PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Session-Beginn mit Verlust

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Session-Beginn mit Verlust

    Irgendwie hab ich von der psychologischen Seite her immer das Problem der Motivation, wenn ich beispielsweise bei einem der erste Hände der Session einen großen Verlust mache - oder sogar einen Stack verliere.

    Ich weis zwar, dass ich das langfrisitg wieder gut mache, aber es beeinflusst mich ziemlich negativ...

    Wie geht es euch bei sowas, bzw wie geht man dagegen vor?

    MfG
    Last edited by shuffle1899; 03-04-2009, 11:35.

  • #2
    Verdrängen oder bewusst freuen.
    Beispielsweise, wenn du vom Maniac ausgesuckt wirst, dann freu dich einfach, dass du n Trottel gefunden hast, der dir Geld schenkt.

    Comment


    • #3
      Wenn du dadurch schlechter spielst mach lieber eine Pause. Wenn es dein Spiel nicht beeinflusst spiel weiter und hol dir das Geld zurück.
      Einen Vorteil hat es im Showdown zu verlieren, du kannst die Karten deines Gegners sehen.

      Comment


      • #4
        Lass dich durch den Verlust motivieren!!!
        Steigere deine Konzentration und hol dir die Kohle zurück!
        Vorsicht... nicht auf tilt gehen!
        Positiv denken und freu dich bewusst über kleine gewonnene Pötte, um dich zu motivieren!

        Comment


        • #5
          Positiv denken...
          ...Suckout: "Style, Pech für heute ist aufgebraucht"
          ...Pech(KK gegen AA): "Style, Pech für heute aufgebraucht"/"Wenigstens mal einer, der keine Donkmoves macht"

          Comment


          • #6
            Zitat von Benstar82 Beitrag anzeigen
            Lass dich durch den Verlust motivieren!!!
            Steigere deine Konzentration und hol dir die Kohle zurück!
            Vorsicht... nicht auf tilt gehen!
            Positiv denken und freu dich bewusst über kleine gewonnene Pötte, um dich zu motivieren!
            Meiner Meinung nach ist es auf jedenfall abzuraten die Einstellung "hol dir die Kohle zurück" anzunehmen. Dein Fokus sollte auf dem Spiel sein und nicht auf dem Geld oder einzelnen Gegnern.

            Ich weiss es klingt eventuell doof: Aber wenn du nichts falsch gemacht hast und einen bad beat kassiertst hast, dann einfach 2-3 dreimal tief durchatmen und weiter machen

            P.S. Frage: Wenn du mit dem Gedanken zu spielen beginnst, am Beginn der Session keinen grossen Verlust zu machen, wo ist dann dein Fokus?

            Comment


            • #7
              Ich setzte mir vorher eine mindest Anzahl an Händen, die ich erreichen möchte, egal wie es grad läuft, ausser ich erreiche meine Stoploss Grenze, die liegt bei 5-7 Stacks in einer Session, bzw. auf 1k Hands.
              Weil es dann auch einfach mit dem A-Game nicht mehr klappt.
              Am besten ist dann immer Pause einlegen, evtl. später, beruhigt und gestärkt weiter spielen.
              Waaaghbozz über Pros:
              Die meisten von ihnen können mindestens 5 verschiedene Varianten sehr gut spielen. Doyle Bruson kann sogar mindestens 30. Doch du als SSS-Spieler kannst leider noch nicht mal eine richtig.

              Comment


              • #8
                Einfach ne kurze Pause machen. Überlegen ob man das Geld durch einen Fehler verloren hat oder nicht. Etwas essen + trinken, kurz mit Freunden quatschen oder mit wem anders um erstmal auf andere Gedanken zu kommen und dann wieder zocken.

                Comment


                • #9
                  Mir ist es lieber, wenn ich den Stack am Anfang verliere, als in der letzten Hand ^^

                  Ich sehe das mittlerweile recht gelassen - Poker ist nun mal so.
                  Konzentriere dich auf´s Spiel und versuche die korrekten Entscheidungen zu treffen. Wenn es nicht klappt und du z.B. dazu übergehst noch 3-4 Stacks hinterherzuwerfen (um den "Verlust" wieder reinzubekommen), dann wirst du um ne Pause nicht herumkommen.

                  Comment


                  • #10
                    Zitat von Benstar82 Beitrag anzeigen
                    Steigere deine Konzentration und hol dir die Kohle zurück!

                    Total daneben,wenn man so an die Sache rangeht endet das meistens richtig böse!

