PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Harrington on Hold'em Band 1 - Wahrscheinlichkeiten

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Harrington on Hold'em Band 1 - Wahrscheinlichkeiten

    Hallo Leute! Ich bin sehr begeistert für Poker und lese zurzeit die 3 Bände von Harrington. Jedoch schreibt er oft Odds auf, wo ich mich Frage, wie er auf die kommt?! Ich bin zurzeit bei Band1 auf seite 149 und weiß nicht ob ich die Erklärung von dem vielleicht überlesen habe, oder ob das erst später genauer erklärt wird?

    Ich kenn mich auf jeden Fall bisher sehr gut aus mit den Pot Odds (+implied) und die Ermittlung der Outs und dem Vergleich zwischen Pot Odds und Odds bzw. Outs.

    Aber bei den Handüberlegungen blicke ich mich überhaupt nicht durch. Wie kommt er auf Annahmen wie z.B. "ich bin 4,5 zu 1 Außenseiter"???



    Ich zitiere aus Band 1/ Seite 123 - Hand 3-4:
    "... Welche Blätter könnte Ihr Gegner also auf der Hand haben? Die erste Möglichkeit wären natürlich Asse und Könige. Wenn er ein solches Blatt hat, wären sie 4,5 zu 1 Außenseiter ..."

    Wie kommt er auf diesen Wert?


    Ein weiteres Zitat - Seite 149- Beispiel Nr.4:
    "... sehen sie schlecht aus und sind mehr als 9 zu 1 Außenseiter. ..."

    Danke euch schon mal für die Hilfe!!! :-)

    mfg
    michi

  • #2
    Okay, Frage 1 hat sich erledigt!

    Aber gleich auf der nächsten Seite versteh ich diese 2,5 zu oder 3 zu 1 Außenseiter Annahme nicht.. und was mach ich dann mit diesen Odds? Vergleich ich diese mit den Pot Odds?

    Comment


    • #3
      Die Formulierungen sind etwas ungeschickt, das kann durch die Übersetzung kommen. Kann mich an das Buch ehrlich gesagt nicht mehr erinnern, auch wenn ich es vor ca. 10 Jahren mal gelesen habe.

      Was er damit meint, ist die Equity seiner Hand gegen die des Gegners. Und das sind tatsächlich die Werte, die du mit den Pot Odds vergleichen musst um zu sehen ob du callen kannst oder nicht.

      Wenn du z.B. 9 zu 1 Außenseiter bist, gewinnst du die Hand in 10% der Fälle.
      4,5 zu 1 entspricht 18,2% und damit in etwa der Equity die kleinere Pocket Paare preflop gegen ein Overpair wie AA/KK haben.

      Comment

      Working...
      X

      X Informationen zu Cookies

      Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.