PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

[Eigenentwicklung] Bankrollmanager (eure kreative Hilfe ist gefragt)

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • [Eigenentwicklung] Bankrollmanager (eure kreative Hilfe ist gefragt)

    Hallo zusammen. Ich plane die Entwicklung eines plattformübergreifenden Bankrollmanagers, sprich er soll unter Windows, Linux und Mac laufen. Nun habe ich zwar schon einige Ideen für mein Konzept, möchte euch aber die Chance geben in den kreativen Schaffensprozess mit einzugehen. Postet doch bitte in diesem Thread Anregungen und Wünsche, was so ein Tool funktional alles können sollte.

    Bitte beachtet das die Betonung auf Bankrollmanager liegt. Es soll kein PokerTracker Ersatz sein!

    Ich werde hier oben die Ideen sammeln und gegebenfalls auch kommentieren.

    Einige Ideen von mir:
    - Online/Offline Konto
    - Konten für verschiedene Pokerseiten
    - Anzahl und Höhe der Rebuys
    - wurde ein Addon getätigt

    Mehr möchte ich dazu aber gar nicht sagen, damit ihr euren Geist frei entfalten könnt.

    Gesammelte Ideen:
    - eingebauter Währungsrechner (nooehy)
    - eigene Grenzen für Limitauf- und -abstieg (b.bby-s.x)
    - automatisches Auslesen der Werte aus der Hand History (Hupyflup)
    - Einbindung von Shortcuts und 'Templates' (bereits vorausgefüllte Eingabefelder (Hupyflup)
    - hinterlegen verschiedener Auszahlungsstrukturen bei SnG's und MMT's (Hupyflup)
    - graphische Darstellung der Bankrollentwicklung mit Prognose für zukünftige Gewinnerwartung (YourMother66)
    - Gesamtübersicht über alle Konten und die eventuell verschiedenen Währungen (YourMother66)
    - Gewinne oder Verluste durch Kursschwankungen (YourMother66)
    - Bonus / Rakeback Anteil an der BR (YourMother66)
    - höhe der Wahrscheinlichkeit Broke zu gehen bei passivem / aggressivem BRM (YourMother66)
    - Übernahme von bereits bestehenden Konten in die Übersicht (crowsen)


    Danke schon mal fürs Beteiligen
    Last edited by fadmin; 07-10-2008, 22:13.

  • #2
    Bitte beachtet das die Betonung auf Bankrollmanager liegt. Es soll kein PokerTracker Ersatz sein!
    Viele Leute nutzen aber PokerTracker oder HoldemManager und sehen dort die Gewinn- oder Verlustsessions ohne irgendwelche Eingaben zu machen. Was soll Dein BRM dann noch können?!

    Comment


    • #3
      Ja, das was mein Vorredner sagte, finde ich auch.
      Vor allem weil PT3 jetzt noch mehr Möglichkeiten bietet.

      Es gibt sogar von Usern gefertigte Stats, die dir sogar VPP Punkte ausrechnen. Du kannst RakeBack in % festlegen, welches dir dann angezeigt wird.

      Eventuel sprichst du auch die Zielgruppe an, die nICHT über solche Software verfügen.

      Beschreibe doch mal, was deine Zielgruppe sein soll und kurz, wie du dir im Grundriss das Programm vorstellst.

      Comment


      • #4
        e2e4e5 und crowsen ich glaube ich habt nicht ganz verstanden was er machen will

        ein bankrollmanager gibt an auf welchen limits man spielen sollte je nach spielart (fr short stack, sh bigstack, fr bigstack, s&g, tournament, ...) und nicht den gewinn / verlust einer seesion
        Mein Blog
        PT3 AutoRate Projekt

        Comment


        • #5
          Gib mal ein paar Eckdaten mit an.
          Was muss das Prog können?
          Was darf das Prog können?
          In Welcher Sprache soll es geschrieben werden?
          Muss man die Daten selber eingeben oder soll es sich die Daten selber aus den Handhistorys ziehen?
          Wenn es nur darum geht das mann sein BR in ein Feld eintippt und es dann einem Sagt welche Spiele man mit welchem Limit Spielen sollte, würde ich mir ein Excel Sheet nehmen. Oder noch einfach ein kleines Webscript.
          Einfach mal ein paar mer Infos in die Runde werfen dann wird das mit den Ideen auch was.

          Comment


          • #6
            hm hm, sehr undankbare user,
            da will einer was machen, was von intelli schon monatelang angekündigt war und ihr regt euch auf???

            also ich wünsche mir einen eingebauten währungsrechner, damit ich meine BR in dollar und euro kenne.