                    OP ist doch egal ob du nen Stack nach ner Stunde spielen verlierst oder gleich zu Beginn,du solltest ja wissen das dies zum Spiel dazugehört und dich deshalb auch nich aus der Ruhe bringen lassen,lieber gleich zu Beginn aufs Maul bekommen wie ich in den letzten 7 Sessions die ich zwar alle mit min. 2 Stacks Up beendet habe aber in jeder Session in den letzten 5-15 Händen zwischen 80-150BB verloren habe....aber geschissen so isses nunmal beim Pokern.


                    Auf jeden Fall wie gesagt nicht denken boah ey du Spast das Geld will ich wieder back...weil solche Sachen bringen dich dann komplett durcheinander,wenn du merkst das du immer mieser draufkommst und dich auch nich wieder beruhigst höre einfach für 15-45 Minuten auf zu Pokern und starte neu...so mach ichs zumindest mal,was aber nach nun 15 Monaten Pokern nur noch Mega selten vorkommt.


                    Die Tilterei bringt dir wie du ja schonmal selbst bemerkt hast überhaupt garnichts......dann auch nich anfangen zu chatten bzw keine Emotionen am Tisch zeigen..wenigstens versuchen!!!


                    Thats the Game
                    Last edited by Mike$100481$; 07-09-2009, 09:42.

                    Comment


                    • #11
                      Mir gehts ähnlich, ich hab manchmal so Tage, an denen verlier ich in den ersten 10 händen nen hakben bis ganzen Stack, who cares?

                      Auf meinem Limit mach ich in ner Stunde 2 Stacks... einfach bei Suckouts denken "Na Happy Birthday" und weiter rulen

                      Comment


                      • #12
                        Zitat von Beaxx Beitrag anzeigen

                        Auf meinem Limit mach ich in ner Stunde 2 Stacks...
                        Wow!!! Kannst du mich unterrichten??!

                        Comment


                        • #13
                          bad beats pech oder wie auch immer glaub keiner aus mir kann damit ein buch füllen. klar online spielt man mehr hände aber, wenn man mit zb großen händen immer am river ge***** wird ist das nicht mehr lustig mit der zeit.kann spielen wie ich will tight loose wie auch immer passe mich dem tisch an, aber nope geht immer in die hose mein verlust ist zu 70 % river pech ich weiss hört sich komisch an für euch ist aber leider so.coinflips verlier ich zu 80 % minimum. beispiel aa 2 mal geknackt von so volleimer der eine hatte 7 3 der andere 8 4 jep und jeweils machten die eine straight. ok ich weiss im long run gleicht sich das aus bla bla. wie lang soll ich noch rennen ? weitere 2 monate ? ich kann nur sagen pokerstars sollte riverstars heißen :-)
                          ich weiss es wird auch immer über die karten mischung geschrieben einzige was mich interessieren würde was ich bis nun noch nicht herrausgefunden habe , ist ob sich die kartenverteilung ändert sobald ein spiele callt raised oder wie auch immer.wenn das so wäre wäre es saublöd ,denn beim live poker mischt der dealer ja auch nicht mehr wenn einer raist zb.
                          aber naja ist wie es ist und es muss weiter gehen

                          Comment


                          • #14
                            Zitat von Beaxx Beitrag anzeigen
                            Auf meinem Limit mach ich in ner Stunde 2 Stacks... einfach bei Suckouts denken "Na Happy Birthday" und weiter rulen
                            Welches Limit? Welches Spiel? Welche Pokerseite?

                            2 Stacks pro Stunde: mal angenommen du masstablest und machst 1000hands/h, dann wären das 20bb/100 bei round about 20+ Tischen. Das dürfte selbst auf NL2 im Longrun schwer zu halten sein.

                            edit: lol, der Post war von 2009, dann ist Beaxx heute wohl auch schon in der Realität angekommen.
                            Last edited by karstenkloss; 08-09-2011, 18:00.

                            Comment


                            • #15
                              Bei mir ist auch manchmal problematisch die session negativ zu beginnen, aber es kommt drauf an wie...wenns zb. wegen üblen suckouts passiert mach ich direkt kurz pause,wasser ins gesicht und dann hab ich mir son zettel mit n paar regeln gemacht fürs mindset, den gehe ich kurz durch (in der zeit bin ich nichtmal von den tischen geflogen...)

                              ich hab gemerkt dass wenn ich direkt weiterspiel und mir dabei einrede "scheiss auf den suckout von diesem *********" und dann noch 1,2 pots egal wie verlier kann ich die session eh knicken, weil ich den suckout unterbewusst noch nicht wirklich verarbeitet habe.
                              beim zocken ist keine zeit dafür wenn man ein paar tische gleichzeitig spielt.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.