PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Poker wahrscheinlichkeitsrechnersoftware

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Poker wahrscheinlichkeitsrechnersoftware

    sagt mal, nutzt so ein wahrscheinlichkeitsrechner überhaupt was?

  • #2
    also ich finde diese ganze progis nutzen kaum was ich verlass mich da lieber auf meine eigenen berechnungen

    Comment


    • #3
      google mal Pokerstove, definitiv +EV

      da kannst du Handranges also Handbereiche sowie diene eigene Hand eingeben und die Equity berechnen

      während der Session nutzen die natürlich nix weil man nicht die Zeit hat die Hände da einzugeben aber als Review Tool ist Pokerstove für mich unverzichtbar.

      Comment


      • #4
        Ich habe mir die zur Verfügung stehenden Tabellen genommen und die rechnungen eingeprägt, ist zwar nicht auf das zehntel genau, jedoch mit der Zeit klappte es sehr gut und die Einschätzungen stimmen auch, Folgerung: Nice to have... Aber auch nur ein Puzzlestein zu diesem komplexen Spiel.

        Comment


        • #5
          Die Wahrscheinlichkeitenrechner unterstützen Dich und nehmen das lästige Berechnen halt ab ....

          Man sollte sich aber nicht nur darauf verlassen und vor allem sein Spiel nicht danach ausrichten ... aber es ist hilfreich.

          Irgendwann bekommst Du dadurch auch ganz allein ein Gefühl dafür und verzichtest drauf.

          Comment


          • #6
            also ich nehme in der Regel meine Outs x 4 auf dem Flop, das Ergebnis ist die Wahrscheinlichkeit in % das ich meine Outs auf dem Turn oder River treffe (eher Allgemein)

            ...wenn ich aber jedoch wissen möchte, wie hoch die Wahrscheinlichkeit in % auf dem Turn und dem River aussieht, nehme ich meine Outs x 2

            for instance:

            Hole Cards: 9T
            Flop: 7 8 9

            gibt mir ein "Opend-End-Straight-Draw" mit (jede weitere 6 oder jeder weitere J) das macht 8 Outs x 4 wären das 32% das ich die Straight bis zum River vervollständigen kann.

            Jeweils Turn und River: 8 Outs x 2 +1 = jeweils 17% (Chart: 17,39%)

            Formel:
            ab 1 -> 11 Outs: Outs x 2 +1
            ab 12+ Outs: Outs x 2 + 2

            Das habe ich insoweit verstanden. Wo es bei mir etwas "kompliziert" wird, was es garnicht ist... nämlich hier, da komme ich ins grübeln

            Wie rechne ich die Wahrscheinlichkeit in % aus, wenn ich z.B mit einen meiner HoleCards getroffen habe z.B Tp


            Beispiel Nr.1

            Hole Cards: JQ

            Flop: J58

            Rechne ich dann immernoch ganz normal, wie an dem Beispiel oben drüber?

            Denn im Grunde habe ich ja getroffen und habe einen relativ "guten" Kicker (die ganzen Flushdraws, bedenken wir jetzt mal nicht...)

            5 Outs x 4 = 20% Turn und River zusammen
            5 Outs x 2 +1 = 11% das ich am Turn oder River treffe


            Beispiel Nr.2

            HoleCards: Ac Kd

            Flop: As Ah Qs

            Nun habe ich ein Set im Flop mit Chance auf Quads oder Full House (jede Q, jede K + das Ad das noch im Deck is)

            Das macht bei mir 7 Outs x 4 sind das 28% das ich noch ein weiteres A, K oder Q aufm Turn oder River treffe. Nun hab ich aber doch schon mein Set getroffen, wieso hab ich dann nur 28% ?

            bzw. dann ja noch weniger Outs wenn ich die Ks abziehe, denn das würde ja dem Gegner evtl. seinen Flush geben... also im Grunde 6 Outs

            7 Outs x 4 = 28% Turn und River zusammen
            7 Outs x 2 +1 = 15% das ich am Turn oder River treffe

            6 Outs x 4 = 24% Turn und River zusammen
            6 Outs x 2 +1 = 13% das ich am Turn oder River treffe

            Dazu braucht man kein Programm, denn das haste in einem Live Turnier auch nicht zur Hand


            Gruß Schizo85

            Comment


            • #7
              Für Fragen wie...
              wieso hab ich dann nur 28% ?
              Wie rechne ich die Wahrscheinlichkeit in % aus, wenn ich z.B mit einen meiner HoleCards getroffen habe z.B Tp
              würde ich doch lieber mal hier nachsehen.
              http://www.intellipoker.com/ArticleShow.php?id=564


              Und wenn du das alles hast,
              schaust du hier mal nach.
              http://www.intellipoker.com/articles...?id=1720:rage:

              *Beiträge zusammengeführt - Bitte EDIT-Funktion nutzen!*
              Knalli666
              Last edited by fadmin; 30-03-2008, 20:19.

              Comment


              • #8
                Na, dann :

                Beispiel 1 hast du ne Draw zum Set : 5 Outs

                T = 11% Wahrscheinlichkeit
                T+R = 20% Wahrscheinlichkeit

                Um jetzt deine Handodds rauszubekommen, hier der rechenweg :

                Für den Turn : (100/11)-1 = 8:1
                Für T+River : (100/20)-1 = 4:1

                Beispiel 2 ist ja schon ne MadeHand, aber wenn du deine Odds trotzdem berechnen willst :

                7 Outs zum FH

                Turn : 15%
                River : 28%

                Deine Handodds

                Für den Turn : (100/15)-1 = 5.6:1
                Für T+River : (100/28)-1 = 2.6:1

                Sollten noch Fragen überbleiben, kannste mir gern ne PM schicken.