            Comment


            • #7
              Zitat von r4ndix Beitrag anzeigen
              Gib mal ein paar Eckdaten mit an.
              Was muss das Prog können?
              Was darf das Prog können?
              In Welcher Sprache soll es geschrieben werden?
              Muss man die Daten selber eingeben oder soll es sich die Daten selber aus den Handhistorys ziehen?
              Wenn es nur darum geht das mann sein BR in ein Feld eintippt und es dann einem Sagt welche Spiele man mit welchem Limit Spielen sollte, würde ich mir ein Excel Sheet nehmen. Oder noch einfach ein kleines Webscript.
              Einfach mal ein paar mer Infos in die Runde werfen dann wird das mit den Ideen auch was.
              Genau das wollte ich erstmal vermeiden. Ich versuche eine sinnvolle Konzeption zu erstellen und hatte gehofft, dass sich hier Nutzer unbefangen (also ohne meine Ideen, die durchaus schon vorhanden sind) zu ihren Wünschen äußern. In deinem Fall wäre es wahrscheinlich:
              - automatisches Auslesen der Daten aus der Hand History

              Comment


              • #8
                Hallo Hand84,
                ich habe zwar keine Ahnung, was ein Bankrollmanager alles können sollte, aber ich betreibe eine Online Analyse Plattform für Pokerstarsspieler, und da würde ein Bankrollmanager noch gut reinpassen. Die Plattform ist mit Symfony(PHP5) entwickelt worden. Wenn du dir einer Zusammenarbeit vorstellen kannst, dann schreibe mir einfach eine PM.

                Comment


                • #9
                  Ich bin ein wenig verwundert über die geringe Teilnahme am Gedankenaustausch. Hatte mir hier eigentlich eine Flut an Vorschlägen erwartet, gerade weil die User mal gefragt werden was sie denn haben wollen. Gut, nun werden einige sagen, "Bankrollmanager? Brauch ich doch nicht!". Aber das spielt ja keine Rolle, denn Vorschläge und Ideen habt ihr doch trotzdem oder? Ich würde gern einfach was entwickeln, was nicht nur mir, sondern auch anderen Leuten nützt.

                  Comment


                  • #10
                    was is ein br manager?

                    Comment


                    • #11
                      Erstmal danke, daß du uns die Möglichkeit gibst, an dem Entwicklungsprozeß teilzunehmen.

                      Weiß zwar auch nicht genau, was ein Bankrollmanager ist, aber ich habe schon mehrere BR-Tracking-Tools ausprobiert und hab's letztlich immer wieder aufgegeben, weil mir die ganze Tipp-Arbeit zu mühselig war.

                      Toll wäre es daher, wenn das Ding mit möglichst wenig tippen die erforderlichen Daten aufnehmen könnte. Optimal wäre es daher wirklich, wenn das Programm sich die nötigen Daten selbst aus derHH auslesen könnte.
                      Ansonsten vielleicht per ShortCuts und Voreinstellungen?
                      Ich stelle mir das so vor: ich gebe einmal ein, welche Auszahlungssumme bei welchem SNG und welchem Platz ausgeschüttet wird. Und wenn ich dann zehn davon spiele, tippe ich nur noch zehnmal jeweils drei Tasten:
                      einmal den Shortcut für das SNG, dann meine Platzierung und dann noch eine Zahl für die Dauer (könnte man vielleicht in zehn Minuten-Intervallen oder so machen, also bspw. die 6 für eine Stunde).

                      Oder beim Cashgame weise ich bspw. Razz o.25/0.50 einem Shortcut zu, habe da ein Standard-BuyIn und tippe nur noch eine Taste, und meinen Gewinn/Verlust.

                      Comment


                      • #12
                        Zitat von Hand84 Beitrag anzeigen
                        Ich bin ein wenig verwundert über die geringe Teilnahme am Gedankenaustausch. Hatte mir hier eigentlich eine Flut an Vorschlägen erwartet, gerade weil die User mal gefragt werden was sie denn haben wollen. Gut, nun werden einige sagen, "Bankrollmanager? Brauch ich doch nicht!". Aber das spielt ja keine Rolle, denn Vorschläge und Ideen habt ihr doch trotzdem oder? Ich würde gern einfach was entwickeln, was nicht nur mir, sondern auch anderen Leuten nützt.
                        Ich lese oft in diesem Thread udn würde auch gerne Anregungen geben, aber irgendwie, weiss ich nicht genau, worauf du hinauswillst....

