PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Wie begenet man einem sehr aggressiven Spieler

Collapse
This topic is closed.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Wie begenet man einem sehr aggressiven Spieler

    Hallo ich hab da ein Problem bei Cash-Game NL (live)treffe ich immer auf einen sehr aggressiven Spieler, der auch keine Angst hat mit 7-2 off. pre-flop zu raisen oder zu re-raisen. Ist schlecht bis überhaupt nicht einschätzbar.Was tun?????

  • #2
    Auf Hände warten die es dir erlauben sein Geld zu nehmen.

    Comment


    • #3
      Wenn du so Probleme hast gegen ihn zu spielen, dann versuch am besten ihn zu meiden...
      Gibtverschiedene WEge wie man solche Leute schlägt...Entweder auf starke Hände warten und dann zuschlagen, oder selbst LAG spielen und ihn so aus dem Konzept bringen...
      Naja ich würd mich einfach an nen anderen Tisch setzen, wenn ich mit ihm nicht zurecht kommen würde.

      Comment


      • #4
        Wenn dein Gegner ein loose-aggressiver Maniac ist, würde ich versuchen ihn mit aggressiven raises zu isolieren, so das ich heads up mit ihm bin.

        Wenn dein Blatt nach dem Flop dann gut aussieht, solltest du versuchen Geld in den Pot zu bekommen, was bei einem Maniac ja nicht schwierig sein dürfte.
        Bluffs würde ich bei solchen Spielern natürlich nicht machen, da die vollkommen sinnlos sind.
        Leider sind solche Spieler schwer zu lesen, man weiss also nie so richtig wo man steht und Bad Beats wirds auch oft geben.

        Comment


        • #5
          Hier geht es ja um Live-Game. Also wen es möglich sein sollte, den Tisch zu wechseln, dann würde ich das tun.

          Falls Du gegen Ihn spielen willst/musst, dann würde ich Supertight und nur absolute Premiumhände spielen und eventuell überlegen, ob ich einen PF-Raise von Ihm nur calle und mir erstmal den Flop ansehe. Das kommt aber auf die Hand an.

          Gegen solche Spieler ist es immer verdammt swingig zu spielen und das kann ganz schön Nerven kosten. Dafür zahlen die Dich aber auch voll aus.

          Comment


          • #6
            Würde mich größtenteils meinen Vorrednern anschließen. Eine Möglichkeit wäre sicherlich Tisch zu wechseln, wenn du das nicht willst, auf wirklich sehr gute Hände warten und deinen Gegner raisen lassen und darauf reagieren. Dann viel Geld in die Mitte kriegen und hoffen, dass er versucht, dich rauszubluffen. Wenn du dann ne halbwegs gute Hand hast ist es gut möglich, viel zu gewinnen.

            Comment


            • #7
              Kommt natürlich auch darauf an, wie der Gegner Postflop spielt. Spätestens wenn du ein paar Raises von ihm Preflop gecalled hast und den Eindruck gewinnst, er spielt dich auch auf dem Flop aus, würde ich mir entweder einen anderen Tisch suchen oder mich aus Konfrontationen mit ihm heraushalten, solange ich ihn nicht deutlich covered habe..

              Ich merke auch immer wieder, dass ich mit gewissen Gegnern nicht zurecht komme und spiele gegen diese dann eben nur noch Premiumhände und konzentriere mich ansonsten auf die restlichen Spieler.

              Monsterhände kannst du gegen solche Leute, die denken sie könnten dich Postflop ausspielen, auch öfter mal slow spielen, die Chancen dass er ohne was getroffen zu haben auch Turn und River bettet wenn du nur checkst/callst sind relativ hoch.

              Wenn das ein paar mal geklappt hat, wird er vermutlich auch zu der Einsicht kommen, lieber nicht gegen dich spielen zu wollen und ihr ignoriert euch in Zukunft einfach in den meisten Händen.
              Last edited by B!gSl!ck3r; 12-08-2007, 13:14.

              Comment


              • #8
                hmmm - also einen anderen Tisch suchen ist wohl das Beste !


                es muss sich nicht zwangsläufig um einen Maniac handeln, wie marc4c geschrieben hat !

                Es gibt durchaus sehr starke LAGs die postflopexperten sind ... zudem sind diese meist an den SH-Tischen, was ein umschalten auf TAG eher unrentabel macht, da der ultra-LAG keineswegs dumm ist und wohl merkt wenn er geschlagen ist;

                wenn man ihn schlagen will, muss man sein Spiel studieren, meistens multitabeln die leute - also beobachte und notizen machen ob er Patterns hat, oder ob er wirklich seien Hände gut verschleiert;

                Wenn man ihn nicht schlagen "kann", dann sollte man ihm ausweichen, zumindest solange man ihn nicht die Stirn bieten kann - just my 2cts

                Comment


                • #9
                  Ich warte einfach immer auf sehr gute Starthände und versuche ihn dann nach dem Flop auszuspielen. Klappt fast immer.

                  Comment


                  • #10
                    Einfach schön den direkten "Kampf" mit ihm vermeiden. Wenn du dann ne super Hand hast machste ihn fertig. Aber das einfachste wäre wirklich den Tisch zu verlassen. Habe durch solche Spieler schon zuviel Geld verlohren, aber man muss die Situation immer eine Zeit lang beobachetn bevor man handelt. Viel Glück und ein gutes Blatt!

