PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

PT3 DB-Management

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • PT3 DB-Management

    Dieser Thread soll ein Sammel-Thread für nützliche Infos/Ideen zum Datenbankmanagement mit PokerTracker 3 (oder ähnlichem) geben. Ich selbst bin noch neu auf dem Gebiet und bin gespannt auf eure Anregungen bzw. Fragen

  • #2
    was meinst Du mit Datenbankmanagment , ich benutze z.B. Postgress 8.2 , weil ich parallel noch PT 2 nutze und der nicht mit 8.3 klarkommt

    Comment


    • #3
      naja, bspw. ob ihr mehrere nutzt? ab wann ihr alte DBs löscht und so

      Comment


      • #4
        ich hab eine DB für fixed limit und eine für NL (SnGs und turniere)
        außerdem brauchte ich noch eine access-db extra für everest, weil der gametime+ kein postgres kann.

        sicher wärs gar nicht so schlecht, für jedes limit eine zu haben, aber unbedingt nötig is sicher nicht

        Comment


        • #5
          warum legst du für jede verschiedene pokerform eine andere db an? PT3 zeigt doch alles getrennt auf, oder verstehe ich das falsch? oder wird dir die DB zu schnell zu groß bei 2 versch. spielen?

          Comment


          • #6
            ich habe alles in einer db ist einfacher zu handhaben , ich denke mit PostgresSQL bekommt man nicht so schnell Probleme wegen der grösse, solange man die Indexe pflegt ist der Zugriff auch schnell

            Comment


            • #7
              Zitat von banjo_train Beitrag anzeigen
              ich habe alles in einer db ist einfacher zu handhaben , ich denke mit PostgresSQL bekommt man nicht so schnell Probleme wegen der grösse, solange man die Indexe pflegt ist der Zugriff auch schnell
              Was meinst Du mit Indexe pflegen? Ich hab aktuell ziemlich große Probs mit der Geschwindigkeit. Hab ca. 600000 Hände importiert habe...seit dem geht kaum was!!

              Comment


              • #8
                Vesuch beim Pokertracker direkt , unter "database" das Vacuum das komprimiert die Daten

                Comment


                • #9
                  Mal ne dumme Frage zu Purgen, habs einmal gemacht weil ich dachte es sei zum säubern und dann war alles weg: zum Glück war noch nicht viel drin. Oder hab ich was falsch gemacht?

                  Comment


                  • #10
                    purge markiert alle datensätze als gelöscht

                    anschliessend vacuum macht die sache richtig also vorsicht

                    Comment


                    • #11
                      Zitat von nooehy Beitrag anzeigen
                      ich hab eine DB für fixed limit und eine für NL (SnGs und turniere)

                      sicher wärs gar nicht so schlecht, für jedes limit eine zu haben, aber unbedingt nötig is sicher nicht
                      Aus Datenbank-Management-Sicht eine furchtbare Idee!
                      Du hast in den Datensätzen Spalten für den Anbieter, das Limit und die Unterscheidung Limit/No Limit. Damit sind die Datensätze unterscheidbar und du brauchst nur eine Datenbank.

                      Das was du machst wäre vergleichbar damit, für jede Themenrichtung ein eigenes Bücherregal in dein Wohnzimmer zu stellen, die dann alle fast leer sind.
                      Du brauchst nur ein Bücherregal, und jede Lade, jeder Stock beherbergt andere Themen.

                      Comment


                      • #12
                        oO, thx für den Tip

                        Comment


                        • #13
                          Zitat von Karlotius Beitrag anzeigen
                          Aus Datenbank-Management-Sicht eine furchtbare Idee!
                          Du hast in den Datensätzen Spalten für den Anbieter, das Limit und die Unterscheidung Limit/No Limit. Damit sind die Datensätze unterscheidbar und du brauchst nur eine Datenbank.

                          Das was du machst wäre vergleichbar damit, für jede Themenrichtung ein eigenes Bücherregal in dein Wohnzimmer zu stellen, die dann alle fast leer sind.
                          Du brauchst nur ein Bücherregal, und jede Lade, jeder Stock beherbergt andere Themen.
                          Ist dies denn wirklich so unvorteilhaft?
                          Die Datenbank wächst ja immer mehr, leidet da nicht irgendwann mal die Geschwindigkeit drunter?

                          Comment


                          • #14
                            es ist sehr umständlich immer die datenbank wechseln zu müssen, bei den heutigen rechnern ist das in der regel kein problem , nach einer gewissen zeit kann man ja die alten sachen löschen , alles was 2 Jahre oder älter ist zB

                            Comment


                            • #15
                              Ist es sinnvoll für jede Pokerplattform (PStars, Titan, Party,...) eine DB anzulegen? Oder kann das alles eine DB ab. Habe gehört die Postgres soll gut aufnehmen können

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.