PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Topset! Must be nice!! ...really?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Topset! Must be nice!! ...really?

    Hallo Leute! Ich habe heute mal einige SnGs analysiert, schön Hand für Hand. Neben diversen Leaks fielen mir die Hände auf, in denen ich als Preflop Agressor mit einem Pocket Pair das Top Set treffe. Also beispielsweise so: Hero: Flop: Also erstmal haben wir die absoluten Nuts. Aber wie sollte man weiter vorgehen? Klar, gegen Calling Stations und LAGs einfach betten, bei tighten Spielern ist wahrscheinlich eh nichts zu holen. Im Cashgame ist es ja quasi das gleiche Problem. Und da ist es vielleicht sogar noch etwas einfacher, denn je nachdem, wie weit ein Turnier fortgeschritten ist, gibt es immer Leute, die committet sind, bzw. welche, die einfach austicken. Aber habt ihr da ne Line, wie man hier mehr Value rausholen könnte? Bisher waren meine Versuche diese hier: 1. b/b/b: kassiert man oft sehr viele Folds 2. check Flop, kleine Bet Turn, 2/3 River: meist sind nach der Riverbet alle weg. 3. c/r Flop: ebenfalls Folds Habt ihr noch kreative Lines? Gruß Spook181

  • #2
    In Position gerne mal Flopp klein anspielen check Turn
    Check turn
    b/r River
    [BLOG] I do it my Way

    I like my Drinks like my Cards...two of them and strong

    Comment


    • #3
      pauschal schwer zu sagen..

      generell .. bei deinem beispiel:
      out of position:
      - wenn du preflop agressor: - normale contibet
      - jedoch tendiere ich eher zum check/call
      - wenn gegner preflop agressor: - zu 95% check/call - zum contibet abgreifen

      action und value bekommste hier wahrscheinlich eh nur von twopair, kleineres set, Qx, AA, KK und vielleicht noch JJ
      - free cards kannste ( aus meiner sicht ) auch geben um dem gegner: 1. die möglichkeit aufn flushdraw/ straightdraw zu geben .. twopair und kleineres set checken eher sehr selten behind und selbst wenn ist das 2pair nahezu tod ( nurnoch runner runner quads/flush/straight = 1,5 outs = 6% ( wenn ichn guten tag beim rechnen habe und dem gegner wohlgesonnen bin ) ... und n set rettet halt nur die 4. zu den quads 1out = 4%..... Qx und andere pairs sind eh quasi tot.. wobei ich gegen AA KK auch freekarts geben würde.. ( aber die spieln ja eh an)
      - wenn sie anspieln: tendiere ich zum call.. reraise wäre aber auch ne variante

      ( hab letztens mein king-set gegen 99 mitn runner runner flush verlorn ;_; )

      so... in position:
      du preflop agressor: - check/call .. sogar check behind
      - oder ( kommt drauf an wie du die spielstärke deines gegners einschätzt ) normale contibet.. vllt hast du glück und er interpretiert es auf diesem trockenen board als standart contibet/ hält KK, AA und reraised dich.. bzw. ?callt?

      wenn gegner preflop-agressor: (aus meinser sicht - call/ chek behin = aus oben bereits aufgeführten gründen

      zusammenfassung flop: ich spiele hier eher slow, weil du auf alle hände einfach beat hast.. und bei schlechten händen einfach hoffen musst dass ern ne schöne secondbest-hand bekommt oder n draw turnt - wenn du jedoch auf grund von reads, stats.. denkst er isn aufn twopair oder set.. hau ihn ruhig n reraise rein.

      turn:
      (langsam nervt mich das ausführliche ^^ )
      also vorneweg definitiv betten/reraisen .. egal welche karte

      wenn nun möglicher draw für den gegner: halte ich ne normale valuebet gut
      wenn king oder ass turnt: ( würde ich ) fast potsize betten.. wenn er den king oder ass anspielt: gerne reraise...
      es ist einfach eine wunderbare action-card.. wenn er jetzt sein set getroffen hat ist das leider so .. aber 2pair mit ass/könig, broadway-draw oder toppair-topkicker geben dir hier definitiv value.. ( erst recht weil du auf dem flop check/call gespielt hast...

      also meine meinung: egal welche karte: BETTEN/ Reraise

      für den river mag ich sehr ungern ein statement abgeben, weil das ( für mich ) sehr situations- und informationsabhängig ist....hier musst du eine eigene auf die situation zugeschneiderte entscheidung treffen.. es ist quasi alles möglich

      so.. ich hoffe ich konnte dir etwas helfen :S .. also meine line wär: check/call, bet, xxxxx
      feedback wär cool damit ich auch selbst weiß ob ich jetz mit der antwort total daneben lag oder es doch hand und fuß hatte ;S

      gruß musje

      Comment

      Working...
      X

      X Informationen zu Cookies

      Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.