PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Cash Game: Allin preflop

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Cash Game: Allin preflop

    Hallo,

    ich bin neu hier und stelle hiermit meine erste Frage :-). Ich hoffe, sie ist nicht allzu banal und wird beantwortet.
    Ich war eigentlich immer der Meinung, dass man ein allin mit JJ, QQ, KK oder AK locker callen kann. Leider habe ich bisher immer eine gegenteilige Erfahrung gemacht. Wenn ich AK hatte, hatte der andere AA. Wenn ich QQ hatte, hatte der andere KK usw. So langsam überlege ich, ob ich überhaupt noch ein allin mitgehen soll. Vor allem, wenn ich den Gegner nicht kenne. Ich kann ja auch nicht hinter jedem ein "Donk" vermuten, der mit 55 allin geht.
    Daher habe ich mir überlegt, ein allin nur noch mit AA oder KK zu callen. Was meint ihr dazu? Wie handhabt ihr das?
    Ich spiele übrigens mit 1§ an 0.01/0.02-Tischen.

    Außerdem würde ich noch gerne wissen, warum manche überhaupt mit AA preflop allin gehen. Ist die Wahrscheinlichkeit, dass der andere rausgeht nicht zu hoch? Wäre es nicht besser, ihn am Flop einen Treffer machen zu lassen (z.B. kleines Paar)?

    LG Aries243

  • #2
    Deine Range für einen Call muss vom gegner abhängen und darf nicht standartisiert werden. Auf den Micros wirst du auf Dauer genügend schlechte Spieler finden, die du mit einer etwas weiteren Range schlägst.

    Comment


    • #3
      Schau einfach ins Ausbildungscenter, da wird alles erklärt. Es gibt im Poker nicht DIE richtige Spielweise. Mal ist ein Allin-Call mit JJ richtig, mal ist er falsch. Um zu wissen, wie man entscheiden soll, hilft einem zuerst die Theorie und dann am Ende natürlich auch spielen, spielen, spielen, aber bitte mit Plan.
      Hängt halt von sehr vielen Faktoren ab, wann eine Entscheidung richtig oder falsch ist, die man nicht pauschalisieren kann.

      Comment


      • #4
        Zitat von fantaschmugg Beitrag anzeigen
        Es gibt im Poker nicht DIE richtige Spielweise.
        Naja, mit AA kann der Call im Cashgame eigentlich nicht verkehrt sein

        *moved* ins Ausbildungsforum.

        Comment


        • #5
          Hier hilft Dir eigentlich nur das Wissen weiter, mit welchen Händen Dein Gegner überhaupt All In geht.
          Die Häne, mit denen Du dann callst sollten besser sein, als die durchschnittlichen Hände, mit denen Dein Gegner All In geht.

          Da helfen Dir am Anfang Beobachten, Notizen und später evtl. ein Programm wie Hold'em Manager o.ä.

          Comment


          • #6
            Die Rang des Gegners ist immer ganz wichtig. Wie schon gesagt auf den unteren Levels wird man mit diesen Händen meistens vorne liegen.
            Aber gerade wenn man gegen bessere Spieler spielt, ist gerade eine Hand wie JJ nicht unbedingt zum All-in callen geeignet. Man liegt meistens eher hinten oder hat höchstens den coin-flip. DD ist eine grenzwertige Hand, da tue ich mich immer schwer. Mit AA und KK kann man immer callen, wenn man dann mit den Königen auf Asse treffen sollte, ist das nunmal Pech. Und das gibt es auch abundzu mal beim Pokern

            Comment


            • #7
              Also ich spiele seit kurzem auch wieder mehr Cash-Game und auch auf diesem Limit.
              Ich persönlich halte mich von diesen Pre-Flop all ins generell fern. Ich nutze Pokertracker 3, kann mir also von den Leuten doch schon ein ganz gutes Bild machen. Mit AA, KK, QQ und JJ versuche ich, zuerst zu raisen. Dann aber nur Standard-Raise. Sollte ich JJ haben, und vor oder nach mir wird all in gepusht, werfe ich meist JJ in den muck. Ich bekomme noch genug andere chancen, dem Spieler sein Geld zu nehmen. Und das klappt meist auch ganz gut. Ich gehe auch vor dem Flop nicht all in. Wenn ich AA, KK oder sowas habe, dann will ja Geld damit machen und nicht die Blinds von 1/2 Cent kassieren.
              Vielleicht bin ich auch etwas zu tight, mag sein. Aber ich will mein Geld eben nicht mit z.B. JJ riskieren, um dann gegen 62o alles zu verlieren, weil mein Gegner 2 pair auf dem Flop trifft. Wie gesagt, ich bekomme sein Geld sicher noch auf einem anderen Weg.

              Comment

              Working...
              X

              X Informationen zu Cookies

              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.