP des Rechners an, auf dem dein Postgres mit deiner PT3-DB läuft.
    Die anderen Daten (Name, Passwort) brauchst du aber auf jeden Fall. Wenn du die Standardeinstellungen übernommen hast, sollte es aber ein leichtes sein die rauszukriegen.

    Wenn die beiden Rechner nicht im gleichen LAN sind wirds etwas schwieriger, sollte aber auch gehen. Diese Variante ist vermutlich aber nicht zu empfehlen, da die DB-Zugriffe wahrscheinlich ziemlich langsam werden, wenn man übers Internet auf die DB zugreift.

    Getestet hab ich das ganze selbst noch nich, aber von der Theorie her sollte das auf jeden Fall klappen...
    Last edited by Gelöschter Benutzer; 25-09-2009, 03:42.

    Comment


    • #3
      Hi
      Also es wird so sein, dass mein PC zu Hause sein wird und ich mit dem Laptop oft unterwegs bin, ich hab die beiden Rechner also nicht im LAN miteinander verbunden,
      Wenn ich aber jetzt mit dem Netbook spiele, müssen die Stats, die ich am PC zu Hause "erspielt" hab, ja auch über PT3 am Netbook verfügbar sein, ist ja logisch
      Nur jetzt die Frage, ob ich, immer wenn ich PT3 starte, meine lokale DB aktualisiert wird. :X

      Comment


      • #4
        Hm also wenn du unbedingt die gleiche DB auf 2 Rechnern nutzen willst seh ich da nur 2 Möglichkeiten. Entweder du verbindest dich durchs Internet auf deine DB. Ist halt mit etwas Konfigurationsarbeit verbunden (musst den Port von deiner DB von aussen erreichbar machen und ggf. noch nen DDNS einrichten, da du ja nicht immer deine aktuelle IP weisst).
        Andere Möglichkeit wäre die Daten immer hin und her zu exportieren, aber das ist saumässig umständlich.

        Kannst ja mal bei der ersten Möglichkeit testen, wie performant das läuft. Wenn du nicht zuviel Tische spielst könnte das sogar gehn denk ich.

        Wäre aber denk ich fast ne Überlegung wert die ganze DB einfach auf den Laptop zu schaffen und nur noch von da zu zocken.

        Vielleicht hat ja aber jmd. noch ne geschicktere Idee...

        Comment


        • #5
          Schick vielleicht mal Kaizen2000 eine PM mit deinem Problem,
          auch wenn du PT benutzt.

          Comment


          • #6
            Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
            Hi
            Also es wird so sein, dass mein PC zu Hause sein wird und ich mit dem Laptop oft unterwegs bin, ich hab die beiden Rechner also nicht im LAN miteinander verbunden,
            Wenn ich aber jetzt mit dem Netbook spiele, müssen die Stats, die ich am PC zu Hause "erspielt" hab, ja auch über PT3 am Netbook verfügbar sein, ist ja logisch
            Nur jetzt die Frage, ob ich, immer wenn ich PT3 starte, meine lokale DB aktualisiert wird. :X
            Also- rawman hat das Problem schon völlig richtig geschildert.

            Variante 1: Du hast auf beiden Rechnern jeweils PT3 und postgresql (samt Datenbank) laufen. Immer wenn Du im heimatlichen LAN bist, synchronisierst Du beide Datenbanken.
            Problem ist, dass master-master replikas scheisse-kompliziert zu realisieren sind.

            Variante 2: Du hast postgresql samt DB nur auf dem heimatlichen Rechner und auf dem Laptop nur PT3. Um übers Internet auf den Rechenr daheim zugreifen zu können, musst Du postgres/PT3 entsprechend konfigurieren, den Port 5432 nach aussen öffnen und einen DynDNS-Service in Anspruch nehmen.

            Variante 3: PT3 legt doch ein Archiv an. Ist das, genau wie bei HM, nach Jahr/Monat/Tag geordnet? Wenn ja, kopier diese Dateien doch einfach auf einen stick und lies die auf dem lappi ein (und vice-versa).

            Wenn Du keinen postgres-Spezi kennst würde ich Dir dringend zu Variante 3 raten. Variante 1 ist hoch kompliziert, Variante 2 funktioniert zwar super (nixx da von wegen Performance-problemen), ist aber auch nicht ganz so einfach umsetzbar.

            Edit: Variante 4- leg Dir eine externe Festplatte zu, pack darauf nur die Datenbank, auf beiden Rechnern ist PT3 und der postgres-Server und wechsel dann mit der externen Platte zwischen beiden Rechnern. Dazu würde ich allerdings erstmal einen Test mit einer externen HD machen, über USB ist das nicht sonderlich performant.

            Variante 5. Pack PT3 und den postgres-Server auf beide Rechner und die Datenbank auf den Laptop. Im LAN kannst dann von Deinem desktop auf die DB Deines laptop zugreifen.
            Last edited by Gelöschter Benutzer; 25-09-2009, 16:09.

