PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Dauer von down- und upswing

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Dauer von down- und upswing

    Hallo zusammen,

    ich habe hier vor kurzem ein Thread über meinen Downswing geschrieben.
    Das Ganze ging bei mir ca. 3 Monate. Ich war schon richtig frustriert.

    Ich habe mich bemüht eure Tipps umzusetzen und habe auch mal PotLimit versucht. Es klappt wunderbar. Und ich habe auch das Gefühl, dass mein Downswing vorbei ist.
    An NL traue ich mich noch nicht wieder ran..

    Ab wann kann ich mir sicher sein, dass ein Downswing vorbei ist?

    Wie waren da eure Erfahrungen? Bzw. wie lang hielt bei euch ein Downswing an?

    (Ich möchte dazu erwähnen, dass ich bei mir noch nicht von einem Upswing sprechen möchte... habe lediglich 50 $ in 2 Tagen an den Microtischen gewonnen)

    Ich bin aber noch einbisschen vorsichtig mit raisen und reraisen. Die extrem vielen Bad Beats der letzten Monate hängen mir noch in den Knochen. Und selbst wenn ich vermute, dass mich der Gegner blufft, folde ich lieber meine "Monsterhand" aus Angst, dass mein Downswing noch nicht vorbei ist und ich wieder verlieren könnte...

    Wie waren da eure Erfahrungen?

    P.S. ich hätte noch soo viele Fragen, traue mich aber nicht das Forum hier vollzuschreiben

    Liebe Grüße

    Ich
    Last edited by fadmin; 11-07-2009, 15:12.

  • #2
    wennste angst hast mach halt paar tage pause und um abstand davon zu haben, alles zu folden und schlecht zu spielen nützt da wenig

    über wieviel hände war den der downswing genau ?

    Comment


    • #3
      Kann man so nicht sagen der eine spielt 10 Tische der andere noch mehr usw,... bei solchen Leuten gehen die dicken Downer natürlich nichtmal halb so lang wie bei einem der nur 1-2 Tische spielt,von daher kannst da nichts sagen........

      Das ganze kann 5K Hände anhalten oder im schlimmsten Fall leider auch 30-40K Hände was aber sehr selten vorkommt.

      Auf jeden Fall solltest mit Angst im Nacken erst garnicht zocken,dann geh 1 Limit runter aber spiel nicht mit Angst das kann ganz schön teuer werden!

      Comment


      • #4
        Zitat von Mike$100481$ Beitrag anzeigen
        Das ganze kann 5K Hände anhalten oder im schlimmsten Fall leider auch 30-40K Hände was aber sehr selten vorkommt.
        Selbst Leute die die Games sonst crushen haben teilweise breakeven stretches von 200.000 oder mehr Händen..

        Comment


        • #5
          Meine Durststrecke dauerte etwa 10.000 -15.000 Hände. Es hat mir definitiv gereicht und ich hoffe, dass es nicht so bald wieder passiert.

          Nach einer gewissen Zeit habe ich angefangen Fehler zu machen. Was wahrscheinlich in so einem Fall normal ist. Ich zweifelte an mir selber und an meinem Spiel.

          Aber wie gesagt, es läuft wieder ganz gut und ich hoffe, es bleibt jetzt ne Weile so.

          Comment


          • #6
            Zitat von Chester_Lump Beitrag anzeigen
            Und selbst wenn ich vermute, dass mich der Gegner blufft, folde ich lieber meine "Monsterhand" aus Angst, dass mein Downswing noch nicht vorbei ist und ich wieder verlieren könnte...
            ^^Vielleicht ist das ein Grund deines "langen" Downs

            Wenn du mit deinem Monster bzw. mit den Nuts setzt kannst du normalerweise nix falsch machen

            Comment


            • #7
              Du bist im Moment auf tilt!
              Wenn du von deinen A-Game abweichst weil du Angst hast zu verliern bist du on tilt!
              So kannst du einfach nicht profitabel weiter spielen.

              Zu den Downswing: Sicher kannst du dich nie sein, sonst könntest du ja beim Down absteigen und im Up aufsteigen .

              Versuche einfach immer dein A-Game zu spielen und denke weniger Ergebnisorientiert.

              Comment


              • #8
                Wenn ich einen Downswing habe, dann wechsel ich für eine Zeit den Anbieter, bis ich mich auf den Limits wieder sicherer fühle
                Sonst könnte man aber auch einfach mal eine Pause machen oder ein paar Freerolls spielen um dort dem Frust freien Lauf zu lassen

                Comment


                • #9
                  Tipp: Lies mal "The Poker Mindset" von Matthew Hilger & Ian Taylor. Da findest du u.a. so ziemlich alles zu den Fragen wie ein Downswing aussieht und was man dagegen tun kann.