                    Comment


                    • #11
                      also meine Strategie lautet in solchen Fällen immer mit 20 BB rein, Premiumgame spielen und die Leute über einen gewissen zeitraum zu busten. Slowplay ist gegen Agros angebracht allerdings sollte mann auch die Situationen nutzen um doppeln. Die Sache bei den Cashtischen ist das fast jede runde 3-4 BB´s geraisst werden , welches nicht unbedingt Aufschluss über die Qualiutät der Starthände des Gegners geben ! Klar bustest du auch mal mit nem Stack nur im Multitableing machst du diesen "Verlust " durch andere Tische und A game wieder wett

                      Comment


                      • #12
                        Bezieht sich diese Aggresivität nur auf das preflop spiel oder ändert sich postflop auch nichts daran?? Ich gehe einfach mal davon aus das sich nichts ändert. Entweder einfach Rope-a-Dope spielen will heißen ruhig blinds stehlen lassen und auf monsterhände warten um dann gleich möglichst viele chips in die Mite zu feuern sicherlich die einfachste Variante. Eine andere Möglichkeit die ich persönlich sehr bevorzuge ist auch aus early position die preflop raises mit Karten wie AT oder KQs zu callen ind den meisten Fällen hast du den Gegner isoliert da die meisten Spieler Rope-a-Dope spielen und selbst wenn der Flop dann nur das mittlerr Paar bringt reciht das in den meisten Fällen vollkommen gegen die Hände des Maniacs aus. In der Regel ist es recht leicht an den Betting Patterns des Gegners zu erkennen ob er den Flop zufällig erwischt hat oder nicht.

                        Comment


                        • #13
                          Erstmal ein Dank an die vielen Teils unteschiedlichen Antworten. Ich werde auch Versuchen die unterschiedlichen angehensweisen für mich zu realiesieren und ausprobieren und dann euch Bericht erstatten, wenn ich Ergebnisse habe.Natürlich bin ich und auch sicherlich andere die in meiner Situation des öftern sind dankbar für diese Vorschläge oder auch für weitere!!!!!

                          Gruss

                          BadBoyz26

                          Comment


                          • #14
                            immer pushen.........

                            Comment


                            • #15
                              Ich kann da von diversen Homegameerfahrungen nur folgendes raten. Auch wenn das mathematisch wohl nciht das optimale Spiel darstellt, sollte man trotzdem bedenken, dass du wohl mit dieser Person nicht mehr allzu oft am Tisch sitzen wirst. Meistens handelt es sich, wenn solche Maniacs bei einem sitzen sowieso um "donks". (Zumindest bei einigermaßen niedrigen Limits)

                              Wenn er preflop raised und dein Stack und seiner einigermaßen groß sind (also schon noch was zu holen danach), spiele ich eigentlich eher einen "weaken" Spielstil. Preflop viel callen, postflop nur gut mitgehen wenn man eine relativ gute Drawing Hand oder eine gute Madehand hat. Denn das erlaubt dir, dass du ihn innerhalb der 3 oder 4 Stunden trotzdem aussackeln kannst, wenn du einmal was getroffen hast.

                              Gespielt werden von mir in dieser Situation vorwiegend suited connectors, pocket pairs, gapped suited connectors (97s...), two high cards.

                              Ich denke so die besten 40-50% der Starthände kann man hier spielen. Ich vermeide es jedoch dann mit einem "Low Ace" hier mitzugehen. Da man zumeist nichts großes außer two-pair floppen kann und da auch meistens nur Top+Bottom Pair. Ein A unter AJ würde ich hier dennoch generell wegwerfen.

                              Man muss wirklich mehr mit spekulativen Händen wie oben schon geschrieben mitgehen. Oft trifft man hier sauber und der andere checkt schon gar nicht, wie man seinen Spielstil gegen den Spieler eingestellt hat.

                              Viel -wichtiger- ist, dass du NUR noch mit wirklichen Premiumhänden (AK/AQ/AA/KK/evtl. QQ) reraised um ihn zu isolieren. Eventuell bietet sich auch mal an, wenn derjenige hinter einem dran ist mit einem AA/KK zu limpen und auf einen Raise zu hoffen (Ok, hier muss man schon sicher sein, dass er jedes mal reindonkt) um ihn danach sauber mit nem fetten ReRaise zu isolieren.

                              Zum Postflop play ist noch folgendes zu sagen. Man sollte nicht wie andere behaupten hier bereits mit einem Middlepair reinschieben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Maniacs dann teilweise wirklich nur noch mit TOPPAIR callen, da die meistens nicht komplette Vollidioten sind. Ich persönlich bevorzuge es fast immer, mindestens TwoPair (mit toppair), Set, oder besser gefloppt zu haben um gegen einige "harte" Suckouts einigermaßen protected, bzw. einfach eine größere Equity-Edge zu besitzen.


                              Hinweis: Live zu spielen ist einfach was ganz anderes und man muss seinen Spielstil wirklich anpassen. Es fällt nämlich wirklich total auf, wenn jemand -NIE- mitspielt. Dann wenn die Leute nicht auf den Kopf gefallen sind, merken Sie das und geben dir auch kaum Action.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.