            Comment


            • #7
              Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
              Variante 2 funktioniert zwar super (nixx da von wegen Performance-problemen), ist aber auch nicht ganz so einfach umsetzbar.
              na wenns da keine perfomance probs gibt is doch alles super.
              musst ja nur auf deinem router port 5432 (falls du den default port genommen hast) forwarden, nen dyndns einrichten und auf deinem laptop als server statt "localhost" deinen eingerichteten dyndns eingeben.
              dein hauptrechner mit der pt3-db muss dann natürlich auch laufen wenn du zocken willst.

              Comment


              • #8
                Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
                na wenns da keine perfomance probs gibt is doch alles super.
                musst ja nur auf deinem router port 5432 (falls du den default port genommen hast) forwarden, nen dyndns einrichten und auf deinem laptop als server statt "localhost" deinen eingerichteten dyndns eingeben.
                dein hauptrechner mit der pt3-db muss dann natürlich auch laufen wenn du zocken willst.
                Na ja- man sollte OP schon darauf hinweisen, dass er den port 5432 nach aussen derart öffnet, dass er den auch als exception in der firewall eintragen muss. Über die damit verbundenen Sicherheitsrisiken will ich mich mal nicht äußern. Da ist bei der passwortvergabe usw. schon noch einiges zu beachten. Ich hab so ein Ding mit postgesql 8.4 laufen (SSL-verschlüsselt), bis zu 8 tables gibts da über HDSPA null probs.

                Comment


                • #9
                  Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
                  Na ja- man sollte OP schon darauf hinweisen, dass er den port 5432 nach aussen derart öffnet, dass er den auch als exception in der firewall eintragen muss. Über die damit verbundenen Sicherheitsrisiken will ich mich mal nicht äußern. Da ist bei der passwortvergabe usw. schon noch einiges zu beachten. Ich hab so ein Ding mit postgesql 8.4 laufen (SSL-verschlüsselt), bis zu 8 tables gibts da über HDSPA null probs.
                  ok hast auch wieder recht

                  Comment


                  • #10
                    Hi

                    Also erstmal Danke an alle für die Hilfe
                    Sowie ich das verstehe, sollte ich es lieber sein lassen und die Hände/Sessions immer zum jeweiligen nicht benutzten Rechner schicken, ist zwar etwas komplexer aber wohl besser wenn man, wie ich, nicht so die Ahnung von Netzwerken usw hat

                    Achja nochwas: Auf dem Lappi hab ich jetzt Windows 7. Weiß jemand ob PT da ohne Probleme drauf funktioniert?

                    Comment


                    • #11
                      Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
                      Achja nochwas: Auf dem Lappi hab ich jetzt Windows 7. Weiß jemand ob PT da ohne Probleme drauf funktioniert?
                      Wichtiger ist dass postgresql funktioniert
                      Musst bei der Installation darauf achten, dass secondary logon (sekundäre Anmeldung) aktiviert ist.

                      Comment


                      • #12
                        Je nach dem wie intensiv du das nutzen willst, gäbe es noch die Möglichkeit irgendwo im Internet einen Root Server zu mieten und dort die DB zu installieren.

                        Vorteile wären halt das du 1. kein DynDNS brauchst und 2. (wichtiger) der heimische Rechner nicht immer laufen muss.
                        Nachteil halt die zusätzlichen Kosten. Aber wenn man bereits einen root Server hat, sicher die beste Alternative.

                        Wenns dafür einen Markt gebe, würde ich auf meinem eine PostgresDB installieren und für 5 Öcken im Monat zugänglich machen

                        Comment


                        • #13
                          Hi

                          Also ich werde es wohl so machen, dass ich die HHs immer hin und her schieben werde, ist glaub ich am sichersten, aber etwas aufwändiger.

                          Jetzt aber noch eine Frage: Kann ich auch nur bestimmte Datenbanken übertragen oder muss ich meine HHs alle sortieren und die dann nach dem Limit, das ich gerade spiele, switchen?

                          Comment


                          • #14
                            So ich pump den Thread jetzt nochmal hoch, weil ich das immernoch nicht hinbekommen hab

                            Hab jetzt von meinem Rechner das ganze PT3 Verzeichnis auf meinen Lappi kopiert, kann PT3 von hier aus auch starten, klappt wunderbar.
                            Wenn ich mir jetzt aber Hände ansehen will, die ich auf dem Rechner erspielt hab, sagt er mir

                            Unable to login to Database (PT3). Reason: could not connect to server: Connection refused (0x0000274D/10061) Is the server running on host "localhost"
                            Das heißt ja, dass PT3 nicht auf Postgres zugreifen kann, aber die Frage: Warum?

                            Comment


                            • #15
                              postgreSQL ist auch auf dem Lappi installiert?

                              Hast du die Datenbank exportiert? Und wieder auf den Lappi gepackt?

                              (Anleitung von Kaizen ist hier zu finden: http://www.intellipoker.com/communit...enbank+sichern)

                              Falls du das getan hast, musst du auf Kaizen warten..

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.