                        Zitat von Hand84 Beitrag anzeigen
                        Bitte beachtet das die Betonung auf Bankrollmanager liegt. Es soll kein PokerTracker Ersatz sein!
                        Es soll um BANKROLLMANGAMENT gehen und kein Erstz für Pokertracker sein.
                        Aber Pokertracker bietet:
                        -Analyse des eigenen und gegnerischen Spiels
                        -Gewinne / Verluste pro Limit / Spielart etc.

                        Zitat von Hand84 Beitrag anzeigen
                        Einige Ideen von mir:
                        - Online/Offline Konto
                        - Konten für verschiedene Pokerseiten
                        - Anzahl und Höhe der Rebuys
                        - wurde ein Addon getätigt
                        Die letzten beiden Absätze erinnern dann doch mehr an Auswertungen für Turniere etc....

                        Zitat von Hand84 Beitrag anzeigen
                        Ich würde gern einfach was entwickeln, was nicht nur mir, sondern auch anderen Leuten nützt.
                        Mir würde es sehr helfen, wenn du mal kurz Erläutern würdest:
                        - Was spielst du für Pokerarten
                        - Warum möchtest du dieses Programm aus DEINER Sicht erstellen.
                        - Was sind deine "Probleme" und wie hättest du diese gerne anhand deines Programmes gelöst....

                        Comment


                        • #13
                          Hallo,

                          die Grenzwerte für Limitaufstieg/-abstieg sollten frei wählbar sein, damit man die BR seiner eigener Risikobereitschaft bzw. Sicherheitsbedürfnis angleichen kann.

                          Gruss,
                          b-s

                          Comment


                          • #14
                            Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
                            was is ein br manager?
                            Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
                            Mir würde es sehr helfen, wenn du mal kurz Erläutern würdest:
                            - Was spielst du für Pokerarten
                            - Warum möchtest du dieses Programm aus DEINER Sicht erstellen.
                            - Was sind deine "Probleme" und wie hättest du diese gerne anhand deines Programmes gelöst....
                            Unter einem Bankrollmanager verstehe ich ein Tool, was den Pokerspieler bei einem vernünftigen Bankrollmanagment unterstützt. Ich sehe es einfach als kleines "Helferlein", was dem Nutzer auf möglichst bedienerfreundlichem Weg hilft nicht broke zu gehen.
                            Eine aus meiner Sicht schon ganz gute Version hat Sharktoolz mit seinem BRM abgeliefert [vgl. Homepage]. Allerdings hat dieses Tool aus meiner Sicht mehrere Nachteile:
                            • reine Windows Version
                            • kein automatisches Einlesen der Bankrolldaten
                            • schlecht bis gar nicht konfigurierbar


                            Da ich zur Zeit unter Linux arbeite und demnächst auf MacOS umsteige, weiß ich wie schlecht unter diesen System das Softwareangebot in Sachen Poker ist und das möchte ich gern ändern. Von daher schwebt mir langfristig eine Sammlung von OpenSource Tools vor, die auf den drei gängigen Plattformen (Mac, Linux, Windows) laufen.
                            Da ich weiß, dass dies ein recht großes und ergeiziges Projekt ist, wollte ich als Test erstmal mit einem kleinen, einfachen Tool - sprich dem BRM - beginnen.
                            Soviel also zu meiner Motivation.

                            Ich selber spiele bevorzugt SnG's, MMT's in den Varianten Omaha H/L und Holdem.

                            Ich weiß, dass mir ein solches Tool geholfen hat, ein strikteres Bankrollmanagement zu betreiben und möchte denen, die auch gern 'an die Hand genommen' werden möchten, eine plattformübergreifende Möglichkeit bieten.

                            Sollte sich in den nächsten Tagen keine großen Vorschläge mehr finden, werde sich sicherlich mal meine weiteren Ideen posten, vielleicht fällt dem ein oder anderen dazu auch noch was ein.
                            Bis jetzt habe ich das allerdings mit Absicht noch nicht getan, eben weil ich einen freien, unbelasteten Gedankenaustausch anregen wollte und will.

                            Comment


                            • #15
                              Ein Bankrollmanager sagt dir, welche Limits für dich und deine Bankroll vernünftig sind, damit du nicht nach einem Downswing komplett drauf gehst. Er gibt dir auch Tipps wann es besser wär in den Limits auf oder abzusteigen. Ich finde es sehr hilfreich.

                              Das wichtigste finde ich, dass man sich selber die Grenzen setzen kann. Wäre super, wenn du dass mit einbauen könntest.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.