                  Comment


                  • #10
                    Ich glaube kaum, dass dein Spiel etwas mit einem Downswing zu tun hat!! Um einen Down zu erleben must du AGame spielen, ausserdem nennen dich die Leute dann auch gerne Profi!!!

                    15.000 Hände sind nix, die hab ich in paar Tagen.
                    Du hast 50$ auf den Micros gewonnen??? Willst du dort ein paar Tausend räumen in kurzer Zeit? Deswegen heissen diese Level "Micro"

                    Ab wann kann ich mir sicher sein, dass ein Downswing vorbei ist?
                    Du redest ja so als hättest du ne Krankheit! Das kann dir vollkommen egal sein. Solltest du ein Winning Player sein, ist ein Down nix anderes als ein kurzes Umschlagen deines Graphen.

                    Herr Patient, ihr Downswing ist geheilt!!!
                    Nach einer gewissen Zeit habe ich angefangen Fehler zu machen. Was wahrscheinlich in so einem Fall normal ist. Ich zweifelte an mir selber und an meinem Spiel.
                    Diagnose von Amario89: Das is kein Down sondern Tilt, achte bitte schnellstmöglich darauf, dass du andere nicht auch damit infizierst.

                    Es gibt einfach bessere Spieler und schlechtere Spieler, es kann nicht jeder gewinnen. Finde dich damit ab und hab einfach nur Spaß an dem Spiel!

                    Comment


                    • #11
                      Zitat von HSVJobig Beitrag anzeigen
                      Tipp: Lies mal "The Poker Mindset" von Matthew Hilger & Ian Taylor. Da findest du u.a. so ziemlich alles zu den Fragen wie ein Downswing aussieht und was man dagegen tun kann.
                      klingt ja nach ner sehr interessanten lektüre, danke für den tipp!

                      Comment


                      • #12
                        Zitat von HSVJobig Beitrag anzeigen
                        Tipp: Lies mal "The Poker Mindset" von Matthew Hilger & Ian Taylor. Da findest du u.a. so ziemlich alles zu den Fragen wie ein Downswing aussieht und was man dagegen tun kann.
                        Das kann ich auch total in der Situation empfehlen... Das kommt im August auch auf DEUTSCH raus.

                        Comment


                        • #13
                          doppelt

                          Comment


                          • #14
                            Kommt drauf an!

                            Ich glaube nicht das man wirklich ein Down oder Upswing berechnen kann. Es würde ja auch dem Prinzip wiedersprechen.

                            Mal läuft es halt schlecht und mal gut!

                            Aber ein Hoch oder Runter kannst du doch sowieso erst nach einer großen Anzahl X an Händen feststellen. Frag dich was du eventuell nich beachtest und mach ein bischen Pause.......

                            Comment


                            • #15
                              Hallo Amario,

                              Also ich weiß nicht, wie du spielst, die 15.000 Hände sind Hände, die ich gespielt habe, nicht die, die ausgeteilt wurden. Wenn du diese tatsächlich in ein paar Tagen spielst, hast du ein Suchtproblem (denke ich).

                              Für mich ist Downswing keine Krankheit, aber es macht einen trotzdem auf Dauer fertig. Wenn es dir egal ist, wenn du monatelang nur verlierst, bzw. nur Müll auf die Hand bekommst, hast du etweder zu viel Geld oder du denkst nicht erfolgsorientiert. Keiner verliert gerne - und schon gar nicht über 2 Monate.
                              (Dabei meine ich nicht ein kurzes Umschlagen meines Graphen)

                              Ich frage mich auch, wieso du vom Profi schreibst!? Ich habe mich nicht als solchen bezeichnet. Ich bin ein Anfänger, der aus seinen Fehlern lernen will. Ich möchte dir auch nichts unterstellen, aber ich habe auch nicht den Eindruck als wenn du ein Profi wärst.... Von denen gibts nämlich nicht so viele - jedoch unendlich viele, die sich selber als Profis bezeichnen.

                              Und wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest, wüsstest du, dass ich keine Diagnose wollte, sondern wissen wollte, wie es andere erlebt haben...

                              Bitte entschuldige, aber ich finde deinen Beitrag im Allgemeinen recht sinnlos und überflüssig.

                              Zu deinem Beitrag fällt mir nur eins ein:
                              “Poker is like sex - everyone thinks they’re the best of it, but only a few actually know what they’re doing.”
                              Layne Flack, Poker-Profi

                              Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren... ;-)
                              Last edited by fadmin; 22-07-2009, 07:54.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.