                Comment


                • #9
                  Ich denke mal, das man das Poker spielen erlernen muss ohne so ein komischen Rechner. Zumal der Rechner keine anderen Personen auslesen kann, was man sich halt beim Poker spielen bei bringen muss. Es mag sein das so ein komischer Rechner dir sagen kann ob du in einer gewissen Position spielen sollst oder auch nicht, aber das sollte man doch am besten selber wissen.

                  Comment


                  • #10
                    Es ist hilfreich einen Rechner zum Anfang seiner "Karriere" zu nutzen, die gängisten Odds prägen sich schnell ein, und man bekommt so ein "Gefühl" für seine Karten. Damit hat man dann schon mal so um die 40% des Spieles im Griff. Gegener lesen, Position spielen, tight oder aggressive,.....etc. kann ein Rechner nicht, und das ist auch verdammt gut so. Diese Feinheiten machen das eigentliche Pokern aus, daher ist pokern für mich NICHT als reines Glücksspiel zu betrachten.

                    Comment


                    • #11
                      Zitat von |)u(0n Beitrag anzeigen
                      Ich denke mal, das man das Poker spielen erlernen muss ohne so ein komischen Rechner. Zumal der Rechner keine anderen Personen auslesen kann, was man sich halt beim Poker spielen bei bringen muss. Es mag sein das so ein komischer Rechner dir sagen kann ob du in einer gewissen Position spielen sollst oder auch nicht, aber das sollte man doch am besten selber wissen.
                      Warum postest du hier sonen Quatsch,ohne zu wissen worum es eigendlich geht ?Aber da ich heute meinen sozialen Tag habe:

                      Stove zb. berechnet dir die AllIn Wahrscheinlichkeiten deiner Hand gegenüber A: bestimmten Händen und/oder B: Random Händen.

                      Und das hat nichts damit zu tun, wie du deine Hände spielen sollst..........

                      Comment


                      • #12
                        Ich habe schon verstanden worum es hier geht, aber trotzdem ist das meine Meinung das so ein Rechner Quatsch ist, kann ja sein das er dir eine Wahrscheinlichkeit ausrechnet mit welchem Blatt es sich lohnt all in zu gehen, aber trotzdem muss man Pokerspielen erlernen auch ohne Rechner. Ich glaube auch nicht das alle grossen Pokerstars mit ein Wahrscheinlichkeitsrechner angefangen haben. Aber auch das währe mir egal. Ich spiele mit dem was ich auf die Hand bekomme und entscheide selber wie ich mein Position spiele wenn die Hand stimmt.

                        Comment


                        • #13
                          Ich halte von diesen programmen auch nichts es sind vielleicht schöne spielereien aber da fehlt mir dann der sinn des pokerns denn im live game usw bringt dir das dann auch nichts da man es nicht hat!

                          Comment


                          • #14
                            Ich arbeite seit lange Zeit mit Pokeroffice und finde es auch für Anfänger gut geeignet, weil einem sehr schnell die Pott Odds berechnet werden. Wenn man Multitabling spielt (wie ich mit 9 Tischen) dann hab ich keine Zeit um mir die Odds auszurechnen. Aber ein Blick auf die Anzeige und ich weiß ob es rechnerisch Sinn macht, den Einsatz zu callen. Denn genau dazu ist so ein Programm gut :ich habe z.B. ein Flush draw und mein Gegner spielt halben Pott an. Da steht man dann vor der Entscheidung, bringe ich den Einsatz oder folde ich? Natürlich sollte man immer die Spieleranalyse in seine Aktion einbauen, aber bei 9 Tischen hat man einfach keine Zeit für die Analyse. Da hilft nur noch mathematisch korrekte Entscheidungen zu treffen, denn diese sind langfristig gesehen immer +EV.
                            Langfristig gesehen helfen die Programme auch einem automatisch richtige Entscheidungen zu treffen, denn die Spielsituationen wiederholfen sich ja andauern: Man hat nen draw oder einen Drilling und muss ein Flush verhindern...das passiert ja andauernd. Wenn man aber weiß, wie man sich in solchen Situationen verhalten muss handelt man automatisch und kann sich (wenn man wenige Tische spielt) auf seine Gegner konzentrieren.

                            Comment


                            • #15
                              Ich halte auch nicht viel von den Programmen. Es ist wie Vorsagen in der Schule, man lernt nicht wirklich dabei. Auch muss man sich eine Weile mit den Programmen auseinandersetzen, um diese überhaupt zu verstehen. Die konzentration zuzm Spiel geht auch den Bach runter, weil man sich auf dieses Tool konzentriert.

                              Ich zb muss mich eher auf mein Bauchgefühl verlassen. So hab ich zwar ein super Blatt, und nach Statistik lieg ich auch vorne. Aber irgendwas ist komisch im Magen. Statt weg zu schmeissen, call ich und lande auf der Nase. Mehrmals passiert. Ich glaub das bringt maximal gegen schwache bis leichte gegner etwas. Gute gegner erkennen dann sicher das ABC-Poker und reagieren passend drauf.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.